Purchase-to-Pay

Filter
Filter
ALLE THEMEN
ALLE BRANCHEN
ALLE REGIONEN
AKTUALITÄT
QUALITÄT
 
Dialog anlegen / suchen
Hinzufügen
Suchen
Bisher gibt es in dieser Liste noch keine Einträge
  •   OrganisationReadSoft AG
    EBPP, Electronic Billing, Automatisierte Rechnungsprozesse, Innerhalb SAP: Eingangsrechnungsverarbeitung, Posteingangsbearbeitung, eInvoice, EDI
    Automatisierte Dokumenten-Prozesse im „Purchase-to-Pay“: ReadSoft ist marktführender Anbieter von Software im Bereich Document Automation und widmet sich mit seinen Lösungen speziell der Prozessoptimierung von Post- und Rechnungseingang.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  •   OrganisationWMD Vertrieb GmbH
    WMD xSuite for SAP, ECM, Cloud - Capture, Workflow, Invoice
    Kurzportrait WMD - Workflow Management & Document Consulting Als Softwarehersteller und SAP Software Solution Partner bietet WMD mit dem ECM-Lösungsportfolio der WMD xSuite® besondere Kompetenz und Expertise an. In der WMD xSuite finden sich gebündelt Workflow-Lösungen für SAP ERP sowie ERP-unabhängige Lösungspakete und Best Practice-Solutions. Das Produktportfolio der klassischen On-Premises-Lösungen wurde um Services in der Cloud erweitert.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  •   OrganisationBasware GmbH
    Software und Dienstleistungen für e-Invoicing und Purchase to Pay, Automatisierung des gesamten Prozesses von der Beschaffung bis zur Rechnungsbearbeitung, Kooperation zwischen Käufern und Lieferanten
    e-Invoicing, elektronische Rechnungen, Purchase-to-Pay, Beschaffung, Einkauf, Rechungsbearbeitung
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  • Viele Unternehmen sparen im Einkauf durch die konsequente Automatisierung der Prozesse bereits viel Zeit und Geld. Der nächste Schritt ist nun, mit der elektronischen Verarbeitung der Eingangsrechnungen einen durchgängigen Beschaffungsprozess von der Bestellung bis zur Bezahlung zu s
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  •  von  | 
    27.5.2011
    Effizientes Stammdaten-Management in SAP, Zahllauf-Freigabe in einem Shared Service Center, automatisierten Verarbeitung von Kundenaufträgen in SAP. Diese und weitere Potenziale lassen sich z.B mit einem Einsatz von ReadSoft-Lösungen erschliessen. Günter Brettschneider und Christian Heib, Patrick Spengler und Stefan Reiß stellten auf dem ReadSoft Kongress „Alles neu macht der Mai“ anhand aktueller Kundenbeispiele diese Lösungen genauer vor. (Den vollständigen Vortrag finden Sie im beigefügten PDF)
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  •  von  | 
    26.3.2012
    Viele Beschaffungs-Prozesse werden bereits kosteneffizient in SAP abgebildet. Trotzdem gibt es nach wie vor in vielen Unternehmen Teilprozesse, die noch Optimierungs- und Einsparpotenziale aufweisen. Diese Potenziale liegen beispielsweise in der Bearbeitung von Wareneingangsdokumenten. Wenn Unternehmen diese Teilprozesse optimieren, können sie die Kosten für ihre Wareneingangsprozesse spürbar senken und profitieren von schnelleren und effizienteren Prozessen im Wareneingang, einer digitalen Archivierung aller Lieferscheine sowie von einer zentralen Kontrolle und aktuellen Statusübersicht aller Warenlieferungen. Erfahren Sie in unserem aktuellen Blogbeitrag, wie unser Kunde Sappi Fine Paper Europe, ein international agierender Papierproduzent, mit der europaweiten Einführung einer Automatisierungslösung für die Lieferscheinverarbeitung gleich mehrere Ziele erreicht hat.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  •   Konferenz / TagungSupply Chain Days 2013
    eSCM – wie das eBusiness die Supply Chain revolutioniert
    Im Supply Chain Management wird permanent nach Wegen gesucht, einen Wettbewerbsvorteil zu erzielen. eSCM, die Kombination der Strategieansätze von eBusiness und Supply Chain Management, eröffnet hier ganz neue Möglichkeiten der Integration aller Beteiligten im Wertschöpfungsprozess. Durch das durchgängige Synchronisieren von Informationen können Ressourceneinsätze optimal geplant werden und somit werden Verschwendung und Zeitpuffer auf ein Minimum reduziert. Inwiefern Unternehmen bereits von dieser Entwicklung profitieren, welche Herausforderungen auftreten und welche Entwicklungen in der Zukunft erwartet werden, erfahren Sie auf den Supply Chain Days 2013.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  • eSCM – wie das eBusiness die Supply Chain revolutioniert
    Im Supply Chain Management wird permanent nach Wegen gesucht, einen Wettbewerbsvorteil zu erzielen. eSCM, die Kombination der Strategieansätze von eBusiness und Supply Chain Management, eröffnet hier ganz neue Möglichkeiten der Integration aller Beteiligten im Wertschöpfungsprozess. Durch das durchgängige Synchronisieren von Informationen können Ressourceneinsätze optimal geplant werden und somit werden Verschwendung und Zeitpuffer auf ein Minimum reduziert. Inwiefern Unternehmen bereits von dieser Entwicklung profitieren, welche Herausforderungen auftreten und welche Entwicklungen in der Zukunft erwartet werden, erfahren Sie auf den Supply Chain Days 2013.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
current time: 2015-03-30 11:19:44 live
generated in 1.762 sec