Automotive

Filter
Filter
ALLE THEMEN
ALLE BRANCHEN
ALLE REGIONEN
AKTUALITÄT
QUALITÄT
 
Dialog anlegen / suchen
Hinzufügen
Suchen
  • Mit welchem Wort würden Sie die gegenwärtige Situation (wirtschaftlich/technologisch) der Intralogistik umfassen?
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten (5)
  •   Frage
     von  | Ralf Landmann | 
    3.7.2012
    Dies Buch könnte eventuell für Sie von Interesse und Nutzen sein mfg W. Herlyn
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  •   OrganisationSALT Solutions GmbH
    Prozessgestaltung und IT-Lösungen für Logistik, Handel und Produktion
    Prozessgestaltung und IT-Lösungen für Logistik, Handel und Produktion. Das Leistungsangebot von SALT Solutions richtet sich an Unternehmen, die einen wesentlichen Wettbewerbsvorteil in der reibungslosen Steuerung ihrer Warenströme und Produktionsabläufe sehen und diesen ausbauen möchten. SALT Solutions ist spezialisiert auf Prozessgestaltung und IT-Lösungen für Logistik und Produktion. Schwerpunkt ist der Aufbau unternehmenskritischer Lösungen auf Basis von J2EE und SAP-Infrastruktur.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  •   PersonChristoph Kilger
    Dr. Christoph Kilger studierte Informatik an der Universität Karlsruhe, und promovierte im Bereich Datenbanksysteme für Maschinenbau-Anwendungen.   Er arbeitete mehrere Jahre in einem Forschungsprojekt im Bereich rechnerunterstützte Konstruktion und Fertigung von Bauteilen.   1996 trat Dr. Kilger der Unternehmensberatung KPMG Consulting bei, im Jahr 2000 wechselte er in die Geschäftsführung und später in den Vorstand der J&M Management Consulting AG in Mannheim. Dr. Kilger hat langjährige Erfahrung mit der Gestaltung der Aufbau- und Ablauforganisation in der verarbeitenden Industrie, insbesondere in den Bereichen Einkauf, Produktion, Logistik, Vertrieb und Informationsverarbeitung.   Dr. Kilger ist Mit-Herausgeber des Buchs "Supply Chain Management and Advanced Planning", das 2007 in der 4. Auflage im Springer-Verlag erscheint und hat die Supply Chain Days - die Premiumkonferenz für diesen branchenübergreifenden Bereich ins Leben gerufen. Dr. Kilger spricht regelmäßig auf internationalen Tagungen und Konferenzen, und hält als Lehrbeauftragter Vorlesungen und Seminare an der Universität Mannheim.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  •   OrganisationPA Consulting Group
    Delivering business transformation - unkonventionell, unabhängig, kooperativ, erfahren
    Als unabhängige Umsetzungsberatung im Mitarbeiterbesitz setzt PA auf Innovationskraft durch unkonventionelles Denken, Kundenfokus durch individuelles und wirksames Handeln sowie Ergebnisorientierung durch zielstrebiges Begleiten bis zum Erfolg. PA differenziert sich durch die Menschen im Mittelpunkt von Beratungsprojekten. Interdisziplinäre Teams mit erfahrenen Beratern verstehen die spezifischen Anforderungen und meistern die Herausforderungen der Kunden bei der Entwicklung und Implementierung zukunftsweisender Strategien und Lösungen.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  • Kaum eine andere Branche traf die Finanz- und Wirtschaftkrise deutlicher als die Automobilindustrie. Nachdem im Jahr 2008 und im ersten Halbjahr 2009 Umsatz und Gewinn sowohl bei OEMs als auch bei Zulieferunternehmen meist weit hinter den Erwartungen zurückblieben, sind die Prognosen für die nahe Zukunft ungewiss bis pessimistisch. Stets neue Hiobsbotschaften prägen das Bild der Automobilbranche: Insolvenz, Stellenstreichungen, Kurzarbeit, Absatzkrise, Export- und Umsatzeinbrüche sind die Schlagworte, die derzeit den Ton in der Branche angeben.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  • Seit mehr als 15 Jahren unterstützt UNITY führende Automobilhersteller und Automobilzulieferer bei der Optimierung ihrer Wertschöpfungsketten. Weltweit vertrauen über 200 Kunden dem Beratungshaus, u.a. in der Automotive-Branche.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  •  von  | 
    10.1.2012
    Zum 1. Januar 2012 hat Tobias Reich bei PA Consulting Group in seiner neuen Position als Mitglied der Geschäftsleitung im Geschäftsbereich für Kunden der Fertigungsindustrie begonnen. Tobias Reich war in den vergangenen 20 Jahren als Führungskraft für Autohersteller und in der Windenergiebranche tätig.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  •   Job
     von  | 
    21.2.2012
    Stellenanzeige der PSIPENTA Software Systems GmbH: Projektleiter / Consultant (m/w; Senior/Junior) ab sofort
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  •  von  | 
    8.1.2013
    ERP-Auswahl und -Einführung: Ausgangssituation und Ziele des Projekts. Die Ablösung eines etablierten ERP-Systems stellt eine komplexe Herausforderung dar. Dieser Aufgabe stellte sich die Bürener Maschinenfabrik, als das langjährig laufende und kontinuierlich erweiterte System den Anforderungen des Unternehmens nicht mehr entsprach.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  •  von  | 
    22.4.2010
    Der elektronische Datenaustausch, engl. Electronic Data Interchange (EDI), ist das ideale und kostengünstige Kommunikationsverfahren für den regelmäßigen Austausch von mittleren bis hohen Datenvolumina auf der Basis von langfristigen Geschäftsbeziehungen.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  •  von 
    22.11.2011
    Mobilität war schon immer ein Antrieb für den Fortschritt. Und kaum eine Industrie hat unsere Moderne so geprägt wie die Automobilindustrie. Sie ist die Kurbelwelle der Wirtschaft, weil der Transport von Personen und Gütern den Puls jeder dynamischen Realökonomie bestimmt.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  •  von 
    18.11.2011
    Die UNITY AG kennt die Zukunftsfelder der Automotive-Branche und unterstützt Ihre Kunden dabei, diese erfolgreich zu gestalten. Dies gelingt Ihr, indem Sie Chancen und Risiken zukünftiger Entwicklungen frühzeitig erkennt sowie die Innovationskraft und die operative Exzellenz steigert.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  • eSCM – wie das eBusiness die Supply Chain revolutioniert
    Im Supply Chain Management wird permanent nach Wegen gesucht, einen Wettbewerbsvorteil zu erzielen. eSCM, die Kombination der Strategieansätze von eBusiness und Supply Chain Management, eröffnet hier ganz neue Möglichkeiten der Integration aller Beteiligten im Wertschöpfungsprozess. Durch das durchgängige Synchronisieren von Informationen können Ressourceneinsätze optimal geplant werden und somit werden Verschwendung und Zeitpuffer auf ein Minimum reduziert. Inwiefern Unternehmen bereits von dieser Entwicklung profitieren, welche Herausforderungen auftreten und welche Entwicklungen in der Zukunft erwartet werden, erfahren Sie auf den Supply Chain Days 2013.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
current time: 2014-12-19 17:34:03 live
generated in 2.100 sec