Global Sourcing
Filter
Filter
ALLE THEMEN
ALLE BRANCHEN
ALLE REGIONEN
AKTUALITÄT
QUALITÄT
 
Dialog anlegen / suchen
Hinzufügen
Suchen
Bisher gibt es in dieser Liste noch keine Einträge
  •   PersonRonald Bogaschewsky
    Akademische Ausbildung: 1978-1984 Studium der Betriebswirtschaftslehre an der Universität Göttingen; Abschluß Diplom-Kaufmann Juli 1988 Promotion zum Dr. rer. pol.; Thema: Dynamische Materialdisposition im Beschaffungsbereich-Simulation und Ergebnisanalyse Dezember 1994 Habilitation; Thema: Zur Abbildung der Nutzung der natürlichen Umwelt in produktions- und kostentheoretischen Modellen und ihre Auswirkungen auf die Produktionsmengenplanung Beruflicher Werdegang: 1984-1988 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für betriebswirtschaftliche Produktions- und Investitionsforschung, Abteilung Unternehmensplanung an der wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät der Universität Göttingen 1988 - 1995 Akademischer Rat am o.g. Institut 1994 - 1995 Vertretung des Lehrstuhls für Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Produktionswirtschaft an der Fakultät Wirtschaftswissenschaften der Technischen Universität Dresden 1995 - 2001 Inhaber des Lehrstuhls für Betriebswirtschaftslehre, insb. Produktionswirtschaft an der Technischen Universität Dresden seit 2001: Inhaber des Lehrstuhls für Betriebswirtschaftslehre und Industriebetriebslehre an der Universität Würzburg Forschungsaufenthalte: 01.08.1989 - 31.07.1990 Visiting Scientist am Los Angeles Scientific Center der IBM Corp.; Forschungsschwerpunkt: Konzeption und Implementierung eines wissensbasierten Systems zur Unterstützung der Planung strategischer Einsatzmöglichkeiten von Informationen und Informationstechnologie Referee für eingereichte Beiträge in wissenschaftlichen Zeitschriften: - Zeitschrift für Betriebswirtschaft - Logistik Management - Zeitschrift für Planung und Unternehmenssteuerung - International Journal of Production Economics   - Omega ‑ The International Journal of Management Science Würdigungen: 1988 "Hans-Ovelgönne-Preis" des Bundesverbandes Materialwirtschaft, Einkauf und Logistik e.V. (BME) für die o.g. Dissertationsschrift 1996 "Wolfgang-Ritter-Preis" der Wolfgang-Ritter-Stiftung, Bremen, für die o.g. Habilitationsschrift Kuratorien / Juries Herbert-Quandt-Förderpreis „Transformation von der Planwirtschaft in die Marktwirtschaft“, 1996-1999, TU Dresden BME-Wissenschaftspreis „Hans Ovelgönne“, 1996-heute, Bundesverband Materialwirtschaft, Einkauf und Logistik e.V., Frankfurt/M. BME-Hochschulpreis e-Procurement und e-Logistics, 2002-heute, Bundesverband Materialwirtschaft, Einkauf und Logistik e.V., Frankfurt/M. BMÖ-e-procurement award, 2002-heute, Bundesverband Materialwirtschaft, Einkauf und Logistik in Österreich, Wien Mitgliedschaft in Verbänden: - Schmalenbach-Gesellschaft-DGfB e.V.: Arbeitskreis "Einkauf und Logistik" - seit Herbst 2000 Leiter des Arbeitskreises - Gesellschaft für Informatik (GI) - Association of the Computing Machinery (ACM) - Bundesverband Materialwirtschaft, Einkauf und Logistik e.V. (BME) - seit 1996 Bundesvorstand - Production and Operations Management Society (POMS) - Verband der Hochschullehrer für Betriebswirtschaft e.V.: Kommissionen "Umweltwirtschaft", "Produktionswirtschaft" und "Logistik"
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  • Das CfSM versteht sich als neutrale Beratungsinstitution und Prozesskoordinator im Beschaffungsbereich. Im Mittelpunkt stehen dabei folgende Tätigkeitsfelder: Global Sourcing: Systematische Erschließung und Nutzung der weltweiten Beschaffungsmärkte, Potenzialanalysen des Be
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  •   PersonFlorian C Kleemann
    Diplom-Betriebswirt / Bachelor International Business Consultant Strategischer Einkauf Doktorand Öffentliche Beschaffung
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  • Ein Qualifizierungsprogramm für Professionalität, Kompetenz und best practice im Einkauf
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  •   Konferenz / TagungÖsterreichisches EinkaufsForum 2010
    Relativ gut gefüllte Auftragsbücher, gut ausgelastete Produktionskapazitäten, Lieferengpässe und Preissteigerungen in einigen Schlüsselmärkten sowie die Rückkehr zu einem von Krisenbewältigung nunmehr relativ freiem Business kennzeichnen aktuell die österreichische und die europäische Wirtschaft. Amerika und Asien boomen, es geht wieder aufwärts. Hoffen wir. Nicht hoffen, sondern aktiv handeln müssen wir im Einkauf! Innovative Strategien und Konzepte sind erforderlich, um aus dem Krisenbewältigungsszenario das neue, hoffentlich anhaltende Wachstum abzusichern, bestehende und neue Lieferantenbeziehungen zu stabilisieren, Versorgungs- und Transportkapazitäten neu aufzubauen oder zu stabilisieren. Alternative Lieferquellen müssen gesucht, neue Lösungen im Lieferantenmanagement entwickelt und gefestigt sowie neue Formen der Partnerschaften sicher aufgebaut werden. „Global Sourcing Neu“ ist ebenso Herausforderung wie in den sich langsam erholenden CEE-Märkten leistungsfähige Lieferanten zu finden und zu entwickeln. Die Position des Einkaufs ist nach der Krise stärken als je zuvor – Innovation, Qualifikation und Professionalität im Einkauf erfolgsentscheidend. Das Österreichische Einkaufsforum 2010 greift diese top-aktuellen Themen auf, bietet Lösungsansätze, zeigt neue Strategien und Konzepte und bietet Gelegenheit zum Top-Erfahrungsaustausch und Benchmarking mit den Besten des Einkaufs in Österreich! AUFWÄRTS ! Mit neuen Strategien neue Chancen nutzen
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  •   Produkt- / Service-InfoMaster Of Business Administration (MBA)
    Einkauf (Purchasing) & Supply Chain Management sind zu den spannendsten und wettbewerbentscheidenden Faktoren geworden. Umfassende Fähigkeiten und Kenntnisse auf höchstem Niveau sind erforderlich, wenn das umfangreiche Instrumentarium, das Praxis und Wissenschaft für die professionelle Arbeit entlang der Wertschöpfungskette entwickelt haben, richtig im Unternehmen eingesetzt werden soll.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  •  von 
    6.5.2009
    Liebe Nutzer der Competence Site, in diesem Themenspecial präsentieren wir Ihnen aktuelle Informationen zum Thema "Global Sourcing:" * Fachbeiträge: Artikel zu Chancen und Risiken von Global Sourcing sowie länderspezifische Beiträge * Anbieter & Institute: Informationen einzelner Anbieter, Beratungsunternehmen und Forschungsinstitutionen * Literatur: Aktuelle Bücher und umfangreiche Probe-Kapitel zum Thema --------------------------------------------- Weitere Informationen --------------------------------------------- Arbeitskreis "ASIA-Sourcing" startete am 17.09.2008 Neustart des Arbeitskreises "MOE-Sourcing" Juni 2009 Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Lesen!
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
current time: 2014-07-28 20:25:54 live
generated in 2.060 sec