24.12.2015
Nicht nur die Fortschreibung von SoMoLo & Co., sondern auch einige neue technologische Kandidaten im Rahmen der zunehmenden Digitalisierung wie z.B. IoT oder context-aware Computing (Fortschreibung ubiquitous computing) könnten Basis für ein mehr an Information und eine neue Empathie an der Kundenschnittstelle bilden. Zugleich wird immer deutlicher, wie wichtig der Mensch und seine Emotion ist. Welche Relevanz haben Ihrer Meinung nach neue digitale Technologien und Daten für CRM? Welche Rolle spielt der individuelle Mensch? Wie wird ihrer Meinung nach in Zukunft die Kundenschnittstelle von einer höheren Empathie geprägt sein? Sind #EmpathischesCRM oder #EmotionalCRM neu oder schon immer wichtig? Was sind Ihrer Meinung nach (wirklich) wichtige technologiegetriebene Zukunftsentwicklungen, die man als Anwender und Anbieter im Blick haben soll? In welchen Bereichen lohnen sich die Anstrengungen besonders, z.B. in der neuen Kundenschnittstelle, in der Analytik, in der Automatisierung, ... was verspricht einen hohen ROI?