Finanzen
Filter
Filter
ALLE THEMEN
ALLE BRANCHEN
ALLE REGIONEN
AKTUALITÄT
QUALITÄT
 
Dialog anlegen / suchen
Hinzufügen
Suchen
  • Bis Juli waren die Finanzmärkte eigentlich auf Kurs und versprachen vernünftige Renditen auf Jahressicht. Doch dann kam das Gewitter der Euro-Schuldenkrise auf und das Jahr 2011 wird dadurch gekennzeichnet als unerfreuliches in die Finanzgeschichte eingehen. Anleger sind nun verunsicherter denn je, wie sie ihr Erspartes sinnvoll investieren können. Das ist sicher eine Situation, in der nachhaltige Geldanlagen an Bedeutung gewinnen können. Es gibt ja für verschiedene Risikoprofile der Anleger Fondslösungen, bei Swisscanto zum Beispiel steht vom reinen Rentenfonds über gemischte Fonds bis zu Aktienfonds mit diversen Anlagethemen (Global, Wasser, Emerging Markets und Klimaschutz) eine große Auswahl zur Verfügung. Daher sehe ich im Jahr 2012 eine große Chance, um Investoren noch weiter für das Thema Nachhaltigkeit zu sensibilisieren und diese Assetklasse in den Fokus der Öffentlichkeit zu rücken. Gesamtwirtschaftlich hoffe ich trotz der Schuldenproblematik in zahlreichen Staaten, es ist ja nicht nur in der Euro-Zone ein Problem, dass die Volkswirtschaften moderate Wachstumsraten aufweisen werden und dadurch eine Beruhigung der Finanzmärkte erfolgt.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  • Anleger würden sicher noch viel mehr Verantwortung im Bereich der Geldanlage übernehmen, wenn die Ansprache ihres Beraters diesbezüglich stärker wäre. Denn Finanzberater sind ein wichtiger Schlüssel zum Erfolg der nachhaltigen Geldanlagen. Deshalb bieten wir Banken und freien Beratern Schulungen an, um das Thema intensiv zu beleuchten und den Vertriebserfolg zu unterstützen. Wir merken bei unseren täglichen Gesprächen, dass in punkto Fachwissen noch Defizite in der Breite herrschen. Aber mit dem zunehmenden Anlegerinteresse wird sich das mittelfristig ändern. Ein Meilenstein wäre es, wenn in den Beratungsprotokollen generell die Frage nach dem Aspekt Nachhaltigkeit gestellt würde. In dieser "nachhaltigen" Kundenansprache steckt noch viel Potenzial und sie würde das Interesse der Investoren an nachhaltigen Produkten steigern.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  • Der nachhaltige Gedanke und damit auch das Investieren aufgrund nachhaltiger Kriterien wird sich nach meiner Meinung mittelfristig durchsetzen. Dafür spricht auch der politische Wille, immer mehr das Thema Nachhaltigkeit in zahlreiche Ziele und Vorhaben zu integrieren. Die Energiewende ist sicher das prominenteste Beispiel. Gegen das Green-Washing gehen erfreulicherweise die NGO´s vor, so dass es sich Unternehmen kaum noch leisten können, nicht den nachhaltigen Weg zu bestreiten. Speziell im Fall der Anbieter von nachhaltigen Fonds werden die Anleger dafür sorgen, dass sich die Spreu vom Weizen trennt beziehungsweise ihre Produktphilosophien so anpassen, dass tatsächlich "drin ist was drauf steht". Man muss das Thema Nachhaltigkeit einfach in seiner Notwendigkeit angehen. Verantwortungsbewusstsein für die Zukunft der eigenen Kinder ist doch eigentlich seit jeher dem Menschen in die Wiege gelegt. Dieser Gedanke muss gestärkt werden, um die leider auch seit jeher existierende Gier etwas einzudämmen.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  •   PersonMarkus Güntner
    seit 2006 Mitglied des Kaders, Swisscanto Asset Management AG 1998 ‑ 2006 Vertriebsdirektor mit Gesamtprokura nach § 48 HGB, DekaBank Deutsche Girozentrale 1996 ‑ 1998 Verbandsreferent für die Vertriebsberatung, Sparkassen- und Giroverband Rheinland-Pfalz 1992 ‑ 1996 Abteilungsleiter Geldanlagen und Dienstleistungen, Ohrekreis ‑ Sparkasse 1986 ‑ 1991 Kundenberater/ Filialleiter, Taunus-Sparkasse 1984 ‑ 1986 Ausbildung zum Bankkaufmann
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  •   Person
     von MLP AG
      PersonHorst Schneider
    Horst Schneider ist seit dem 1. November 2007 Leiter Vermögensmanagement bei MLP. Zuvor war er bei Feri Wealth Management tätig. Bis 31. Dezember 2006 war der 40-Jährige geschäftsführender Gesellschafter der AXESIO GmbH, einem unabhängigen Consultingunternehmen. Zu seinen weiteren Stationen gehört unter anderem das Bankhaus Ellwanger & Geiger, bei dem er zuletzt Mitglied der erweiterten Geschäftsleitung war.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  •   Person
     von apano GmbH
      PersonMarkus Sievers
    Markus Sievers ist Geschäftsführer der apano GmbH. Bevor er zusammen mit Kathrin Nordhues und Detlev Reichert im März 2001 die apano GmbH gründete, war er für verschiedene Unternehmen der Finanzdienstleistungsbranche in führenden Positionen tätig.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  •   Thema
      ThemaFinanzen
    Finanzen: Competence Center Finanzen: Umfassende Fachinformationen führender Unternehmen, Fachexperten, News, Termine, Stellenangebote und Kommunikationsmodule zum Thema Finanzen.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  •   Thema
      ThemaSteuern
    Steuern: Competence Center Steuern: Umfassende Fachinformationen führender Unternehmen, Fachexperten, News, Termine, Stellenangebote und Kommunikationsmodule zum Thema Steuern.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
current time: 2014-07-25 22:35:12 live
generated in 4.486 sec