Handel / Distribution

Handel / Distribution
Beiräte
  • Andreas Obereder
     
  • Peter Bollenbeck
     
  • Thorsten Sydow
     
  • Stefan Hanusch
     
  • Burkhard Röhrig
     
  • Ulrich Eggert
     
  • Karl-Adolf Gerstenecker
     
  • Markus Meißner
     
  • Andreas Christoffel
     
  • Dieter Ahlert
     

 

Filter
Filter
ALLE THEMEN
ALLE BRANCHEN
ALLE REGIONEN
AKTUALITÄT
QUALITÄT
  •   
    Im Competence Center Handel / Distribution finden Sie Fachbeiträge, Jobs, Termine, Experten und Organisationen zu Absatzwirtschaft, Kundenbindung, ECR, RFID, Vertrieb, E-Commerce, Point of Sale, Versandhandel, Großhandel, Einzelhandel.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
 
  •  von  | 
    13.11.2014 bis 13.11.2014
    Commerce, Produkt-Informationsmanagement (PIM) und Media Asset Management (MAM)
    Die nachhaltige Veränderung des Surf- und Einkaufsverhaltens von Konsumenten durch die Nutzung von mobilen Geräten stellt Unternehmen vor immer größere Herausforderungen. Kunden erwarten sich eine „Rich Experience“ von Produkten und Marken jederzeit und überall: zuhause am Laptop, unterwegs auf dem Smartphone oder direkt im Laden. Das Stichwort „ Omni-Channel Commerce “ geistert durch die Marketingabteilungen und Marken und Produkt Manager sind gut beraten, in zukunftsfähige und integrierte „Best-of-Breed“ Lösungen für Commerce , Produkt-Informationsmanagement (PIM) und Media Asset Management (MAM) zu investieren. Wir laden Sie zu dieser gemeinsamen Event Serie von hybris und celum ein, in der Sie anhand von Impulsvorträgen und Best-Practice Beispielen erfahren, warum eine integrierte Marketinglösung aus Commerce, PIM & MAM die ideale Systemkombination für erfolgreiche Produktkommunikation darstellt. WANN: Donnerstag, 13. November 2014, 09.00 – 12.00 Uhr WO: Maritim Hotel Düsseldorf (http://www.maritim.de/de/hotels/deutschland/hotel-duesseldorf/uebersicht#hotel_content), Maritim-Platz 1, 40474 Düsseldorf WER SOLLTE TEILNEHMEN: Marken und Produkt Manager, eCommerce Spezialisten, Digital Marketing Manager, Marketing Verantwortliche ABLAUF: 09.00 – 09.30 Uhr: Eintreffen der Teilnehmer 09.30 – 10.00 Uhr: Impulsvortrag: “Die Digitalisierung der Kommunikationsinfrastruktur als neue Kernaufgabe im Brand Management”, Günther Misof, GF Peter Schmidt Group (http://www.peter-schmidt-group.de/) 10.00 – 10.15 Uhr: Vorstellung: Best-Practice Customer Story JAKO-O (http://www.jako-o.de/) 10.15 – 12.00 Uhr: Brunch, Erfahrungsaustausch & Networking Jetzt anmelden! Anmeldung kostenlos, Teilnehmerzahl ist jedoch begrenzt! hybris , ein SAP Unternehmen, ist der weltweit am schnellsten wachsende Commerce-Plattform-Provider mit mehr als 500 Kunden und Offices in 15 Ländern. celum ist der führende Softwareanbieter für Marken- und Produkt-Content-Management und betreut über 700 Kunden in 35 Ländern. Partner seit 2007, unterstützen hybris und celum inzwischen mehr als 70 Unternehmen in der Verwirklichung ihrer Commerce Ideen. WEITERE TERMINE 18.11.2014     /       Zürich    Info und Anmeldung! 09.12.2014     /       USA 27.01.2015     /       Paris
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  • Personaleinsatzplanung bzw. Workforce Management sind eigentlich „reife“ Themen des Personalmanagements. Schon 2005 haben wir das Who-Is-Who der Branche im Rahmen eines Roundtables zum Thema befragt. Für uns war das Grund genug, nun nach fast 10 Jahren die führenden Köpfe der Branche wieder zusammenzubringen und unsere Sicht auf die Branche im Rahmen des Competence Books zum Thema zu aktualisieren. Lesen Sie hier die ersten Antworten der Interviewrunde.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  •  von  | 
    15.8.2014
    Besonders im stationären Handel kommt es auf Serviceorientierung und effiziente Prozesse an. Oft erkennen Unternehmen erst durch eine eingehende Prozessanalyse, wo Potenziale schlummern und wie man vorhandene Ressourcen optimal nutzen kann. Thomas Kirn, Director Sales Retail & Logistics bei ATOSS, erklärt, wie Workforce Management die Arbeitswelt von morgen prägen wird.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  • Immer wieder in der Diskussion ist die Frage, ob der stationäre Handel überhaupt eine Chance hat, am Markt zu überleben? Wir freuen uns Herrn Guido Zander, Geschäftsführer der Dr. Scherf, Schütt & Zander GmbH, zu diesem Interview begrüßen zu dürfen.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  •  von  | 
