Karlsruhe

Beiräte
  • Mirko Holzer
  • Martin Hubschneider
  • Mathias Thomas
  • Jörg W. Fischer
  • Stefan Hey
  • Frank Thomas
  • Mario Pufahl
  • Peter Forscht
  • Kai Furmans
  • Frank Obschonka

 

Filter
Filter
ALLE THEMEN
ALLE BRANCHEN
ALLE REGIONEN
AKTUALITÄT
QUALITÄT
 
  • Die Notwendigkeit, sich gegenüber Konkurrenten zu differenzieren, ist unbestritten. Aber weder der Preis noch das Produkt sind in der heutigen technologisch geprägten Welt dafür ausreichend. Benötigt wird deshalb echtes Wissen über die Bedürfnisse des Kunden, das dann in greifende Maßnahmen umgewandelt werden kann. Der bloße Einsatz von Software-Tools und die unstrukturierte Sammlung von Daten über den Kunden, wie es in vielen Unternehmen als falsch verstandenes Customer Relationship Managements (CRM) praktiziert wird, können jedoch nicht dazu beitragen, die tatsächlichen Bedürfnisse des Kunden aufzu-decken.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  • mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  •   PersonMarcus Bär
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  •   PersonJörg W. Fischer
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  •   PersonStefan Paul
    International versierter Maschinenbau-Ingenieur mit Schwerpunkten in Produktentwicklung, Operational Excellence und Controlling. Interim-Manager & Unternehmensberater. mit internationaler Kompetenz in Lateinamerika, insbesondere Brasilien (www.brasilienberater.de) und Mexiko.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  • Die generic.de software technologies AG mit Sitz in Karlsruhe ist Spezialist für Individualsoftwarelösungen und IT-Dienstleistungen.
    Bei der generic.de software technologies AG sorgen IT-Profis für die Entwicklung kundenindividueller Softwarelösungen und die Überwachung sensibler IT-Prozesse.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  •   PersonUte Scheffer
    Ute Scheffer ist Mitglied der Geschäftsleitung der time4you GmbH und als Sales Direktorin für die Betreuung der wichtigsten Key Accounts verantwortlich. Frau Scheffer verfügt über langjährige Erfahrung in der Vermarktung hochwertiger Bildungs- und Beratungsdienstleistungen. Von 1996 – 2001 war sie für die Stuttgarter Klett Gruppe tätig und dort u.a. als Projektleiterin für den Aufbau des Geschäftsbereich E-Learning verantwortlich. 1999 trat Frau Scheffer in die Geschäftsführung der KlettSatcom GmbH ein und entwickelte mit ihrem Team innovative Lernapplikationen für Großkunden aus Industrie, Handel und dem Finanzdienstleistungssektor. Ihre anerkannte Beratungs- und Vertriebskompetenz führte Frau Scheffer zur Daimler AG, wo sie zwischen 2001 und 2005 als Prokuristin und Bereichsleiterin der Star Cooperation GmbH IT Consulting, Marketingberatung und After Sales Support für den Konzern entwickelte und vermarktete. Vor ihrem Wechsel zu time4you hat Frau Scheffer sechs Jahre das Marketing und den Vertrieb der bundesweit vertretenen AKAD Privat-Hochschulen verantwortet.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  • Der Vortrag wurde anlässlich der Messe Automotive Testing Expo 2012 in Stuttgart im Open Technology Forum in englischer Sprache gehalten. Conventional mobile phones are being replaced progressively by programmable smartphones, in the private sector as well as in the enterprise world. Fully featured tablet computers enable wireless access to data and services hosted in different networked locations with an easy portable and usable device. This trend raises the question for the application of smartphones and tablet computers in the field of test and measurement data management. On one hand there are a lot of special features that characterise a mobile device: touchscreen with limited input facilities, screen size with limited display resolution, wireless network access, acceleration sensors, camera sensor and mobile phone capabilities. On the other hand different user roles with different interests in measurement data management can be identified: development engineer, test stand driver and manager. The presentation covers the discussion of potential use cases like data acquisition, data retrieval, ad-hoc evaluation, in-depth evaluation, status and statistics report, status notification and alarm acknowledgement. Efficiency goals have to be assessed for each use case, e.g. reduction of response time for unexpected events, improvement of test stand utilisation, reduction of development time, access to actual statistics and evaluation anywhere and anytime on demand (e.g. in a meeting). The discussion of features, user roles, use cases and efficiency goals leads to the definition of requirements for mobile device applications (so called 'apps') in the field of measurement data management.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  • Regarding test automation, open source software has become more interesting over the last few years. When it comes to functionality, open source is often equal to -and in some cases superior to- commercial solutions. There are no license costs or dependencies on commercial providers. Especially when test automation tools are desired for own using, there is a lot of customizing work to do. This can often be achieved in-house in a fast and uncomplicated way. The advantages are clear and tempting at first. But there are also risks which should be considered before making fundamental decisions. Experience has shown, that many risks can be minimized by doing a detailed analysis of demand in advance. This includes the selection and structuring of appropriate comparison criteria. In addition to such specific requirements as functionality or the system environment, there are several general aspects that should also be considered. A poor documentation or code quality can extend the learning curve or lead to a higher t
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  •   OrganisationBlue Yonder GmbH
    Software für Datenanalyse und präzise Prognosen - Predictive Analytics
    Software für Datenanalyse und präzise Prognosen
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
current time: 2015-05-23 19:34:54 live
generated in 2.010 sec