Controlling

Controlling

 

Beiräte
  • Péter Horváth
     
  • Uwe Michel
     
  • Stefan Sexl
     
  • Peter Sinn
     
  • Wolfgang Seybold
     
  • Hans-Ulrich Küpper
     
  • Burkhard Pedell
     
  • Wolfgang Martin
     
  • Filipe Felix
     
  • Carsten Bange
     
Filter
Filter
ALLE THEMEN
ALLE BRANCHEN
ALLE REGIONEN
AKTUALITÄT
QUALITÄT
  •   
    Controlling: Im Competence Center Controlling (mit den Themen Controlling-Software, Controlling Beratung, strategisches Controlling, Balanced Scorecard, Risikomanagement, etc.) finden Sie relevante Fachbeiträge, Fallbeispiele, Produktinformationen, Veranstaltungshinweise, aber auch Experten und Organisationen.

    Damit möchten wir die aktuellen Themen rund um das Kompetenzgebiet und die Entwicklung dessen begleiten. Nutzen Sie auch unser AskCompetenceNetwork und stellen Sie Ihre Frage direkt an unser Kompetenz-Netzwerk oder veröffentlichen Sie Ihre Lösungshinweise.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
 
  •  von  | 
    9.9.2014
    Die Nadel entscheidet, nicht der Heuhaufen
    Kaum ein Tag ist im letzten Jahr vergangen, an dem Big Data kein Thema war. Big Data ist zum Synonym für große Möglichkeiten avanciert. Die Wettbewerbsvorteile für alle Branchen, ja für alle Bereiche des gesellschaftlichen Lebens werden als immens bezeichnet. Jeder, der keine Daten sammelt, spielt mit seinem Erfolg, so die Botschaft. Jeder, der bisher keinen durchschlagenden Erfolg hatte, wird ihn mithilfe von Big Data erreichen, so das Versprechen. Im selben Atemzug wird der Siegeszug der »data driven company« postuliert. Also jenes Unternehmen, welches die datengetriebenen Entscheidungsprozesse über sämtliche Unternehmensbereiche hinweg in den Vordergrund stellt und Mitarbeiter ermutigt, Entscheidungen auf Basis von Daten und adäquaten Analysen zu hinterfragen – hierarchieübergreifend. In einer Umfrage der Intelligence Unit des »The Economist« aus dem Jahr 2012 wurde festgestellt, dass genau die Unternehmen, die eine datengetriebene Unternehmenskultur leben, am erfolgreichsten sind.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  •  von 
    5.9.2014
    Die Menge der digitalen Daten wächst und wächst. Dieses Phänomen wird auch unter dem Schlagwort Big Data behandelt. Warum wir weg von Big Data und hin zu Smart Data müssen, erfahren Sie in diesem Artikel von Dr. Wolfgang Heuring, Physiker und Leiter Konzernforschung der Siemens AG.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  •  von 
    5.9.2014
    Mit diesem Memorandum soll eine Begriffsklärung von Smart Data stattfinden und eine klarere Abgrenzung zu Big Data erreicht werden. Besonderer Fokus liegt dabei auf der Rolle des Themas für die deutsche Wirtschaft.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  • Während früher Fabriken Rohmaterialien erhielten und daraus Güter und Waren produzierten, entsteht heute in Betrieben eine neue, überaus wertvolle Ressource: Big Data. Denn in modernen Fertigungsstätten sind beinahe alle Maschinen mit einer IP-Adresse ausgestattet und bilden untereinander ein digitales Netzwerk. Darüber hinaus erfassen und melden Sensoren jeden Zustand und jeden Ablauf in diesen Netzwerken, jede Normabweichung und jede Veränderung.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  •  von  | 
    5.9.2014
      SpecialManagement Support
    Willkommen zum Initiator-Thema "Management Support". Management Support - Kurz zusammengefasst: Kennzahlen unterstützen den Menschen dabei, fundierte Entscheidungen zu treffen – in Echtzeit und auf allen Ebenen im Unternehmen. Insbesondere die Echtzeitfähigkeit von MES-Systemen grenzt diese zu überlagerten BI-Systemen (Business Intelligence) ab. Während BI-Systeme große, vergangenheitsbezogene Datenmengen (Big Data) zur Auswertung heranziehen, so berechnen MES-Systeme aus stets aktuellen Daten wenige, aber dafür aussagekräftige Kennzahlen (Smart Data), die sofort als Basis für kurzfristige Entscheidungen zur Verfügung stehen. Somit eignen sich diese zur unmittelbaren Steuerung des Fertigungsablaufs. Auswertungen aus BI-Systemen hingegen spielen ihre Vorzüge bei langfristigen Betrachtungen und grundlegenden Optimierungsprojekten