• Qualität:
    Sortierung:
    Anzahl: 11 Layout:
    Normal Übersicht
  • Walter Jochmann

    RE: 6. Eigene Pläne 2013 und 2020 (Talent Management)

    In der Berufsrolle 2013 will ich fokussieren – auf die Weiterentwicklung von Konzepten der Personal- und Unternehmenssteuerung sowie der Veränderungsfähigkeit von Personalbereichen und Belegschaften. Zudem will ich meine Beratungstätigkeit auf Schlüsselkunden konzentrieren. Intern will ich die Beratungsorganisation weiterentwickeln – mit vorbildlichen Talent Prozessen, hoher Besetzungsqualität, weiterem Personalaufbau und einem Klima von Balance, Lösungsorientierung und gemeinsamen Erfolgen. 2020 ist weit … Als Privatperson ist meine Zukunftsvision, entscheidende Impulse für die Weiterentwicklung der Personalarbeit liefern zu können.
  • 1e5aa1e2c4010399612e4919475ba3d1.jpeg

    RE: ( 2 ) 6. Eigene Pläne 2013 und 2020 (Talent Management)

    Autor : Hermann Arnold | Haufe-umantis AG | 24.06.2015
    In meiner Berufsrolle 2013 werde ich mich vermehrt der praxisnahen Forschung widmen und in unserem Produkt umantis mithelfen wegweisende Konzepte mit auf den Weg zu bringen.Bis 2020 ist noch sehr viel Zeit. Wir hoffen bis dahin einen Beitrag dazu geleistet zu haben, dass europäische Unternehmen wettbewerbsfähiger sind, weil sie ihre Mitarbeitenden besser einbeziehen und damit innovativer und wirksamer sind. Meine Zukunftsvision als Privatperson: Einen Beitrag zu leisten, die Welt zu verbessern.
  • promerit_group_logo_srgb.png

    RE: ( 3 ) 6. Eigene Pläne 2013 und 2020 (Talent Management)

    Autor : Promerit AG | 24.06.2015
    Ich werde genau diese Themen im Rahmen meiner Beratungstätigkeit in Kundenprojekten und im Rahmen unserer Promerit eigenen Business Development Initiativen voran treiben.
  • 701e781d921ec8800f9e96376d445304.jpeg

    RE: ( 4 ) 6. Eigene Pläne 2013 und 2020 (Talent Management)

    2013: Unternehmen vom Nutzen moderner Talent Management Lösungen aus der Cloud überzeugen. Bis 2020? Neue berufliche Chancen entdecken und zu nutzen. Meine private Zukunftsvision: Mehr Musik machen und weniger arbeiten!
  • DDI Logo 2015

    RE: ( 5 ) 6. Eigene Pläne 2013 und 2020 (Talent Management)

    Autor : DDI Deutschland | 24.06.2015
      2013 freue ich mich auf viele internationale Projekte! Ich glaube, dass die Aufgaben einer globalisierten Organisation für Talentexperten sehr spannend und herausfordernd sind, da hier viel Neuland betreten wird. Wir haben das Glück gerade in diesen dynamischen Zeiten diesen Beruf ausüben zu können. Eine Sache, die mir persönlich sehr am Herzen liegt, ist die Art und Weise, wie wir mit unserer Arbeit die Umstände der Menschen verändern können. Denken wir gerade an die „Leadership Essentials“ – die fundamentalen Skills, die erfolgreiche Führung ausmachen: Wenn man sich an diese Verhaltensweisen hält – Empathie, Zuhören, die Gefühle des Gegenübers nicht verletzen – laufen alle Interaktionen besser, privat wie beruflich. Insofern ist das, was wir bei DDI tun, sehr erfüllend, wenn man ...
  • 15b0068f7f84b94f027623dd3d6d4502.jpg

    RE: ( 6 ) 6. Eigene Pläne 2013 und 2020 (Talent Management)

    Autor : Udo Hartenstein | d.vinci HR-Systems GmbH | 24.06.2015
    Die Zeichen stehen klar auf Expansion und die Planung geht auch bereits in Richtung 2020, wo wir stehen wollen und was wir auch schon vorher erreicht haben wollen. Konkret möchte ich hier jedoch nicht werden. Aber ganz wichtig: Bleibende Gesundheit.
  • Torsten Bittlingmaier

    RE: ( 7 ) 6. Eigene Pläne 2013 und 2020 (Talent Management)

    Autor : Torsten Bittlingmaier | 24.06.2015
    Das berufliche Ziel lautet, die Haufe Gruppe beziehungsweise ihre starken Marken "Haufe" und "Haufe Akademie“ als gesuchten Ansprechpartner in Sachen Talent Management zu etablieren. Als Privatperson: viel Zeit in Themen investieren, die mir wichtig sind. Und weil mir auch mein berufliches Betätigungsfeld sehr viel Spaß macht: eine gute Balance finden.
Ihre Seiten