IO-Link 2011 - Vom einstigen Prototyp zur Erfolgs-Story auf den internationalen Märkten!

Interview: IO-Link 2011 - Vom einstigen Prototyp zur Erfolgs-Story auf den internationalen Märkten!
0.09 MB
Sichtbarkeit: global_member
Interview: IO-Link 2011 - Vom einstigen Prototyp zur Erfolgs-Story auf den internationalen Märkten!
Homepage: Zentrum Mikroelektronik Dresden AG
Vorschaubild einer externen URL
Filter
Filter
ALLE THEMEN
ALLE BRANCHEN
ALLE REGIONEN
AKTUALITÄT
QUALITÄT
  • Liebe Leserinnen und liebe Leser,

    als vor 5 Jahren die Erfolgsgeschichte des IO-Link begann war damals nicht von vorneherein absehbar, dass es mit dem IO-Link gelingt, einen allgemein akzeptierten Standard für ein Punkt-zu-Punkt-Kommunikationssystem zu schaffen, mit dem intelligente Sensoren und Aktoren einfach an ein industrielles Automatisierungssystem angebunden werden können.
    Mittlerweile zeigen unterschiedliche Studien einen klaren Trend: Die Akzeptanz am Markt für den IO-Link-Ansatz schreitet voran und so scheint zu gelingen, was damals von den Mitgliedern des Konsortiums erhofft wurde: Eine einfachere und preisgünstigere Lösung für Endkunden zu schaffen mit Vorteilen über den gesamten Lebenszyklus. Jetzt gilt es die internationalen Märkte zu erobern! Aber wo stehen wir heute schon genau im Markt? Wo bietet der IO-Link die größten Chancen? Wie lange wird es noch dauern, bis die Etablierung des IO-Link-Ansatzes nachhaltig abgeschlossen ist? Wie kann der Markt auf diesem Weg weiter systematisch in der Breite und vor allem schnell erschlossen werden? Welche erfolgreichen IO-Link-Lösungen bieten die beteiligten Unternehmen heute schon an, welche Best-Practice-Projekte überzeugen besonders?

    Diese und weitere spannende Fragen zum Thema beantworten in diesem Virtuellen Roundtable führende Experten der Branche.

    Wir freuen uns auf das Interview mit Herrn Bernhard Huber von Zentrum Mikroelektronik Dresden AG!

    Viel Spaß beim Lesen wünscht Ihnen Ihr Competence-Site-Team!

    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
 
  • Founded 1961, Private Since 1999 280 Employees (150 Engineers) Headquarters in Dresden, Germany (“Silicon Saxony”) 3 Offices in the USA, 6 in Europe, 2 in Asia € 220 million investments since 1999
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  •   PersonElmar Winter
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  •   PersonBernhard Huber
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  • Vom einstigen Prototyp zur Erfolgs-Story auf internationalen Märkten!
    Diese Fragen beantwortet unser Virtueller Roundtable zum IO-Link als möglichen Standard in der Automatisierung. In Kürze finden Sie hier die ersten Interviews.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
current time: 2014-12-16 11:09:55 live
generated in 1.449 sec