Filter
Filter
ALLE THEMEN
ALLE BRANCHEN
ALLE REGIONEN
AKTUALITÄT
QUALITÄT
Partner
Hinweis
 
Die aktuelle Filterkombination ergab leider keine Treffer. Alternativ wird folgendes Ergebnis angeboten.

Möchten Sie dieses Ergebnis weiterverwenden?
Bitte klicken Sie hier.
ANZAHL: 24137
 
  •   PersonAndreas Bannenberg
    Andreas Bannenberg studierte an der Universität Paderborn Philosophie, Geschichte und Medienwissenschaften und schloss sein Studium als Magister in Philosophie ab. Im Team der aXon ist er verantwortlich für den Bereich Marketing.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  •   PersonPeter Littig
    Peter Littig, geb. 1948 · nach dem Studium der Mathematik und Physik mit dem Abschluss als Diplom-Mathematiker: mehrere Jahre Tätigkeit an staatlichen und privaten Schulen als Lehrer und Schulleiter - Robert Schuman Stipendium am Europäischen Parlament in Straßburg und Luxemburg · Abschluss eines berufsbegleitendes Zweitstudiums (Erziehungswissenschaften, Soziologie und Psychologie) mit der Promotion zum Dr. phil. · vor über dreissig Jahren Wechsel in die berufliche Aus- und Weiterbildung Erwachsener zunächst als Dozent, später als Institutsleiter in Berlin und München, um letztlich die Gesamtleitung des Berufsbildungsbereiches eines überregionalen Bildungsträgers zu übernehmen · bis Februar 2014 Direktor für Bildungspolitik und /-strategie, LeiterProdukte und pädagogischer Leiter der DEKRA Akademie  . nach dem Eintritt in den Ruhestand (März 2014): Bildungspolitischer Berater der Geschäftsführung der DEKRA Akademie GmbH · Vertreter der Akademie in wichtigen (bildungs-)politischen Gremien in Berlin und Brüssel . Verantwortlich für zahlreiche internationale Berufsbildungsprojekte · Autor zahlreicher Bücher und Artikel insbesondere zu Fragen beruflicher Aus- und Weiterbildung
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  •   PersonMichael Reischer
    Kommunikation verbindet! Michael Reischer wurde 1966 in Brixlegg/Tirol geboren, ist verheiratet und gründete 1989 m-Computers nach seiner Ausbildung zum Techniker der Datenverarbeitung. Am Anfang nur Hard-und Softwareversand, wurde 1991 um ERP-Systeme erweitert  und es erfolgten Partnerschaften mit Microsoft und Cisco. Das erste CRM-System wurde 1999 verkauft. 2001 war das Gründungsjahr der m-Computers Consulting GmbH. Das Hauptgeschäftsfeld liegt seit 2003 im Bereich der Kommunikationslösungen. Die Partnerschaft mit SalesLogix seit 2007 gibt m-Computers einen zuverlässigen Partner für die CRM-Lösungen an die Seite. Ende 2011 wurde Microsoft Dynamics CRM ins Portfolio aufgenommen und der Focus auf CRM weiter ausgebaut. Mit dem Verkauf des Infrastruckturbereiches und der Umbenennung in Reischer CRM Consultants GmbH Anfang 2013 ist die neue Ausrichtung zu 100% umgesetzt. Er ist ein Optimist in allen Lebenslagen und sieht seine Mitarbeiter als das wichtigste „Gut“ im Unternehmen. In seiner Freizeit fährt Mi
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  •   PersonMarcel Kaup
    Vor seiner Aufgabe als Senior Sales Consultant für die wallmedien AG war Marcel Kaup mehrere Jahre in der Fertigungsindustrie und im Sozialbereich als SAP-Experte tätig. Zu seinen Aufgaben gehörten die Integration der SAP-Module SAP CO und FI. Seit 2000 berät er die Kunden der wallmedien AG in der Konzeption und Umsetzung von SRM-Projekten sowie in den Bereichen Content- und Katalog-Management.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  • Jan Mirko Hüllemann, geschäftsführender Gesellschafter der Heidelberger Payment GmbH Hüllemann ist seit der Gründung der Heidelberger Payment GmbH gesamtverantwortlich für das operative Geschäft, den Vertrieb, die Unternehmensentwicklung und die eCommerce-Zahlungsplattform www.heidelpay.de Bereits 1997 untersuchte Hüllemann am Lehrstuhl Wirtschaftsinformatik im Rahmen seiner Diplomarbeit die frühen Anfänge des Ecommerce in Europa. Als SAP Ecommerce Experte arbeitete er an verschiedenen Online Projekten (Heidelberger Druckmaschinen, ENI Agip). 2000 wechselte er nach Frankfurt zur paybox.net AG ‑ dem mobilen Zahlungsabwickler. Hier zeichnete er sich verantwortlich für das gesamte vertriebliche Partnermanagement (vorrangig Payment Service Provider) über die der Hauptteil der Ecommerce Umsätze der paybox.net AG erwirtschaftet wurden. Hüllemann wechselte Mitte 2002 zur ebs Holding AG (heute wirecard AG) um dort den Bereich Ecommerce Bereich auszubauen. Anafang 2003 wechselte er zur Heidelberger Payment GmbH.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  •   PersonOliver Hellmuth