aus. In diesem Initiator-Special finden Sie folgende Inhalte zum Thema "Management Support": - das Whitepaper " Management Support: Mit Kennzahlen die Produktion im Griff (../../Management/Management-Support-Mit-Kennzahlen-Produktion-Griff)" , - den Fachartikel "Management Support: Mit Kennzahlen zur effizienten Produktion (../../digitale-transformation/Management-Support-Mit-Kennzahlen-zur-effizienten-Produktion)", - das Interview "Management Support durch ein integriertes MES – Industrie 4.0 ist mehr als Cyber Physical Systems und Big Data! (../../produktionstechnik/Management-Support-durch-integriertes-MES-Industrie-4-0-mehr-als-Cyber-Physical-Systems-Big-Data)", - die Einladung zum "Forum Effektive Fabrik - Wirtschaftsstandort Deutschland im Zeichen von Industrie 4.0 (../../MES/Forum-Effektive-Fabrik-Wirtschaftsstandort-Deutschland-Zeichen-Industrie-4-0)".
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  • Big Data - der Trend aus den USA. Die Menge an digitalen Businessdaten steigt fast alle zwei Jahre um das doppelte an. Dies bedeutet neue Anwendungen und Herausforderungen für Datenanalysen und Datenmanagement. Die Lösung liegt hier bei den Analytischen Datenbanken und den fortschrittlichsten Technologien.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  •  von  | 
    5.11.2014 bis 5.11.2014
    Das Bonner Management Forum No. 28
    _________________________________________________________________________________________________________ bonner management forum Bonn, 05.11.2014, 09.00 – 15.45 Uhr One Brand – Kräfte in der Markenführung bündeln! Die hohe Kunst im Marketing ist eine erfolgreiche Markenführung. In der Vergangenheit wurde beim Branding stark differenziert, verschiedene Preis-/Leistungspakete wurden unter unter-schiedlichen Marken für verschiedene Zielgruppen angeboten. Die Beispiele von REWE und Ford zeigen, dass es aber auch anders geht. Die Markenvielfalt wird eingeschränkt und die kommunikativen Maßnahmen straff gebündelt. Diese Fokussierung im Branding verspricht offensichtlich mehr Aufmerksamkeit und höheren Markterfolg. Gemeinsam mit Ihnen und unseren Experten möchten wir deshalb diskutieren: - Welcher Ansatz erzielt einen höheren Markterfolg: Eine Marke oder die Vielfalt an Marken? - Welche - insbesondere ökonomischen - Vorteile bietet eine Konzentration auf eine Marke? - Welche Erfahrungen mit den unterschiedlichen Ansätzen gibt es? - Welcher Trend zeichnet sich in der Markenführung in Zukunft ab? Gastgeber des Bonner Management Forums ist Herr Prof. Dr. Jens Böcker. Weitere Informationen zu der Veranstaltung, der Agenda sowie die Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie auf der Internetseite des Bonner Management Forums www.bonner-management-forum.de/. (http://www.bonner-management-forum.de/.)
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  •   Video
     von  | 
    22.8.2014
    Internetexperte Klemens Skibicki, Mitgründer der Convidera GmbH, ist der Ansicht, dass der Plattform Xing ein ähnliches Schicksal wie einst StudiVZ bevorstehen könnte. Lesen Sie dazu eine spannende Diskussion.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  • Das Reporting in einem Unternehmen ist in der Theorie für die Unterstützung der Entscheidungsfindung in sämtlichen Ebenen zuständig und ermöglicht somit eine faktenbasierte Unternehmensführung. Betrachtet man den Zeitaufwand, der für ein ordentliches Reporting benötigt wird, kommt man schnell zu der Annahme, dass der Nutzen auch entsprechend hoch sein muss. Die gerade veröffentlichte Studie „KPI-Studie 2013“ von Horváth & Partners, in der 140 Finanz- und Controlling-Experten aus der DACH-Region befragt wurden, zeichnet allerdings ein anderes Bild.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  • Die Intralogistik ist zwar ein wichtiger Bestandteil der Wertschöpfungskette in Unternehmen, trotzdem findet sie häufig nicht die nötige Aufmerksamkeit. Stattdessen konzentrieren sich viele Unternehmen beispielsweise auf die Produktion – die Intralogistik rückt bei Optimierungsmaßnahmen in den Hintergrund.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
current time: 2014-10-22 19:58:00 live
generated in 2.201 sec