IT-Projekte / IT-Entwicklung

Filter
Filter
ALLE THEMEN
ALLE BRANCHEN
ALLE REGIONEN
AKTUALITÄT
QUALITÄT
 
Dialog anlegen / suchen
Hinzufügen
Suchen
  • Im Rahmen unserer einzigen Akademie Deutschlands, die sich voll und ganz auf prozessorientierte Unternehmensführung konzentriert, sind wir auf der Suche nach einer Software / einem ERP-System mit der wir unsere Akademie managen können. Hierzu gehört unter anderem die Seminarverwaltung, die Teilnehmerverwaltung, die Seminaranmeldung und Rechnungen. Wer kann mir hierzu ein paar Empfehlungen geben? Vielen Dank und schöne Weihnachtstage. Sven Schnägelberger
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten (3)
  • Viele Freiberufler haben befürchtet, dass irgendwann einmal eines der großen Unternehmen offen einräumt: " Ja - wir haben ein Problem mit dem Thema Scheinselbständigkeit. " Jetzt ist genau dies geschehen. Die SAP AG hat zum 1. März eine  External Workforce Policy  umgesetzt, die tiefgreifende Auswirkungen für die im Konzern tätigen IT-Freiberufler hat. Ich bin mir sicher, dass das nur die Spitze des Eisberges ist. lesen Sie mehr im aktuellen consultnet Blog "Mehr Schein als Sein" (http://www.consultnet-ir.com/blog/entry/mehr-schein-als-sein)
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  •   Frage
     von  | Controlling 2020 | 
    21.11.2011
    Das Controlling beschäftigt sich per Definition auch mit dem Blick in die Zukunft. Aufgrund von Bilanzen und Kennzahlen identifiziert es Trends und muss rentable von unrentablen Geschäftsideen unterscheiden. Hier spielen aber auch Einflüsse von ausserhalb des Unternehmens eine Rolle. Was sind Ihrer Meinung nach heute und in Zukunft (2020) die wichtigsten Treiber im Bereich Controlling? Was sind also Herausforderungen, die sich stellen, und was sind neue Chancen, die noch genutzt werden könnten?
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten (3)
  •   PersonStephan Wawrzinek
    Seit 1992 Geschäftsführer der TEMA GmbH, Kusterdingen Seit 2007 Vorsitzender des Aufsichtsrates der Numara Software AG Central Europe, OverathSeit 2008 Leiter des itSMF-Arbeitskreises Mediation und Veränderungsmanagementdavor tätig bei - Fraunhofer-IAO - Integrata AG - itm AG Studium (76-82) der Politikwissenschaft und Germanistik in Hannover und Stuttgart sowie Kommunikationswissenschaft in Hohenheim
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  •   PersonAndreas Degenhardt
    Andreas Degenhardt war von 2005 - 2011 bei Siemens tätig, wo er den globalen Geschäftsbereich Application Management Services durch nachhaltige Maßnahmen zur Standardisierung und Kundenorientierung ausgebaut hat. Sein Fokus liegt auf einer kontinuierlichen Verbesserung und ganzheitlichen Betreuung der mehr als eine halbe Million Anwender in allen Teilen der Welt. Vor seinem Engagement bei Siemens hatte der studierte Wirtschaftsinformatiker mehrere Managementpositionen inne, zunächst als Berater bei Hewlett Packard und SAP und zuletzt bei der Deutsche Telekom und acht Jahre bei PWC, davon drei Jahre als Partner.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  • Die generic.de software technologies AG mit Sitz in Karlsruhe ist Spezialist für Individualsoftwarelösungen und IT-Dienstleistungen.
    Bei der generic.de software technologies AG sorgen IT-Profis für die Entwicklung kundenindividueller Softwarelösungen und die Überwachung sensibler IT-Prozesse.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  • Was ist bei der Auswahl eines Malware Protection Systems zu beachten?
    Nicht nur die Art der Angriffe verändert sich, auch die Motivation hinter den Angriffen hat sich gewandelt. Schadsoftware wird nicht mehr nur von einer einzelnen Person erzeugt und verbreitet, sondern wird in größeren Gruppen oder losen Vereinigungen modular mit unternehmensähnlichen Strukturen produziert und eingesetzt. Viel Spaß beim Lesen!
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  • Es freut uns sehr, dass wir in diesem E-Interview Ralf Bernhardt und die FIS Informationssysteme und Consulting GmbH vorstellen können. Dabei berichtet Ralf Bernhardt nicht nur über das Unternehmen und seine Person, sondern zugleich auch über die Projekterfahrungen in den Bereichen ERP (Enterprise Ressource Planning), CRM (Customer Relationship Management), DMS (Dokumentenmanagement) und ECM (Enterprise Content Management) im Mittelstand,insbesondere im Rahmen der SAP-Kooperation. Viel Spaß beim Lesen!
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  •  von  | 
    24.11.2010
    Worauf ist bei IT-Validierungen zu achten? - Tipps von Dr. Ralf Jorczyk
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  • The project handbook template can easily be used and simplifies the operational planning of your project! Convince your customers, internal project owners and project team members with a professional and well structured graphs of established project management methods. Focus your energy on the real planning and controlling with the handling of MS-Office tools easy to use.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  • Neue Gesetze und Regelungen, begrenzte finanzielle Möglichkeiten, mehr Fokus auf strategischen Vorgaben: Viele Faktoren fordern derzeit neue Fähigkeiten von Organisationen, die Kompetenzen, das Wissen und die Potenziale ihrer Mitarbeiter bestmöglich zu nutzen. Eine präzise Per - sonalkostenplanung kann wesentlich dazu beitragen, Leistung zu steigern - wird in ihrer Bedeutung jedoch oft unterschätzt.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  • Der business.case wurde konzipiert um wenige Alternativen innerhalb eines relevanten Zeitraums grob zu vergleichen. Basis stellt ein dynamisches Berechnungsverfahren der Kosten/Nutzen-Analyse dar. Die finanzielle Bewertung erfolgt mittels Cash Flows und Perioden.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  •  von  | USU AG | 
    26.3.2013
    Die internationale Konferenz für wissensbasiertes Service-Management
    Die USU World ist die internationale Fachkonferenz für Kunden, Interessenten und Partner der USU-Gruppe. Das Themenspektrum umfasst Key-Note- sowie Praxisvorträge zu aktuellen Trends, Strategien und erfolgreichen Lösungen für wissensbasiertes Service-Management.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  • So arbeiten Sie automatisiert, belastbar und durchgängig von der Abschlusserstellung bis zum Berichtswesen. 4 Stunden geballte Information, 7 Termine, die Teilnahme ist kostenfrei. Besuchen Sie die IDL-Roadshow "WISSEN KOMPAKT" im September und Oktober in Deutschland und der Schweiz! Viel Spaß beim Networken!
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  •  von  | Planview | 
    16.4.2013
    Interessante Präsentationen, Breakout Sessions und Live Chats. Praktische Tipps zur Förderung von Innovation, Produktivität und effektiver Produktentwicklung. Namhafte internationale Sprecher, wie z.B. Prof. Dr. Oliver Gassmann, Universität St. Gallen und Dr. Robert G. Cooper, Product Development Institute, u.v.m.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
current time: 2014-12-19 04:13:33 live
generated in 2.143 sec