Filter
Filter
ALLE THEMEN
ALLE BRANCHEN
ALLE REGIONEN
AKTUALITÄT
QUALITÄT
Partner
ANZAHL: 330
 
  •  von  | 
    9.9.2010
    Die Compliance Engine weist die Richtung für die Zukunft: Als Software-System auf Basis der Web-Technologie kann sie über offene, standardisierte Schnittstellen in beliebige Systeme integriert werden. Für SAP® R/3® (ATC :: Serie) und ASSIST4 wird eine Integrationslösung von AEB selbst angeboten. Lösungen, die sich flexibel auch in heterogene Anwendungslandschaften einfügen Diese Engine hat es in sich: Sie sitzt im Kern aller Produktvarianten der AEB Compliance Solutions und sorgt im Hintergrund für den sicheren Datenabgleich. Der Leistungsumfang der AEB Compliance Engine umfasst zum einen die Sanktionslistenprüfungen (Compliance Screening) sowie Verbots- und Genehmigungsprüfungen (Export Controls). Protokollierung: Nachweis von Compliance-Anstrengungen Über die Compliance Engine hat man Zugriff auf das "Cockpit" seiner Compliance-Lösungen, sei es in SAP®, ASSIST4 oder via XPRESS: Hier werden die Verbotslisten zentral verwaltet, die Protokollierung aller Prüfvorgänge organisiert und der gesamte Compliance-Prozess gesteuert. Dadurch sind die durchgängige Prüfung und die Konsistenz des Datenbestandes stets gesichert. Einfach integriert. Integriert einfach. Die AEB Compliance Engine bietet die volle Integration in Ihr Intranet aufgrund der durchgängigen Web-Fähigkeit. So können Sie online Adressen prüfen oder von verschiedenen Standorten Ihres Unternehmens aus Simulationen einer Warenausfuhr durchführen. Auch die Administration und Konfiguration erfolgen Web-basiert, um eine schnelle und einfache Handhabung der Anwendung zu ermöglichen.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  • In zweiter Generation betreibt die Familie B. gemeinsam mit ihren sechs Angestellten in der Nähe von Riesa eine Kfz-Werkstatt mit freier Tankstelle. Als unabhängiger Anbieter können sie Leistungen wie Benzin immer preiswerter anbieten als die Wettbewerber. Ein weiteres Plus ist die leidenschaftliche Fachkompetenz, mit der die B’s ihre Werkstatt betreiben, ferner eine hohe Flexibilität und ein guter, unkomplizierter Service. Viele Kunden mögen auch den offenen, familiären Umgangston.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  •  von  | 
    23.6.2009
      ProduktHYDRA im SAP-Umfeld
    ... die optimale Ergänzung Ihrer SAP-Module. Als Complementary Software Partner können wir auf weitreichende Erfahrungen aus über 150 realisierten Projekten im SAP-Umfeld verweisen. Wir unterstützen Sie dabei, die Module unseres MES-Systems HYDRA im Zusammenwirken mit den SAP-Funktionen optimal einzusetzen und damit die Lücke zwischen den Fertigungsprozessen und der Management-Ebene zu schließen. HYDRA nutzt zum Datenaustausch mit HR und PP die zertifizierten Kommunikationskanäle KK1 (PDC-CC1), KK2 (PDC-CC2) oder HR-PDC. Außerdem ist die Schnittstelle PP-PDC verfügbar, für die wir als weltweit erstes Unternehmen die Zertifizierung der SAP AG erhielten. Darüber hinaus haben wir Schnittstellen zu den SAP-Modulen MM (Materialwirtschaft) über die MM-MOB-Schnittstelle, zu QM (Qualitätsmanagement) auf Basis von QM-IDI, zur Instand­haltung (PM) über den Kommunikationskanal 3, zum Projektsystem (PS) über den Kommunikations­kanal 4 und zum Controlling (CO) realisiert. Das SAP-Zertifikat "Powered by SAP NetWeaver", welche das SAP-Zertifikat "Certified for SAP NetWeaver" mit einschließt, hat MPDV als erster deutscher MES-Anbieter erhalten. Durch Nutzung der NetWeaver-Technologie ergänzt HYDRA damit mySAP ERP mit einer breiten Palette von MES-Funktionalitäten. In SAP-integrierten Online-Übersichten (Manufacturing Dashboards) stellt HYDRA den Anwendern aktuelle Informationen und Auswertungen zum Fertigungsgeschehen in der gewohnten SAP-Benutzeroberfläche (GUI, Enterprise Portal) zur Verfügung. Damit wird MPDV Teil der SAP-Initiative Adaptive Manufacturing, deren Ziel es ist, Geschäftsprozesse eng mit Anwendungen für die Produktionssteuerung zu verzahnen, um möglichst schnell auf Marktveränderungen reagieren zu können. Abhängig von Ihren Anforderungen lässt sich HYDRA als einfaches Erfassungs- und Rückmeldesystem oder als funktionales Subsystem mit ergänzenden HYDRA-Anwendungen einsetzen. Zertifikate von: PP-PDC, HR-PDC, QM-IDI und xPCC Sie können sich die aktuellen Produktprospekte HYDRA-Datenerfassung für SAP und HYDRA-MES für SAP sowie die Zertifikate von HR-PDC, PP-PDC, QM-IDI oder xPCC online anzeigen lassen oder Ihr persönliches Exemplar mit dem Kontaktformular anfordern.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  •   Produkt- / Service-InfoSAP steuert KEP-Dienstleister
    SAP steuert KEP-Dienstleister Bisher erfolgte die Anbindung von KEP-Dienstleistern an die SAP-Plattform über viele unterschiedliche Subsysteme der Transportunternehmen. Individuelle Schnittstellen führten zu Unflexibilität, hohem Zeitversatz und dadurch zu erhöhten Kosten. Der KEP-Monitor von SALT Solutions ist die integrierte Lösung für SAP-Anwender. Er kommuniziert ohne Schnittstellen mit dem SAP-Modul SD, arbeitet aber auch reibungslos mit SAP EWM, LES, WM oder TM zusammen. Separate KEP-Subsysteme und externe Tools zur Transportabwicklung werden nicht mehr benötigt. Der gesamte Prozess, vom einfachen Upload der aktuellen Routingdaten bis hin zur Sendungsverfolgung, wird durchgehend im SAP abgebildet. Besondere Features: Automatische Ermittlung der Routingdaten Adressenabgleich zwischen SAP und KEP für DHL zur Kosteneinsparung Automatische Gewichtsübernahme von der Paketwaage Erstellung von Paketlabels in beliebiger Form inklusive 2D-Codes Erstellung umfangreicher Frachtlisten und Versanddokumente Einfache DFÜ zum KEP-Dienstleister Sendungsverfolgung (Tracking) Durch den Einsatz des KEP-Monitors von SALT Solutions erfolgt eine Optimierung des kompletten Versandprozesses: Der Durchsatz im Versandbereich steigt, die Abwicklung gewinnt an Sicherheit.   Der KEP-Monitor für SAP bietet folgende Funktionen: Anbindung aller KEP-Dienstleister über ein einziges SAP-Add-On Vollständige Integration in SAP Vordefinierte Schnittstellen, Labels und Frachtdokumente Vorgefertigte Anbindung von Paketwaagen und Druckern schneller und automatisierter Upload der Routingdaten Releasesicherheit, Updatefähigkeit, permanente Weiterentwicklung und kontinuierlicher Support Vorteile, die Sie durch den Einsatz des KEP-Monitors haben: Verringerter Administrationsaufwand Kostenreduktion durch Wegfall von Subsystemen inklusive deren Schnittstellen Schnelle Implementierung und Aufnahme weiterer KEP-Dienstleister inklusive Zertifizierung der Etiketten durch SALT Solutions Kurzfristige Integration in die bestehende IT-Landschaft, keine zusätzliche Hardware notwendig Einfache Betriebsführung auch bei häufiger Aktualisierung der Routingdaten durch Versionierbarkeit (Gültigkeitsdatum einstellbar) größtmögliche Zukunftssicherheit bei gleichzeitig verringerten Betriebsrisiken
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  • Ein Qualifizierungsprogramm für Professionalität, Kompetenz und best practice im Einkauf
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  •  von  | 
    6.5.2011
      Produkt- / Service-InfoSAP für das Handwerk
    Warum nicht dieselben Möglichkeiten nutzen, wie es die industriellen Anbieter seit Jahren tun?