    25.7.2014
    Christof Leiber, Vorstand für Finanzen, im Interview mit dem Börsen Radio. ATOSS setzt den Rekordkurs fort.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  •   News
     von  | 
    18.7.2014
    Die NetSkill AG Köln hat sich mit Zustimmung des Amtsgerichts Köln in die Eigenverwaltung begeben. Dieses Verfahren ermöglicht es dem Unternehmen, im Rahmen des Sanierungsplans die Basis für die Zukunftsausrichtung und die notwendigen Restrukturierungsmaßnahmen zu erarbeiten. Es werden u.a. die Voraussetzungen dafür geschaffen, neue und strategische Partner vereinfacht zu integrieren und das Geschäftsmodell des Content Marketing-Pioniers weiterzuentwickeln. Konkreter Auslöser für die Sanierung waren hohe Zinsbelastungen für eine 2007 ausgegebene Wandelschuldverschreibung, unerwartet hohe, auch saisonal bedingte Marktschwankungen sowie Zahlungsausfälle und -verzögerungen im Mai und Juni dieses Jahres. Als vorläufiger Sachwalter begleitet der erfahrene Sanierungsexperte Christian Krause aus der Kanzlei Brinkmann & Partner seit dem 4. Juli 2014 die Neuaufstellung der NetSkill AG. Als Vorstand wird Dr. Winfried Felser durch die Sanierer Tillmann Peeters und Norman Lenger von Rödl & Partner unterstützt.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  •  von  | 
    10.7.2014
    Eine Idee wurde zum Erfolg. Obwohl viele am Erfolg zweifelten, hielt René Marius Köhler an seiner Idee fest und gründete 2003 den Onlineshop fahrrad.de – die Grundsteinlegung der internetstores GmbH. Bereits 250 Mitarbeiter zählt das Unternehmen heute, welches weiterhin auf Wachstum programmiert ist. „Als Multishop E-Commerce Unternehmen mit bald 20 Onlineshops sind wir in verschiedenen Branchen tätig. Der Fokus unserer Shops liegt ganz klar im Bereich Bike und Outdoor in ganz Europa. Jährliche Wachstumsraten von bis zu 80% sprechen für sich“, so Burkhard Wagner, IT- und Projektleiter bei internetstores. Das rasante Mitarbeiterwachstum überforderte die vorhandenen IT-Systeme, so dass eine Lösung gefunden werden musste, um dem Wachstum und den Anforderungen des Unternehmens gerecht zu werden.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  • Industrie 4.0 steht und fällt mit der Standardisierung der Kommunikation auf dem Shop Floor. Nicht eine Prozessstandardisierung ist ausschlaggebend, sondern eine Standardisierung von Schnittstellen und Services, die die Systeme nutzen. Erst entfaltet sich das große Potenzial der Flexibilisierung. Die Intralogistik bietet sicher Möglichkeiten zur Optimierung, z.B. durch Ablösung von Stetigförderern durch intelligente selbstfahrende Automaten. Aber das eigentliche Potenzial entsteht in der Fertigung, wo Maschinen und Waren sich autonom optimieren können. Wenn ich auch persönlich nicht mit einer vollständigern Auflösung von planenden Zentralsystemen rechne, so werden diese Systeme sich dennoch stark verändern. Die Planungsfrequenz wird sich erhöhen, auf Störungen wird in Echtzeit mit Neuplanungen reagiert, Detailplanungen können sogar entfallen, da die Maschinen und Waren sich in Grenzen selbst optimieren werden. Dadurch entstehen fehlertolerante und selbstheilende Fertigungssysteme, die den namen Industrie 4.0
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  •  von 
    28.3.2014
    Was hat nun Augmented Reality mit Logistik zu tun? -> Einiges! Wer einmal die Gelegenheit hatte, in ein Lager schauen zu können, hat bestimmt schon gesehen, dass ein nicht unerheblicher Teil der Lagerbelegschaft damit beschäftigt ist, bestellte Waren von den jeweiligen Lagerplätzen zu holen und sie in ein Paket für einen Kunden zu verpacken – dem sogenannten Kommissionieren.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  • Die VMAG ist eine auf Wert-Management und Compliance spezialisierte Wirtschaftsprüfungsgesellschaft im Verbund von DORNBACH. Ihre Kernkompetenz liegt in der effizienten Umsetzung integrierter Lösungen zur Bewertung von Unternehmen und ihrer Vermögenswerte sowie zur Stabilisierung erfolgskritischer Geschäftsprozesse. Im Fokus steht der Mittelstand.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
current time: 2014-11-22 13:01:48 live
generated in 2.422 sec