Digitale Transformation

 

Beiräte
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Filter
Filter
ALLE THEMEN
ALLE BRANCHEN
ALLE REGIONEN
AKTUALITÄT
QUALITÄT
 
Dialog anlegen / suchen
Hinzufügen
Suchen
  • Die Competence Site nutzt in Zukunft strategisch die neue XING API, insbesondere das XING-Login, um die heutigen Experten der Competence Site eine Doppelpflege von Profile zu ersparen und neue Experten ohne eigenes Aufsetzen von Profilen einbinden zu können. Schon heute verweisen Experten der Competence Site gerne auf ihr XING-Profil. In Zukunft kann durch die XING API ganz auf Redundanzen verzichtet werden bzw. ein Abgleich mit XING realisiert werden. Dadurch können wir uns als Content- und Collaborations-Plattform auf unsere inhaltlichen Aktivitäten konzentrieren. Auch für andere Fach-Portale ist das sicherlich eine spannende Option. XING kann so quasi für andere Portale zur Drehscheibe für Business-Nutzer werden. Das ist eine natürliche Arbeitsteilung.  Im Vergleich zu Facebook & Co bietet XING dabei die hohe Qualität der Benutzer-Profile, was insbesondere Fake-Profile ausschließt. Gerade als Qualitäts-Seite sind wir darauf angewiesen,  dass nicht über Fake-Profile gegen unsere Qualitäts-Standards verstoßen wird. Das XING-Login stellt dabei nur eine erste Ausbaustufe der Vernetzung dar. Zukünftige sollen auch weitere Prozesse über XING realisiert werden.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten (5)
  • Die moderne ITK hat uns vereinnahmt - Surfen, Mobile, Ubiquituous, Tablets, Video-Conferencing, einfache Suche, etc. - und alles mit intuitiven Oberflächen. Gehen die Sicherheitsaspekte dabei unter? Unterlaufen USB, BYOD und BYONetwork, Browser über ungeschützte Leitung, Sharing mittels Dropbox und Co., automatische Synchronisation mit dem Smartphone und die vielen anderen Gadgets unsere mühsam errichteten Sicherheitsarchitekturen? Könnte man organisatorisch ohne vielen technischen Aufwand mit einfachen Mitteln besser dastehen? Werden vorhandene Techniken nicht oder nicht effektiv genug eingesetzt? Fehlt ein Bewußtsein für die mögliche Bedrohung bei den Mitarbeitern? Ist der Preis für die Bequemlichkeit die totale Ausforschung? Wird die nächste Stufe, die Manipulation der Information und die Abhängigkeit von Verfügbarkeit und Richtigkeit der Information noch zu sehr unterschätzt?
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten (4)
  •   FrageFrage 6 "De-bakel
    Die USA haben andere Gesetze und eine andere Auffassung zum Thema "Datenschutz" als wir in Deutschland. Ist die Aufregung um #Prism und #Tempora nur ein deutsches Problem? Sehen wir den Datenschutz zu eng? Sollte man bei den Planungen zum europäischen Datenschutzgesetz legerer a la USA oder strenger a la Deutschland agieren? Werden die Möglichkeiten der Algorithmen, von BigData Analytics überschätzt? Was muss man tun, um das Thema über den Bundestagswahlkampf hinaus nachhaltig zu treiben, damit Gefühl und Sicherheitsstandards wieder im Einklang, in der "Merkelschen Balance" sind? Oder liegt das Problem darin, dass zwar alle über die Informationsgesellschaft sprechen, wir aber dort noch längst nicht angekommen sind?
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten (3)
  •   OrganisationIntershop Communications AG
    Intershop Communications AG ist ein führender Anbieter innovativer und umfassender E-Commerce-Lösungen. Das Unternehmen bietet mit Enfinity Suite 6 eine leistungsstarke Standardsoftware für den Vertrieb über das Internet, alle zugehörigen Dienstleistungen sowie umfassende Online-Marketing-Services an.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  •   PersonFlorian Gröne
    Dr. Florian Gröne ist Principal und Mitglied der Geschäftsleitung im Berliner Büro von Booz & Company. Sein Arbeitsschwerpunkt liegt auf Strategie-Entwicklung in IT-/technologieintensiven Unternehmen und sowie strategischer Transformation kundenzentrischer Funktionen wie z.B. Customer Analytics, Marketing, Vertrieb, Service oder Customer Loyalty.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  •   PersonHenry Göttler
    Als Vorstand der Intershop Communications AG verantwortet Henry Göttler weltweit das gesamte Geschäft des Unternehmens. Zuvor war er als Vice President E-Commerce Standard Solutions für die Bereiche Produktentwicklung, Customer Support, Online Marketing, R&D und Full-Service E-Commerce von Intershop verantwortlich. Henry Göttler studierte von 1986 bis 1995 u.a. Sinologie und Mathematik in Taizhong (Taiwan) und Tübingen sowie von 1996 bis 2001 Business Administration in Stuttgart. Von 1992 bis 2001 arbeitete er bei Hewlett Packard, u. a. als IT Support Manager EurAsia. 2001 begann Henry Göttler seine Arbeit bei Intershop, zunächst als Leiter des Bereichs Customer Support weltweit. Seit 2006 verantwortete er zudem das neue Geschäftsfeld Full-Service E-Commerce. Herr Göttler wurde im Juni 2008 als Vorstand des Unternehmens berufen. Henry Göttler leitet seit zwei Jahren den Arbeitskreis Dienstleistungsmanagement des BITKOM.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  • Eigentlich wundert man sich, dass die Kehrseite der Medaille jetzt erst durch den Whistleblower Snowden deutlich wird. In der Ära der "Web-2.0-Euphorie" haben wir blauäugig daran geglaubt, dass das "Always online", "Social Media", "Information at your Fingertips", der "Google Suchschlitz" nur positive Effekte haben, den Wissensaustausch fördern und zu einer globalen Informationsgesellschaft führen. Das Ideal ist zerplatzt mit dem Einschlagen von Bomben wie #Tempora, #Prism und anderen. Gibt es Datenschutz und Datensicherheit in Deutschland?
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  • Sie möchten wichtige Datenbestände schützen und Unternehmensrisiken minimieren? Mit den Lösungen von Oracle sind Sie der Konkurrenz einen Schritt voraus.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  • Die zunehmende Nutzung von Mobilgeräten bietet zahlreiche Geschäftschancen, aber auch Risiken. Oracle hilft Ihnen, Chancen und Risiken in den Griff zu bekommen. In dieser Ausgabe des "ONE - ORACLE MAGAZIN FÜR DEN MITTELSTAND" finden Sie u.a. interessante Beitrage zu den Themen: TECHNOLOGIE FÜR UNTERWEGS - Nutzen Sie die Chancen der mobilen Technologien MOBILE KUNDEN ZUFRIEDENSTELLEN - Großartige Erfahrungen, von jedem Gerät aus UNWAHRSCHEINLICHER KANDIDAT? - Neue mobile Rekrutierungstools Das vollständige Magazin finden Sie PDF-Datei im Anhang!
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
Partner
current time: 2014-08-01 09:29:41 live
generated in 4.113 sec