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  • Unterhaching, Februar 2010 – Develey steht seit der Firmengründung im Jahr 1845 für qualitativ und geschmacklich hochwertige Lebens-mittel. Produkte wie Senf, Dressing, Ketchup, Mayonnaise und Feinkostsaucen sowie zahlreiche weitere Spezialitäten werden an Produktionsstandorten in Deutschland und dem europäischen Ausland für die unterschiedlichsten lokalen Märkte hergestellt und über den Handel und Einzelabnehmer, etwa Metzgereien, vertrieben. Die Versorgung der Kunden wird über ein Netz an Distributionsstandorten sichergestellt.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  •   Produkt- / Service-InfoDer Heiler Business Catalog 6.0
    Die Facettensuche In der Version 6.0 bietet der Heiler Business Catalog neben vielen bewährten Suchfunktionen nun die neue Art des Shoppings im Einkauf. Die Facettensuche optimiert Ihre Suchergebnisse. Durch Sortier- und Filtermöglichkeiten können große Trefferlisten einfach angepasst werden. Der User kommt noch schneller und sicherer zum Ziel. Sichere Investition, Integration und Updates Der Heiler Service Integration Layer erleichtert die Integration mit Drittsystemen und sorgt für reibungslose Updates.  Die Anbindung an E-Procurement Systeme wie SAP, Ariba und Oracle über OCI, cXML und Oracle XML wird damit zum Kinderspiel. Das Catalog Dashboard - Alle Kernfunktionen im Schnellzugriff Die Zusammenarbeit zwischen Lieferanten und Käufern wird jetzt noch einfacher und mit dem Catalog Dashboard zentral gesteuert. Es zeigt alle Kataloge im System mit Berücksichtigung der Rollen & Rechte sowie Version, Status und Aufgaben. Es liefert noch schnelleren Zugriff auf alle Kernfunktionen des Katalogs. Oberflächendesign und Catalog Wizard Der Catalog Wizard zeigt den aktuellen Status und die dazugehörigen Aufgaben. Er vereinfacht die Kommunikation zwischen Einkauf und Lieferanten durch Aufgaben mit automatisierten Workflows. Insgesamt ist die neue Oberfläche jetzt noch einfacher und intuitiver bedienbar, auch für Gelegenheitsnutzer und Lieferanten. Der Heiler Business Catalog ist die integrierte, elektronische Kataloglösung für das Auffinden, Visualisieren, Vergleichen und Bestellen von Produkten und Leistungen im Einkauf. Er ist die zentrale Instanz in internationalen Unternehmen. Ein Katalog, integriert mit SAP SRM, SAP ERP und anderen Systemen. Als Single Point of Search optimiert der Heiler Business Catalog die Prozesskosten im Einkauf. Wirtschaftlicher Nutzen: Einsparung von Prozesskosten Ihre Mitarbeiter sollen nicht suchen, sondern finden. Durch eine massive Verkürzung der Lieferanten- und Artikelsuche reduzieren Sie die Prozesskosten in Ihrem Unternehmen. Schlanke Einkaufsorganisation Einfache Updates von ganzen Katalogsortimenten und schnelle Änderungsmöglichkeiten einzelner Artikel vereinfachen das Kataloggeschäft in Ihrem Einkauf. Reduktion von Fehlern und Durchlaufzeiten Für jeden Mitarbeiter oder ganze Abteilungen können eigene geprüfte Kataloge und Lieferanten vorgegeben werden. Sicherung der Informationsqualität in Hinblick auf kaufmännische und beschreibende Informationen. Ausgabenkontrolle Automatische Kontrolle der Lieferantenvereinbarungen und Einkaufsvorgänge. Features: Schnelle Akzeptanz Schnelle Akzeptanz durch höchste Benutzerfreundlichkeit. Warenkörbe übergeben Benutzer ohne SAP-Lizenzen können im Heiler Business Catalog suchen und Warenkörbe zusammenstellen und SAP-Benutzern zur weiteren Bestellbearbeitung übergeben. Integrated Content Management Katalogdaten können  - einzeln oder in  Form einer Massendatenbearbeitung - geprüft, ergänzt, verändert und den Benutzern zur Verfügung gestellt werden. Internet Sales Catalog Sie liefern Ihren Partnern schnell und effizient die gewünschten Informationen - ob es sich um Bilder, Beschreibungen, technische Daten, Preisvergleiche, Rabatte, Kostenstellen oder den Auftragsstatus handelt. SAP Integration Einfache Integration in verschiedene SAP-Module Referenzen: Namhafte Unternehmen nutzen bereits den Heiler Business Catalog zur Vereinfachung beim Auffinden, Visualisieren, Vergleichen und Bestellen aller gewünschter Artikel. Daimler, Varta Consumer Batteries, Roche Diagnostics
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  •   Produkt- / Service-InfoHCM-Prozesse und -Formulare
    Die Funktionalität HCM-Prozesse und -Formulare unterstützt Ihre unternehmensspezifischen Prozesse im Personalmanagement. Die Software stellt umfassende Funktionen bereit, mit denen sich die Effizienz Ihrer Unternehmensprozesse erhöhen lässt. So können die Mitarbeiter in der Personalabteilung jederzeit die Effizienz der Prozesse transparent darstellen und auswerten.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  • Bis zu 2.000 junge Leute bewerben sich jedes Jahr beim Ausbildungsverbund DSW21 und DEW21 auf 40 Ausbildungsplätze. Bereits im Jahr 2007 beschloss der Ausbildungsverbund, den Bewerbungsprozess auf ein reines Online-Verfahren umzustellen.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
current time: 2014-09-03 04:06:04 live
generated in 1.472 sec