Als wir in den ersten Diskussionen zu diesem Buch waren, erwarteten wir am Ende ein Buch zu Themen wie digitalen Personalakten, HR-Portalen und zu den digitalen und webbasierten Varianten der HR-Prozesse (E-Recruiting, …). Sehr bald aber stellte sich heraus, dass wir ein „Bigger Picture“ brauchen, wie es so schön neudeutsch heißt. Personalmanagement im Zeitalter der digitalen Transformation, die mehr als eine 1:1-Transformation ist, muss sich selbst transformieren und auch Enabler für die Transformation sein. So sind neue Schlagwörter wie CollaborativeHR, Agilität und neue Betriebssysteme für die Zusammenarbeit in der Organisation keine Randerscheinung, sondern plötzlich im Mittelpunkt der Diskussion. Ein Konflikt? Nur scheinbar! Wie auch unser Roundtable gezeigt hat, ist die Digitalisierung der klassischen HR-Prozesse die Basis dafür, dass die dadurch mögliche Freiheit für die Transformation genutzt wird. Zugleich kann das unterschiedliche Verständnis aber auch für die diskutierte bimodale HR in einer bimodalen Organisation stehen: Ein linearer Teil sorgt für die Effizienz der Klassik, während der nicht-lineare Teil den Fokus auf die Zukunftsorientierung setzen muss. Was davon am Ende Aufgabe der heutigen HR-Abteilung ist, bleibt abzuwarten. Ich bin allerdings, wie Professor Olesch, ein Zukunftsoptimist - auch in Richtung der heutigen Personaler. Das Thema „Human“ und „neue Kollaboration“ braucht einen Vertreter im Unternehmen. Vielleicht erlebt HR seine wahre Blüte, wenn die „Human Resources“-Verwalter zu den Gralshütern im Kontext von echten Human Relations werden. In Zeiten, die auch abdriften können in ein Zuviel an Technikfokussierung, ist das Bewahren des Humanen eine nicht ganz unwichtige Aufgabe. Auf jeden Fall hoffen wir, dass dieses Werk einen Beitrag und Überblick zur Diskussion bildet, und wünschen Ihnen viel Vergnügen und vor allem neue Inspirationen im Rahmen der Lektüre. Ihr Winfried Felser PS: Das Buch können Sie hier auf Amazon im Druckformat erwerben oder schreiben Sie uns eine E-Mail an w.felser@netskill.de.