Filter
Filter
ALLE THEMEN
ALLE BRANCHEN
ALLE REGIONEN
AKTUALITÄT
QUALITÄT
Partner
ANZAHL: 383
 
  •   Produkt- / Service-InfoRenditestarkes Wohnungsportfolio
    Das zum Verkauf kommende Wohnungsportfolio besteht aus 16 Häusern mit 114 Wohnungen. Diese wurden zwischen 1960 und 1979 gebaut, verfügen alle über einen Balkon und sind überwiegend modernisiert. 34 Wohnungen sind bereits nach WEG geteilt. Lage: Brake liegt im Zentrum des Städtevierecks Bremerhaven, Bremen, Oldenburg und Wilhelmshaven. Die Kreisstadt mit ihren ca. 16.100 Einwohnern ist ein lebhaftes Mittelzentrum und Sitz wichtiger Behörden. Für rund 50.000 Einwohner im Einzugsbereich erfüllt Brake zudem zahlreiche Versorgungsfunktionen. Dazu gehören ein breit gefächertes Gesundheitswesen, soziale Einrichtungen und ein vielfältiges kulturelles Angebot.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  • Der Kundennutzen auf einen Blick: Messbare Steigerung der Kundenzufriedenheit, Verbesserungen im Bereich Kundenservice durch schnellere Bearbeitung der Beschwerden und mehr Präsenz in den Köpfen der Mitarbeiter
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  • Mit einem verkaufsstarken Angebotsflyer präsentiert eine Gebäudereinigung ihr Leistungsportfolio. Kostengünstig, professionell und erfolgreich.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  •  von  | 
    9.9.2010
    Die Compliance Engine weist die Richtung für die Zukunft: Als Software-System auf Basis der Web-Technologie kann sie über offene, standardisierte Schnittstellen in beliebige Systeme integriert werden. Für SAP® R/3® (ATC :: Serie) und ASSIST4 wird eine Integrationslösung von AEB selbst angeboten. Lösungen, die sich flexibel auch in heterogene Anwendungslandschaften einfügen Diese Engine hat es in sich: Sie sitzt im Kern aller Produktvarianten der AEB Compliance Solutions und sorgt im Hintergrund für den sicheren Datenabgleich. Der Leistungsumfang der AEB Compliance Engine umfasst zum einen die Sanktionslistenprüfungen (Compliance Screening) sowie Verbots- und Genehmigungsprüfungen (Export Controls). Protokollierung: Nachweis von Compliance-Anstrengungen Über die Compliance Engine hat man Zugriff auf das "Cockpit" seiner Compliance-Lösungen, sei es in SAP®, ASSIST4 oder via XPRESS: Hier werden die Verbotslisten zentral verwaltet, die Protokollierung aller Prüfvorgänge organisiert und der gesamte Compliance-Prozess gesteuert. Dadurch sind die durchgängige Prüfung und die Konsistenz des Datenbestandes stets gesichert. Einfach integriert. Integriert einfach. Die AEB Compliance Engine bietet die volle Integration in Ihr Intranet aufgrund der durchgängigen Web-Fähigkeit. So können Sie online Adressen prüfen oder von verschiedenen Standorten Ihres Unternehmens aus Simulationen einer Warenausfuhr durchführen. Auch die Administration und Konfiguration erfolgen Web-basiert, um eine schnelle und einfache Handhabung der Anwendung zu ermöglichen.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  • In zweiter Generation betreibt die Familie B. gemeinsam mit ihren sechs Angestellten in der Nähe von Riesa eine Kfz-Werkstatt mit freier Tankstelle. Als unabhängiger Anbieter können sie Leistungen wie Benzin immer preiswerter anbieten als die Wettbewerber. Ein weiteres Plus ist die leidenschaftliche Fachkompetenz, mit der die B’s ihre Werkstatt betreiben, ferner eine hohe Flexibilität und ein guter, unkomplizierter Service. Viele Kunden mögen auch den offenen, familiären Umgangston.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  • Wirtschaft und Technologie befinden sich in dynamischem Wandel. Eine Herausforderung dabei ist, neue Anforderungen in kürzester Zeit in unterstützende IT-Lösungen zu integrieren – zuverlässig, fehlerfrei, ohne Tagesgeschäft oder Kapazitäten zu belasten – um Produktivität und Unternehmenserfolg zu sichern.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  •   Produkt- / Service-InfoSAP steuert KEP-Dienstleister
