Filter
Filter
ALLE THEMEN
ALLE BRANCHEN
ALLE REGIONEN
AKTUALITÄT
QUALITÄT
Partner
ANZAHL: 1022
 
  • Von 100 Forschungs- und Entwicklungsprojekten sind nur zwölf wirtschaftlich erfolgreich. Im Rahmen einer Studie der Standish Group wurde eine Budgetüberschreitung von über 50 Prozent bei der Mehrzahl der untersuchten Projekte verzeichnet. In vielen Unternehmen wird mehr als die Hälfte der Kos
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  • Zusammenfassung zweier Vorträge bei der management forum Starnberg GmbH und PART.ner AG im September 2001 in Mainz bzw. Offenburg über "Kundenorientierung durch Lifestyle Banking in Form erlebnis-orientierter Kundenhallen und InStore Banking".
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  •  von 
    7.11.2001
    Kommentiertes Vorlesungsskript von Prof. Dr. Hans-Ulrich Küpper Inhalt 1. Gegenstand und Struktur der Unternehmensrechnung 1.1 Kennzeichnung der Unternehmensrechnung 1.1.1 Gegenstand der Unternehmensrechnung: Abbildung des Unternehmensprozesses 1.1.2
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  • Dieser Vortrag zeigt nicht nur die finanziellen Vorteile von Factoring gegenüber einem gewöhnlichen Kredit auf, sondern nennt auch zusätzliche Vorteile wie positiveres Rating, Zinsersparnis und die Aufwertung des Kundenportfolios in Hinsicht auf die Bonität. Factoringpartner der TEBA
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  • Bereits zum neunten Mal veranstaltete der FWI (Förderverein für Wirtschaftsinformatik) e.V. der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt sein Symposium zum Thema Customer Relationship Management (CRM). Die diesjährige Frühjahrsveranstaltung unter dem Motto „Best Practices im CRM“ w
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  •  von 
    20.5.2005
    Individuelle Weiterbildung und Qualifizierung als gemeinsame Aufgabe BayLern, das gemeinsame Online-Bildungsportal der bayerischen Behörden im neuen Kompetenzzentrum in der Bezirksfinanzdirektion Regensburg, ist ein wichtiger Bestandteil der eGovernment-Offensive und der
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  •  von 
    6.2.2003
      Vorlesung / ÜbungLMU München: Interne Erfolgsrechnung
    1 Rechnungszwecke und Systeme der Kosten- und Erlösrechnung 1.1 Rechnungszwecke der KER 1.1.1 Abbildung und Dokumentation des Unternehmensprozesses 1.1.2 Informationsbereitstellung zur Planung 1.1.3 Informationsbereitstellung zur Verhaltenssteuerung 1.1.4
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  • Arbeitgeber können ihren Arbeitnehmern Sachzuwendungen in Höhe von 44 Euro im Kalendermonat zukommen lassen, ohne dass diese lohn- oder sozialversicherungspflichtig sind. Eine Möglichkeit ist dabei, Kraftstoffgutscheine auszureichen, die zu einer genau bestimmten Kraftstoffart und -menge bei ei
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  • Controlling-Nachwuchspreisträger 2007 Der 1. Preis geht an Dominik Höhler von der Otto-Friedrich-Universität Bamberg, betreut von Prof. Dr. Wolfgang Becker. In seiner Arbeit "Schnittstellen zwischen internationaler Rechnungslegung und Projektcontrolling" greife Höhler ein bisher
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  • Übersicht Grundlagen des E-Mail-Marketing Vorteile und Herausforderungen im E-Mail-Marketing E-Mail-Kampagnenmanagement Verbesserung der Responsequoten Verbesserung der
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
current time: 2014-10-30 17:36:22 live
generated in 1.616 sec