Governance, Risk & Compliance

Filter
Filter
ALLE THEMEN
ALLE BRANCHEN
ALLE REGIONEN
AKTUALITÄT
QUALITÄT
 
Dialog anlegen / suchen
Hinzufügen
Suchen
  • Wir hatten uns für die Teilnahme an IDL@work (http://www.idl.eu/de/termine/idl-at-work.html) im November 2012 bei Hellweg entschieden, da für uns der Praxisbezug im Vordergrund stand. Sich direkt beim Anwender vor Ort die IDL-Lösung im Echtbetrieb anzuschauen gab uns einen sehr guten Einblick in Problemstellung und Lösung. Die Veranstaltung ist für einen Interessenten eine wunderbare Ergänzung zu einem rein technischen Workshop. Der Mix der Teilnehmer aus unterschiedlichsten Branchen und die Kombination von Bestandskunden und Interessenten ermöglichen zudem einen anregenden Austausch untereinander. Es entsteht eine Art Netzwerk von "Gleichgesinnten", mit denen man aus Anwendersicht über verschiedene Fragestellungen diskutiert und hilfreiche Anregungen mitnimmt. Aus meiner Sicht kann ich die Teilnahme an IDL@work (http://www.idl.eu/de/termine/idl-at-work.html) nur empfehlen. Denn zum einen ist die halbtägige Veranstaltung seitens IDL und des einladenden Anwenderunternehmens rund um gut organisiert und zum anderen sieht das Konzept vor, IDL@work (http://www.idl.eu/de/termine/idl-at-work.html) immer wieder in anderen Regionen Deutschlands auszurichten; so besteht für die Teilnehmer ein überschaubarer Reiseaufwand für eine solch interessante Veranstaltung.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten (1)
  •   OrganisationOracle
    Applications, Anwendungen, Anwendungsintegration, ERP, SCM, PLM, HCM, GRC, Learning Management, Supply Chain Management, Personalmanagement, Governance, Risk & Compliance, Logistik, Planung, Warenwirtschaft, Projektmanagement
    Oracle entwickelt Hardware und Software, die für den Einsatz in der Cloud und im Rechenzentrum optimal aufeinander abgestimmt sind. 380.000 Kunden jeder Größe und Branche setzen in 145 Ländern der Welt Produkte und Lösungen von Oracle ein. Im Fiskaljahr 2012, das zum 31. Mai 2012 endete, erzielte Oracle weltweit einen Umsatz von 37,1 Milliarden US-Dollar. Oracle beschäftigt weltweit 108.000 Mitarbeiter, darunter 32.000 Entwickler, 18.000 Support-Mitarbeiter und 17.000 Consulting-Experten.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  •   OrganisationBrainloop AG
    Secure Dataroom zum sicheren Austausch und Bearbeitung von Dokumenten, on Demand und online für Anwendungsfelder wie M&As, Verhandlungen, Fertigung und Entwicklung
    Weltweit, Sicher, Online. Brainloop entwickelte eine anwenderfreundliche Online Plattform, die es Unternehmen ermöglicht, ihr Sicherheitskonzept und Compliance Regularien automatisch dort auszurollen, wo die hoch vertraulichen Dokumente bearbeitet und mit externen Partnern ausgetauscht werden. Mit der Zentrale in München und Standorten in Boston, London, Wien und Zürich betreuen wir Kunden auf der ganzen Welt, die auf den Service und die Unterstützung von Brainloop vertrauen.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  •   PersonUlrich Kampffmeyer
    Dr. Ulrich Kampffmeyer ist Geschäftsführer der produkt- und herstellerunabhängigen PROJECT CONSULT Unternehmensberatung für Enterprise Content Management.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  •  von  | 
    25.3.2011
    Was ist überhaupt eDiscovery? Um es kurz zu sagen: eDiscovery steht für ‚electronic discovery’ und bedeutet, dass ein Unternehmen aufgrund einer gerichtlichen Anordnung alle Beweismittel zu sichern und offen zu legen hat. eDiscovery kommt aus der neueren nordamerikanischen Zivilprozessordnung. Diese gilt zwar nicht in Deutschland oder Europa, dennoch kommen auch hiesige Unternehmen den so genannten Discovery Orders immer häufiger nach, um Sanktionen und geschäftliche Nachteile zu vermeiden.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  •  von  | 
    20.7.2011
    Die Anzahl der Compliance-Audits nimmt zu. Laut einer Gartner-Studie waren 2010 knapp 40 Prozent aller mittelständischen und großen Unternehmen von potenziellen externen Überprüfungen der Software-Lizenzierungseinhaltung betroffen. Jede Anfrage eines Softwareherstellers bezüglich der Verwendung seiner Produkte muss als Compliance-Revision oder Lizenzprüfung betrachtet werden.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  • Unternehmen werden mit immer mehr gesetzlichen, insbesondere auch europäisch bedingten, Regelungen zu Datenschutz und Datenarchivierung konfrontiert. Gleichzeitig stehen diese Unternehmen oft in einem besonders dynamischen Wettbewerb und haben i.Vgl. zu Großunternehmen deutlich begrenztere Ressourcen, die GRC-Thematik in der Praxis zu beherrschen. Governance, Risk & Compliance ist also ein hochaktuelles Thema. Nicht zuletzt sind die Daten der mittelständischen Unternehmen als Geschäftsvermögen und –potenzial für Geschäftsausbau unerhört wertvoll.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  • Networking Event: Se­hen Sie, wie WANZL mit IDL in­te­grierte BI und Kon­so­li­die­rung für 30 Kon­zer­nein­hei­ten rea­li­siert hat -​ von Mon­treal bis Mel­bour­ne, von der ope­ra­ti­ven Ver­triebs­pla­nung bis zur kon­so­li­dier­ten Plan-​Gu­V. Lesen Sie zu diesem Event spannende Statements vom Veranstalter und bisherigen Teilnehmern!
