Datenqualität

Filter
Filter
ALLE THEMEN
ALLE BRANCHEN
ALLE REGIONEN
AKTUALITÄT
QUALITÄT
 
Dialog anlegen / suchen
Hinzufügen
Suchen
Bisher gibt es in dieser Liste noch keine Einträge
  •   OrganisationSAS Institute GmbH
    Business Analytics Software, Business Intelligence Software and Services
    SAS ist mit 2,725 Milliarden US-Dollar Umsatz Marktführer bei Business-Analytics-Software und weltweit größter unabhängiger Anbieter im Business-Intelligence-Markt. Die SAS Lösungen für eine integrierte Unternehmenssteuerung helfen Unternehmen an insgesamt mehr als 55.000 Standorten dabei, aus ihren vielfältigen Geschäftsdaten konkrete Informationen für strategische Entscheidungen zu gewinnen und damit ihre Leistungsfähigkeit zu steigern. Mit den Softwarelösungen von SAS entwickeln Unternehmen Strategien und setzen diese um, messen den eigenen Erfolg, gestalten ihre Kunden- und Lieferantenbeziehungen profitabel, steuern die gesamte Organisation und erfüllen regulatorische Vorgaben. 90 der Top-100 der Fortune-500-Unternehmen vertrauen auf SAS. Firmensitz der 1976 gegründeten US-amerikanischen Muttergesellschaft ist Cary, North Carolina (USA). SAS Deutschland hat seine Zentrale in Heidelberg und weitere Niederlassungen in Berlin, Frankfurt, Hamburg, Köln und München.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  •   PersonMichael Mielke
    Michael Mielke studierte Wirtschafts- und Organisati­onswissen­schaften an der Univer­sität der Bundeswehr in Hamburg und Accounting und Finance in Houston. Seine Schwerpunkte liegen in den quantitativen Methoden der BWL, im Operations Research und in der Managementberatung. Er hat zahlreiche Beratungsprojekte in In- und Ausland durchgeführt. In den letzten Jahren lag der Schwerpunkt in der technischen Leitung großer IT-Projekte im Bankenumfeld. Er hat zahlreiche Veröffentlichungen zu den Themen Betriebswirtschaftslehre, Controlling, IT und Qualitätsmanagement verfasst. Zurzeit leitet er das Competence Center Informationsmanagement des TQM-Team, eine interne Beratung der Bahn AG. Im Thema Information Quality arbeitet er u.a. mit dem MIT in Boston zusammen und entwickelt zurzeit ein Benchmarksystem zur Bewertung des Qualitätsmanagementsystem sowie das Curriculum für eine Zertifikatsausbildung am MIT TDQM Program. Er initiierte und organisiert die Deutsche IQM Konferenz sowie die bundesweite Ar­beits­gruppe Datenqualität.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  •   PersonJan Hüfner
    Jan Hüfner ist Diplom-Volkswirt und beim MIT zertifizierter Information Quality Professional. Herr Hüfner besitzt langjährige Erfahrungen bei der Analyse und Optimierung von Geschäftsprozessen. Seine Projekterfahrungen reichen von der Beratung zur strategischen Unternehmensausrichtung über die Analyse fachlicher und technischer Anforderungen, der Konzeption von Optimierungslösungen bis hin zur Koordinierung von deren Umsetzung. Seit 1997 berät er vor allem in den Bereichen Ver- und Entsorger, Versandhandel, Telekommunikation sowie Banken und Versicherungen. In diesem Rahmen zeichnete er sich unter anderem für die Konzeption und Koordination von Datenqualitätsprojekten im SAP-Umfeld verantwortlich. Heute beschäftigt er sich insbesondere mit methodischen sowie strategischen Fragen des qualitätsorientierten Datenmanagements. Auf der Basis des St. Galler Management-Modells leitete er einen Rahmen für integriertes qualitätsorientiertes Datenmanagement ab, das den operativen und strategischen Kontext für den Aufbau und die Umsetzung von entsprechend ausgerichteten unternehmensweiten Aktivitäten bereitstellt. Zugleich entwickelte er daraus ein spezielles Change Management-Framework zur Feinabstimmung für qualitätsbezogene Datenmanagement-Initiativen. Herr Hüfner liefert regelmäßig Beiträge zum Thema in Publikationen und auf Konferenzen.Seit ihrer Gründung in 2003 arbeitete er aktiv in der bundesweiten Arbeitsgemeinschaft „Informationsqualitätsmanagement“ mit. Im Jahre 2004 gründete er gemeinsam mit Prof. Dr. Holger Hinrichs u.a. die TIQ Solutions GmbH. Er ist seit 2006 Vorstandsmitglied der Deutschen Gesellschaft für Informations- und Datenqualität (DGIQ e.V.).
