cbs Corporate Business Solutions Unternehmensberatung GmbH

Restrukturierung auf Prozess- und Systemebene. Der Weg zur strategischen SAP-Konzernlösung der Zukunft
SAP-Veränderungsprojekte beherrschen: Herausforderungen und Erfolgsfaktoren

SAP-Restrukturierungen gewinnen an Bedeutung. Gerade in großen SAP-Anwenderunternehmen steigt die Notwendigkeit zur nachhaltigen Anpassung von Prozessen und SAP-Systemlandschaften.

Technische Ansätze zur SAP „System Landscape Optimization“ (SLO) dominieren den Markt. Sie bearbeiten ein nachgelagertes Problem – die Umsetzung der Daten.

Das IT-Management hat zuvor andere Aufgaben zu lösen. SLO ist nicht gleich SLO. Im Kontext von komplexen Unternehmenstransformationen stellen sich strategische und betriebswirtschaftliche Fragen.

  • Prozesse, Systeme und Daten müssen aufeinander abgestimmt verändert werden
  • Eine passgenaue Zielarchitektur muss gefunden werden
  • Die Projektierung eines Restrukturierungsvorhabens, mit allen Teilaspekten und Abhängigkeiten für das Unternehmen, ist zu leisten

1. Erfolgsfaktor Managementberatung zur Projektkonzeption

Wo Restrukturierungsprojekte notwendig werden, soll ein Unternehmen "sich konsolidieren", an Leistungsfähigkeit zulegen, Kosten senken, sich für die Zukunft rüsten.

An verlässlichen Rezepten, wie das geschehen soll, herrscht Mangel: Restrukturierungen initiieren SAP-Restrukturierungsprojekte i.d.R. zwar mit einer abstrakten Erwartungshaltung, jedoch ohne konkret umsetzbare Anforderung.

Mit der Operationalisierung solcher strategischer Richtungsangaben tut man sich schwer.

Dies betrifft zunächst die Ableitung konkreter und einvernehmlicher Vorgaben zur Umsetzung. Und hernach deren Konkretisierung, die in Form eines umsetzungsmächtigen Geschäftsmodell-Lösungskonzepts, auf Basis einer geeignet standardisierten, harmonisierten und konsolidierten SAP-Plattform, zu leisten ist.

Die Folge: Viele Projektanträge, Programmplanungen und Pflichtenhefte zur Realisierung sind Sammelbecken unterschiedlichster Wünsche, Vorgaben und Restriktionen, die nur notdürftig oder gar nicht zusammenpassen und an neuralgischen Punkten lückenhaft bleiben. Es fehlt die notwendige Stringenz, die konzeptionelle Linie, die Schlüssigkeit und Vollständigkeit in der Ausgestaltung.

Dieses aber, die adäquate Konzeption eines SAP-Restrukturierungsprogrammes, ist ein richtungsweisendes und initial erfolgskritisches Entscheidungsmoment - und ein Bewährungsfeld für hochwertige Managementberatung im Umfeld globaler SAP-Unternehmenslösungen.


2. Erfolgsfaktor integrierte Beratungs- & Technologiekompetenz

Die Projektvarianten, die auch unter der Umschreibungstrias "S-H-C" (Standardization, Harmonization, Consolidation) im SAP-Restrukturierungsumfeld kursieren, sind vielfältig. Sind solche SHC-Projekte allgemein keine IT-Technologieprojekte, so besitzen sie doch einen hohen erfolgskritischen Technologieanteil, und erfordern so ein denkbar komplettes Spektrum an Fähigkeiten und Fertigkeiten.

Eine erfolgreiche Restrukturierung, welche standardisierte Geschäftsprozesse, harmonisierte Daten und konsolidierte Systeme schafft, ist betriebswirtschaftlich, methodisch und technisch zu beherrschen - und kommt im Regelfall auch ohne die Zuhilfenahme von speziellen Technologiewerkzeugen nicht aus.

Dies alles verändert die Bedingungen für den Erfolg von unternehmensweiten SAP-Projekten. Unternehmens und IT-Management sehen sich stärker denn je gemeinsamen Anforderungen gegenüber. Die Corporate IT ist gefordert, Restrukturierungsprojekte angemessen zu konzipieren, ihren Wertbeitrag zu konkretisieren und diese immer unmittelbarer auch als eine gesamtunternehmerische und geschäftsstrategische Aufgabe erfolgreich zu gestalten. Vor diesem Hintergrund soll sie ihre Kompetenz als Lösungsanbieter, als Projektmanager, Prozessberater und technischer Realisierungsexperte, beweisen.


3. Erfolgsfaktor Methodik: M-cbs for SHC Projects als strategischer Lösungsansatz

Die cbs bietet umfassende Beratung und einen strategischen Lösungsansatz, mit dem globale SAP-Anwenderunternehmen SHC-Projektanforderungen umfassend gestalten und nachhaltig industrialisieren können.

M-cbs for SHC Projects ermöglicht auf Basis des cbs SHC Frameworks die Durchführung von SHC-Projekten entlang einer betriebswirtschaftlichen, geschäftsprozess- und problemorientierten Methodik durchgängig für alle Veränderungsanforderungen im Zuge von unternehmensweiten Prozessstandardisierungen, Systemrestrukturierungen und -optimierungen (SLO), Datenharmonisierungen und Migrationen.

Unseren Konzernkunden der internationalen Industrie stellen wir damit ein komplettes Leistungsportfolio und eine marktführende Expertise zur Verfügung, welche auf über 14 Jahren Beratungstätigkeit im Kerngeschäft "Corporate Business Solutions" beruht.

Webseite

Weiterführende URLS