Filter
Filter
ALLE THEMEN
ALLE BRANCHEN
ALLE REGIONEN
AKTUALITÄT
QUALITÄT
Partner
Hinweis
 
Die aktuelle Filterkombination ergab leider keine Treffer. Alternativ wird folgendes Ergebnis angeboten.

Möchten Sie dieses Ergebnis weiterverwenden?
Bitte klicken Sie hier.
ANZAHL: 211
 
  • Collaboration und nicht-vordefinierte Arbeitsprozesse stellen für bisherige Konzepte von Workflow und BPM Business Process Management Herausforderungen dar.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  • Records Management dient zur Verwaltung wichtiger, aufbewahrungswürdiger oder aufbewahrungspflichtiger Informationen aus Geschäfts- und Privatleben, Verwaltung und Gesellschaft. Dabei geht es nicht nur um die sichere Aufbewahrung, sondern auch um effiziente Erschliessung und einfache Wiedernutzung von wichtigen Informationen mit Unterstützung von Records Management Software. In Deutschland ist dieser Begriff wenig in Verwendung. International und auch in der Schweiz ist Records Management eine Selbstverständlichkeit, gerade im Umfeld der Erfüllung von rechtlichen und Compliance-Vorgaben.   Seit 6 Jahren ist die Unternehmensberatung PROJECT CONSULT (http://www.project-consult.com/) in Sachen Records Management missionarisch unterwegs, arbeitet an Standards mit und berät Endanwenderunternehmen bei der Einführung von Records Management – als Einzellösung aber auch als Bestandteil des übergreifenden Enterprise Content Management. Der diesjährige Records Management Fachtag (http://bit.ly/RMFT2012) am 27.11.2012 in Offenbach greift zusammen mit Anbietern wie dvelop, Iron Mountain, qumram, SAPERION und SER aktuelle Records Management Themen wie die neuen 8 Grundprinzipien auf.   Viel Spaß beim Lesen wünscht Ihnen Ihr Dr. Kampffmeyer und das Competence Site Team!
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  • Die Competence-Site bat den Experten für Information Management & Information Governance, Dr. Ulrich Kampffmeyer, Geschäftsführer der PROJECT CONSULT Unternehmensberatung, in Form von Statements und Fragen an die Anbieter das Thema „Information Governance“ in einen größeren Rahmen zu stellen.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  • Eigentlich wundert man sich, dass die Kehrseite der Medaille jetzt erst durch den Whistleblower Snowden deutlich wird. In der Ära der "Web-2.0-Euphorie" haben wir blauäugig daran geglaubt, dass das "Always online", "Social Media", "Information at your Fingertips", der "Google Suchschlitz" nur positive Effekte haben, den Wissensaustausch fördern und zu einer globalen Informationsgesellschaft führen. Das Ideal ist zerplatzt mit dem Einschlagen von Bomben wie #Tempora, #Prism und anderen. Gibt es Datenschutz und Datensicherheit in Deutschland?
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  • Ausgehend von einer Diskussion auf der DMSEXPO 2012 hat sich ein "Schlagabtausch" zwischen Michael Dreusicke und Ulrich Kampffmeyer entwickelt, der auf der DMS EXPO 2013 am 24. September auf der Bühne seine Fortsetzung finden soll. Eingeladen hat hierzu die DGI und das DOKmagazin. Das Hashtag ist leicht provokativ #goodbye2null.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  • Wir freuen uns Herrn Dr. Ulrich Kampffmeyer im folgenden Interview begrüßen zu dürfen. Mit ihm diskutieren wir die Entwicklung von Enterprise 2.0, was sich in den letzten Jahren getan hat und ob es sich um gelebte Realität oder einen Hype handelt.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  • Wir haben im Umfeld der Informations- und Kommunikationstechnologie inzwischen alle eine Allergie  gegen neue Schlagworte und Akronyme in englischer Sprache entwickelt – stehen sie doch häufig nur für einen neuen Hype oder kaschieren alten Wein in neuen Schläuchen. Nicht so beim Thema Information Governance. In unserer zunehmend technisierten, elektronifizierten und virtualisierten Welt gewinnt Information Governance immer mehr Bedeutung. ... Lesen Sie den kompletten Beitrag hier (http://www.project-consult.de/ecm/in_der_diskussion/information_governance_nur_ein_neues_schlagwort)!
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  • Die Adaption ist zögerlich. Die Unternehmen müssen sich erst mit den neuen Medien „anfreunden“. Viele starten mit einer Fan-Seite und die Präsentation der Unternehmen im Social Web ist noch unbeholfen. Auch sind die Möglichkeiten sehr unterschiedlich. XING z.B. bietet nur sehr eingeschränkte Darstellungsmöglichkeiten wohingegen Facebook mit dem Anspruch antritt, dass zukünftig die Facebook-Unternehmensseite die Homepage der Firma werden soll.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  • Alle Folien der Vorträge am 26. November 2013 auf dem Records Management Fachtag 2013 rund um das Thema "Information Governance" kompakt zusammengefasst und mit Zusatzinformationen erweitert. Dabei waren Iron Mountain, Merck, comarch, qumram, Henrichsen, Grünenthal, UBS, die ICC und PROJECT CONSULT als Veranstalter.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  • Was bewegte die Branche 2013? Was wird in 2014 wichtig? Die Fachzeitschrift BIT hat wie in jedem Jahr diese Fragen an ausgewählte Branchenexperten gestellt. Hier der Beitrag von Dr. Ulrich Kampffmeyer!
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
current time: 2014-09-19 15:49:58 live
generated in 1.638 sec