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  •  von  | 
    6.7.2010
    Fehler im Kundendatenbestand verursachen größere Schäden als erhöhte Portokosten, zeigt sich Holger Wandt überzeugt.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  •  von 
    7.3.2008
    Im Rahmen eines DGIQ-Projektes „Normen und Standards“ wurde eine Definition des Begriffs Datenqualität bzw. Informationsqualität erstellt. Ziel war die konzeptionelle Aufbereitung des Wortfeldes Datenqualität mit allen gebräuchlichen Unterbegriffen, um in der DGIQ einen einheitlichen G
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  •  von 
    25.3.2011
    Durch die Inspire-Richtlinie werden den direkt (und indirekt) betroffenen Unternehmen erhebliche Zusatzaufgaben auferlegt. PBBI empfiehlt daher eine Strategie, mit der sich ein Maximaler Nutzen aus den Inspire-bedingten Investitionen ziehen lässt. Die Einrichtung eines Metadaten-Repositorys hat unter anderem den Vorteil, dass die innerhalb und ausserhalb des Unternehmens benötigten Daten bekannt sind und ihre angemessene Verwendung sichergestellt ist.  Zudem lassen sich redundante Datenerfassung und Datenkäufe vermeiden und Entscheidungen rund um den Datenbesitz, -pflege und -aktualisierung optimieren, indem sie an den Nutzungsbedingungen und Anforderungen der Praxis angepasst werden. (Lesen Sie das vollständige White Paper im folgenden PDF)
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  • Die Fressnapf Gruppe ist mit über 5.000 Mitarbeitern die größte Fachhandelskette für Tiernahrung und -zubehör in Europa. In mehr als 950 Märkten bietet die Kette eine riesige Auswahl an Produkten auf großen Flächen, günstige Discountperise und fachgerechte Beratung. 2005 werden die Fressnapf XXL-Mrkte ins Leben gerufen, in denen Lebendtierabteilungen mit zusätzlichen Dinestleistungen...
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  • Der weltweit tätige Logistikdienstleister verbessert mit der DataFlux Plattform die Datenqualität seines Vertriebssystems und implementiert ein proaktives Datenqualitäts-Management.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  •   Produkt- / Service-InfoDataFlux Data Management Studio
    DataFlux Data Management Studio provides the key for true business and IT collaboration – a single interface for data management tasks.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  •  von 
    18.2.2011
    In diesem Themenschwerpunkt stellen wir Ihnen die neue Data Management Platform von DataFlux,ein führender Anbieter von Datenmanagement-Lösungen,vor.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  •  von 
    9.7.2010
    Optimieren und steuern Sie die Qualität, Integrität und Sicherheit Ihrer Personalstamm- und Organisationsmanagementdaten sowie Ihrer Gehalts- und Reisekostenabrechnung innerhalb von SAP ERP. Mit dem Accenture Audit and Compliance Tool lassen sich selbst komplexe Prüfprozesse automatisieren und effizient unterstützen.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  •  von 
    16.9.2011
    Spend Analysis hilft Ihnen bei der Organisation und Beschaffung von Daten, um einen transparenten und genauen Spend Daten-Workflow zu erstellen.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
current time: 2015-03-04 01:09:42 live
generated in 1.839 sec