    Studium der Elektrotechnik an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg mit Abschluß Diplom-Ingenieur im Jahr 2000. 2001 ‑ 2004 Forschung und Entwicklung im Bereich der automatischen Audiosignalidentifikation und Metadaten-Extraktion in der Abteilung Audio des Fraunhofer IIS. Seit 2005 Projektleitung des Forschungsgebiets „Semantische Audiosignalverarbeitung“ in der Abteilung Audio des Fraunhofer IIS. Internationale Standardisierungsaktivitäten in der „Moving Picture Experts Group“ (MPEG) Arbeitsgruppe der ISO/IEC.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  •   PersonFrank Wehringer
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  •   PersonUlrike Buchholz
    Prof. Dr. Ulrike Buchholz hat sich nach dem Studium der Linguistik an der Universität Münster auf dem Gebiet der Unternehmenskommunikaton u.a. bei der Bertelsmann AG etabliert. Seit 1990 war sie bei der Siemens AG in München innerhalb der Zentralen Unternehmenskommunikation vor allem im Bereich Interne Kommunikation tätig, wo sie u.a. für die Kommunikation des konzernweiten Changeprozesses "top" verantwortlich war.  Ab 1996 hat sie als Leiterin Interne Kommunikation der Infineon Technologies AG, einer Tochter der Siemens AG, den Wandel des ehemaligen Halbleiterbereichs des Konzerns zu einem selbständigen Unternehmen mitgestaltet - von der Ausgliederung aus dem Konzern und der Firmenneugründung bis zum Gang an die Börse in Frankfurt und New York. Im Anschluss daran übernahm sie die Projektverantwortung des Change-Managements. Seit dem Sommersemester 2001 lehrt und forscht sie an der Fachhochschule Hannover im Studiengang Public Relations, schwerpunktmäßig zu den genannten Kernkompetenzen.   Prof. Buchholz ist zudem tätig in PR-Beratung und ‑Training in Industrie und Verbänden und hält Gastvorträge auf Tagungen, Kongressen und in Weiterbildungseinrichtungen für Fach- und Führungskräfte. Darüber hinaus wirkt sie in Kommissionen, Juries und Fachverbänden mit. Publikationen u.a.:   Interne Kommunikation im Change Management In: Handbuch PR. Öffentlichkeitsarbeit in Wirtschaft, Verbänden, Behörden. Grundlagen & Adressen. Hrsg. v. Bernd-Jürgen Martini; Neuwied u.a.: Luchterhand, 2000 (Loseblattwerk)   Kommunikation als Führungsaufgabe In: Handbuch Personalentwicklung. Beraten - Trainieren - Qualifizieren. Konzepte, Methoden und Strategien; Neuwied 2002 (Loseblattwerk)   Wie funktioniert Veränderung? Interne Kommunikation als Schlüsselfaktor In: Kommunikationsmanagement. Hrsg. v. Günter Bentele, Manfred Piwinger, Gregor Schönborn; Neuwied u.a.: Luchterhand 2002 (Loseblattwerk)   20 Jahre Interne Kommunikation. Von der Mitarbeiterzufriedenheit zum Mitarbeiterengagement. In: Berg, Hermann-Josef (et al.) (Hrsg.), Die Besten - Mitarbeiterzeitungen und -zeitschriften in Deutschland. Perspektiven der Internen Kommunikation, 2004, S. 12-23.   Kommunikation im Change Management. Die Rehabilitation einer verkannten Disziplin. in: Lars Rademacher (Hrsg.), Distinktion und Deutungsmacht. Studien zu Theorie und Pragmatik der Public Relations, Wiesbaden (Wiesbaden: VS-Verlag, 2005)
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  •   PersonBjörn Broda
    Herr Broda studierte von 1996-2001 Betriebswirtschaftslehre an den Universitäten Essen, Los Angeles (UCLA) und Bamberg mit den Schwerpunkten Unternehmensführung & Controlling, Finanzwirtschaft und Internationales Management. Parallel zum Studium sammelte er vielseitige Praxiserfahrungen im In- und Ausland in den Bereichen Finanz- und Rechnungswesen, Strategische Unternehmensplanung und M&A während diverser Praktika bei Grossunternehmen des Bergbaus, der Energieerzeugung und -versorgung sowie der Wirtschaftsprüfung. Nach erfolgreichem Abschluss der Studiums (Dipl.-Kfm) ist Herr Broda seit November 2001 wissenschaftlicher Mitarbeiter und Doktorand bei Prof. Dr. Klaus Dellmann am Institut für Unternehmensrechnung und Controlling (IUC) der Universität Bern/Schweiz. Zusätzlich hält er als Referent in Praktikerseminaren Vorträge zu Themen wie Wertorientierte Unternehmenssteuerung, Internationale Rechnungslegung nach IAS, Unternehmensanalyse und Risiko-Controlling. Herr Broda ist Autor mehrerer Publikationen zu den Fachgebieten Finanzierung und Controlling.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  •   PersonLaura Henkel
    Redakteurin "Immobilienwirtschaft" und verantwortliche Online-Redakteurin
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
current time: 2015-03-01 03:57:20 live
generated in 1.925 sec