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  •  von  | 
    8.7.2010
    Vertrauen ist gut, Vorsicht ist besser! Personalverantwortliche verlassen sich längst nicht mehr auf den guten ersten Eindruck und ihr Bauchgefühl. Sie sind bestrebt, Entscheidungen mit Fakten abzusichern. Allerdings sind ihre Möglichkeiten oftmals stark begrenzt, da die erforderlichen Werkzeuge zur Informationsbeschafung fehlen. Die manuelle Sammlung von Daten ist nicht nur extrem zeit- und kostenintensiv. Viele relevante Quellen und aktuelle Nachrichten bleiben verborgen und so kennen wir meist nur die halbe Wahrheit. KYE beobachtet alle relevanten öfentlichen Informationsquellen und stellt wissenswerte Fakten automatisch und ad hoc bereit. Dazu arbeitet Scalaris mit weltweiten Informations- und Nachrichtenprovidern wie Thomson-Reuters/ProQuest, Dow Jones und World-Check-zusammen. Die marktführende Suchtechnologie von Autonomy ist ein weiterer Garant für die Qualität der Lösung.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  •   Event
     von  | 
    8.6.2010 bis 9.7.2010
    Wir leben in einer Zeit, in der Informationen im Überfluss vorhanden sind und nichts unentdeckt bleibt. Wo scheinbar alle zu allem und jedem Zugang haben und miteinander kommunizieren können. Und trotzdem sind unsere Entscheidungen nicht besser als früher und ist unser Wirken nicht weniger fehlerbehaftet. Daten und Informationen sind die Herausforderung unserer Zeit. Zugleich dienen sie nicht nur der Wahrheitsfindung, sondern auch in hohem Maß der Manipulation einzelner Gruppen und ganzer Völker. Die Initiative der Autoren war es, in einem Gesamtwerk das Thema „Wissensmanagement“ mit seinen unzähligen Blickrichtungen zu beleuchten.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  •  von 
    6.4.2010
    Der konstante Druck, finanzielle Ziele zu erreichen, führt zu einem alarmierenden Wachstum wirtschaftskrimineller Delikte. Spitzenleistungen auf Kosten der geschäftlichen Integrität haben jedoch zunehmend fatale Folgen und die Gefahr, strafrechtlich belangt zu werden, steigt. Wie können Unternehmen sicherstellen, dass sie potenzielle Risiken wie Non-Compliance, betrügerische Machenschaften und riskante Geschäftsbeziehungen rechtzeitig erkennen und entsprechende Schutzmaßnahmen ergreifen können? GRC-Experten aus der universitären Forschung, aus Unternehmen und dem Journalismus sowie Anbieter entsprechender Lösungen und Dienstleistungen trafen sich beim Scalaris GRC Day in Zürich, um diese aktuelle Fragestellung cora publicum zu diskutieren. Die renommierten Vortragenden aus Theorie und Praxis waren sich einig: GRC-Management ist Informationsmanagement und basiert auf einer intelligenten Form von Wissen und verantwortungsvollen Mitarbeitern mit Augenmaß.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  •  von 
    8.6.2011
    In diesem Special finden Sie verschiedene Fachinformationen zum Thema Compliance im Gesundheitswesen von führenden Unternehmen in diesem Sektor.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  •  von 
    28.4.2010
    Anwendungen im Bereich IT-Sicherheit werden in vielen Unternehmen erst dann zum Top-Thema, wenn es bereits zu spät ist: Spam, Malware, Viren, Spyware oder Hacker-Angriffe können im Ernstfall Unsummen verschlingen. Die Sicherung von Unternehmensdaten und -Infrastrukturen sollte im Hintergrund ablaufen, ohne dass laufend Entscheidungen getroffen werden müssen. Damit wird IT-Sicherheit zu einem strategischen Thema, das einer klar definierten Agenda folgen sollte. Um die Mindestanforderungen an Sicherheit im Geschäftsverkehr zu definieren gibt es eine Reihe von Gesetzen und Bestimmungen, die Unternehmen befolgen müssen. In diesem Competence Site Themenspecial erfahren Sie, welche Bestimmungen für Ihr Unternehmen relevant sind und wie Sie diesen durch die richtige IT-Strategie begegnen können.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
current time: 2014-12-22 20:12:16 live
generated in 1.814 sec