Carsten Franke
18.05.2011
Munich Re beschäftigt weltweit rund 47 000 Mitarbeiter, von denen circa 13 000 im Rückversicherungssegment tätig sind. Alleine am Standort München erhält das Unternehmen jährlich Bewerbungen im fünfstelligen Bereich. Daher könnte man sich fragen: Wozu braucht ein derart etabliertes Unternehmen überhaupt eine strategische Arbeitgeberpositionierung? Muss es seinen (künftigen) Arbeitnehmern noch vermitteln, wofür es als Arbeitgeber steht, was es bietet und erwartet? Die über 130-jährige Geschichte sollte für sich sprechen. Bis zu einem gewissen Grad ist das auch so. Durch den zunehmenden Fachkräftemangel und veränderte Kompetenzanforderungen muss sich jedoch auch ein Unternehmen wie Munich Re intern und extern positionieren.

Dieser Beitrag erschien in der Personalwirtschaft, eine Marke der Wolters Kluwer Deutschland GmbH 03/2011, mit freundlicher Genehmigung des Wolters Kluwer Verlags. Das Magazin für Human Resources Personalwirtschaft können Sie hier bestellen.

Downloads

Webseite

Weiterführende URLS

Tags