Fördertechnik

Beiräte
  • Erhard Tellbüscher
     
  • Christoph Beumer
     
  • Jens Karolyi
     
  • Willibald A Günthner
     
  • Rolf Jansen
     
  • Karl-Heinz Wehking
     
  • Oliver Schneider
     
  • Wolfgang Bode
     
  • Kai Furmans
     
  • Florian Kammergruber
     

 

Filter
Filter
ALLE THEMEN
ALLE BRANCHEN
ALLE REGIONEN
AKTUALITÄT
QUALITÄT
 
  •  von 
    1.8.2014
    Die Themen Nachhaltigkeit und Energieeffizienz haben in der Intralogistik nicht erst seit Fukushima an Bedeutung gewonnen. Schon sehr viel früher haben Unternehmen in der Intralogistik den Fokus von „schneller, höher und weiter“ in Richtung „ökonomisch und ökologisch effizienter“ gewandelt – zumindest in der Außenkommunikation. Auch die CeMAT als die zentrale Messe der Intralogistik-Branche hat frühzeitig auf Nachhaltigkeit und Energie-Effizienz gesetzt und das Thema 2011 in den Mittelpunkt der Veranstaltung gesetzt. Elektrogetriebene Gabelstapler, energieeffiziente Fördertechnik und wärmeisolierte Tore waren die Highlights, die im Abschluss-Film der CeMAT als Beispiele von Nachhaltigkeit in der Intralogistik betont wurden. Hat sich Nachhaltigkeit und Energieeffizienz also auch in der Intralogistik in der Breite als fundamentaler Wandel und echter Kunden-Nutzen durchgesetzt oder ist Nachhaltigkeit oft noch Marketing-Gag und alter Wein in neuen Schläuchen? Wie gehen Unternehmer – Kunden und Anbieter - im Markt tatsächlich und konkret mit dem Thema Nachhaltigkeit in der Intralogistik um? Was sind in der Intralogistik überzeugende Beispiele für Nachhaltigkeit und neue Energie-Effizienz? Und last, but not least: Was sind der ROI und die Auswirkungen auf GuV der Nachhaltigkeit in der Intralogistik? Lesen Sie hier die interessantesten Beiträge zu unserem Virtual Roundtable!
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  •  von  | LogiMAT | 
    14.2.2014
    Intelligent vernetzen – Komplexität beherrschen
    Die LogiMAT, Internationale Fachmesse für Distribution, Material- und Informationsfluss setzt als größte jährlich stattfindende Intralogistikmesse in Europa neue Maßstäbe.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  • Von der fraktalen Fabrik zum cyber-physischen Produktionssystem
    Was bedeutet Industrie 4.0 für Logistikprozesse? Welche Voraussetzungen müssen erfüllt sein oder geschaffen werden? Das Forum »Industrie 4.0« des Fraunhofer IPA in Stuttgart bringt Antworten auf diese und andere Fragen und zeigt Umsetzungsszenarien für die Logistik. Nicht nur der Status quo, sondern neue Trends und aktuelle Entwicklungen werden hier vorgestellt und diskutiert.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  •  von  | 
    14.2.2014
    Unermüdlich strebt die Intralogistik gesteigerte Effizienz und Optimierung an. XELOG-Geschäftsführer Peter Duss äussert sich im Interview mit der Zeitschrift Logistik & Fördertechnik über die Grenzen der Leistungssteigerung und des allgegenwärtigen Effizienzstrebens. Lässt sich die Effizienz in der Logistik endlos steigern? Wie sieht die Prognose für die Entwicklung der Intralogistik in den nächsten Jahren aus? Welchen Stellenwert nimmt der Mensch in der Logistik von morgen ein?
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  • Westernacher Supply Chain Management (SCM) Video
    Im Videointerview zum Thema "End-to-End Solutions im Supply Chain Management" erklärt Christian Schmaus die Herangehensweise der Dr. Westernacher & Partner Unternehmensberatung AG im Bereich SCM mit End-to-End Lösungen.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  • Blue Competence ist nun als Nachhaltigkeitsinitiative des VMDA genau dieser Rahmen. Ziel der Initiative ist der Erhalt und Ausbau der Innovations- und Technologieführerschaft des Maschinen- und Anlagenbaus. Mittlerweile beteiligen sich bereits 37 Fachverbände sowie weit über 370 Mitgliedsunternehmen an unserer Initiative.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  •   Person
     von VDMA e.V.
      PersonSascha Schmel
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  • Die zentrale Teileauslieferung in Dingolfing versorgt die welt-weite BMW Handelsorganisation binnen weniger Stunden mit Original-Ersatzteilen. Die Aufgabe Die Modelloffensive sowie der zunehmende Wettbewerb im After-Sales-Geschäft stellen den Teilevertrieb permanent vor neue Herausforderungen. Aufgrund immer kleiner werdender Auftragsgrößen konnte die Transportkapazität mit vorhandener Fördertechnik nicht mehr optimal genutzt werden. Es traten Staus und Blockaden auf und bei der Auftragsbearbeitung entstanden unerwünschte Abhängigkeiten.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  •  von 
    10.4.2013
    Die BEUMER Group aus Beckum ist erneut Preisträger des diesjährigen Axia-Awards. Die Wirtschaftsprüfergesellschaft Deloitte hat den Intralogistikspezialisten am Montag, 18. Februar 2013, in Düsseldorf für seine Mergers & Acquisitions (M&A)-Strategie ausgezeichnet. Das heißt: BEUMER ist durch die gezielte Übernahme von Unternehmen stabil gewachsen und konnte sich dadurch kontinuierlich weiterentwickeln. Mit dieser Auszeichnung ist BEUMER zudem das erste Unternehmen, das diesen Preis zum zweiten Mal hintereinander entgegennehmen konnte.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  • Steine, Kartons und Getränke − die Produktlinie BEUMER stretch hood® verpackt die unterschiedlichsten Produkte sicher und nachhaltig. Sehen Sie hier, wie sich Getränkegüter − darunter auch Sixpacks und Fässer − optimal verpacken lassen.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
current time: 2014-12-20 19:10:07 live
generated in 1.861 sec