    SAP steuert KEP-Dienstleister Bisher erfolgte die Anbindung von KEP-Dienstleistern an die SAP-Plattform über viele unterschiedliche Subsysteme der Transportunternehmen. Individuelle Schnittstellen führten zu Unflexibilität, hohem Zeitversatz und dadurch zu erhöhten Kosten. Der KEP-Monitor von SALT Solutions ist die integrierte Lösung für SAP-Anwender. Er kommuniziert ohne Schnittstellen mit dem SAP-Modul SD, arbeitet aber auch reibungslos mit SAP EWM, LES, WM oder TM zusammen. Separate KEP-Subsysteme und externe Tools zur Transportabwicklung werden nicht mehr benötigt. Der gesamte Prozess, vom einfachen Upload der aktuellen Routingdaten bis hin zur Sendungsverfolgung, wird durchgehend im SAP abgebildet. Besondere Features: Automatische Ermittlung der Routingdaten Adressenabgleich zwischen SAP und KEP für DHL zur Kosteneinsparung Automatische Gewichtsübernahme von der Paketwaage Erstellung von Paketlabels in beliebiger Form inklusive 2D-Codes Erstellung umfangreicher Frachtlisten und Versanddokumente Einfache DFÜ zum KEP-Dienstleister Sendungsverfolgung (Tracking) Durch den Einsatz des KEP-Monitors von SALT Solutions erfolgt eine Optimierung des kompletten Versandprozesses: Der Durchsatz im Versandbereich steigt, die Abwicklung gewinnt an Sicherheit.   Der KEP-Monitor für SAP bietet folgende Funktionen: Anbindung aller KEP-Dienstleister über ein einziges SAP-Add-On Vollständige Integration in SAP Vordefinierte Schnittstellen, Labels und Frachtdokumente Vorgefertigte Anbindung von Paketwaagen und Druckern schneller und automatisierter Upload der Routingdaten Releasesicherheit, Updatefähigkeit, permanente Weiterentwicklung und kontinuierlicher Support Vorteile, die Sie durch den Einsatz des KEP-Monitors haben: Verringerter Administrationsaufwand Kostenreduktion durch Wegfall von Subsystemen inklusive deren Schnittstellen Schnelle Implementierung und Aufnahme weiterer KEP-Dienstleister inklusive Zertifizierung der Etiketten durch SALT Solutions Kurzfristige Integration in die bestehende IT-Landschaft, keine zusätzliche Hardware notwendig Einfache Betriebsführung auch bei häufiger Aktualisierung der Routingdaten durch Versionierbarkeit (Gültigkeitsdatum einstellbar) größtmögliche Zukunftssicherheit bei gleichzeitig verringerten Betriebsrisiken
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  •  von  | 
    23.6.2009
    Erstbemusterung nach VDA und QS 9000 Strukturierte und übersichtliche Datenerfassung Erstellung und Verwaltung der Erstmusterprüfberichte Druckformulare nach den PPAP-Standards Individuelle Gestaltung der Prüfberichte mit MS-Word
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  • Zunächst war das Projekt darauf ausgerichtet, das Finanzreporting zu optimieren und dessen Auswertungsprozesse zu verkürzen. Aufgrund der umfangreichen Funktionalitäten und der hohen Akzeptanz bei den Mitarbeitern von ad pepper media wurde das Projekt sofort auf das Vertriebsreporting ausgedehnt.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  • Bis zu 2.000 junge Leute bewerben sich jedes Jahr beim Ausbildungsverbund DSW21 und DEW21 auf 40 Ausbildungsplätze. Bereits im Jahr 2007 beschloss der Ausbildungsverbund, den Bewerbungsprozess auf ein reines Online-Verfahren umzustellen.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
current time: 2014-10-24 09:42:09 live
generated in 1.434 sec