Herr Gero Presser hat von 1994-1999 in Dortmund Informatik mit dem Nebenfach Betriebswirtschaftslehre studiert. Das Studium hat er 1999 "mit Auszeichnung" abgeschlossen und wurde für seine Diplomarbeit mit dem Hans Uhde-Preis ausgezeichnet.

Von Mai 1999 bis Anfang 2001 war er am Lehrstuhl Informatik I an der
Universität Dortmund tätig. Seine Forschungsschwerpunkte lagen im Bereich der Entscheidungstheorie und Wissensrepräsentation sowie deren Anwendung z.B. im Bereich des eBusiness. In seiner Dissertation hat Herr Presser ein neues Verfahren zur Entscheidungsfindung erarbeitet, welches insbesondere für die Personalisierung und den Einsatz bei Software-Agenten geeignet ist.

Neben seiner universitären Karriere sammelte Herr Presser seit 1990 diverse Erfahrungen in sehr verschiedenartigen Anwendungsbereichen. So hat er unter anderem kommerzielle Spielesoftware (z.B. für die Firma Lucasfilm) sowie Anwenderprogramme (u.a. ein verteiltes Zeitabrechnungssystem für Steuerberater) entwickelt, war als Berater für mittelständische Unternehmen tätig (für die PC-studio GmbH) und hat in dieser Zeit diverse nicht-kommerzielle Portalseiten realisiert.

Bei der QuinScape GmbH liegt der Arbeitsschwerpunkt von Herrn Presser im Auf- und Ausbau des Themas "DocScape". DocScape ist eine innovative database publishing Software, die durch einen neuartigen Ansatz die Vollautomatisierung anspruchsvoll gestalteter Print-Publikationen ermöglicht.