• Qualität:
    Sortierung:
    Anzahl: 156 Layout:
  • Was HR-Verantwortliche wissen müssen: RecruitingTrends 2017

    Die Studie RecruitingTrends 2017 von Staufenbiel Institut und Kienbaum untersucht zum ersten Mal die aktuelle Lage auf dem HR-Markt und beleuchtet Entwicklungen, die die Personalabteilungen bewegen. Es geht um Bewerbungsprozesse, Recruitingkanäle, Fachkräftemangel und Employer Branding – ein spannender Einblick in die Welt der Personalabteilungen.
  • Die Karriereorientierung der Generation Y: Arbeitest du noch oder lebst du schon?

    Sie wollen Familie und einen großen Freundeskreis haben, im zweiten Schritt aber auch Erfolg im Job haben und Karriere machen: Für 81 Prozent von Deutschlands Absolventen stehen Familie und Freunde an erster Stelle, Erfolg und Karriere folgen auf Platz zwei mit 54 Prozent. Das  zeigt eine neue Absolventenstudie des Kienbaum Instituts @ ISM für Leadership & Transformation.
  • Das agile Unternehmen: Wie Organisationen sich neu erfinden Mit vielen Beispielen aus der Praxis bekannter Topmanager

    Kai Anderson | Promerit AG | 24.05.2017
    Veränderungsfähigkeit ist eine der wichtigsten Eigenschaften erfolgreicher Unternehmen – doch wie stellt man Agilität sicher? Kai Anderson und Jane Uhlig interviewten über 30 Topmanager, deren Unternehmen in Transformationsprozessen stecken oder diese schon erfolgreich hinter sich gebracht haben. Die Autoren beleuchten dabei, wie etwa Mathias Döpfner und Rupert Stadler die Weichen von Axel Springer und AUDI auf Zukunft stellen.
  • New Work – Auf dem Weg zur neuen Arbeitswelt – Das neue Management-Handbuch

    Dieses Buch wendet sich an Manager, Führungskräfte und Personalverantwortliche, die von dem Ziel geleitet werden, die neue Arbeitswelt aktiv zu gestalten und nicht nur auf aktuelle Trends zu reagieren. An Unternehmensverantwortliche also, die Mut für neue Arbeitsplatzkonzepte mitbringen, die Führung als sinnstiftende Aufgabe begreifen und die das Potenzial hinter einer konsequenten Mitarbeiterbeteiligung erkennen.
  • fotolia_85449009_modified.jpg

    Webinar: Die elektronische Eingangsrechnungsverarbeitung für alle ERP-Systeme
    xFlow Invoice ERP

    WMD Group GmbH | 04.11.2016
    Unsere Lösung zur Rechnungsverarbeitung für beliebige ERP-Systeme besticht durch ihre neue Funktionen. Lassen Sie sich von der Vielseitigkeit unserer digitalen Rechnungsbearbeitung überzeugen. In diesem Webinar zeigen wir Ihnen anhand praktischer Beispiele Möglichkeiten zur Arbeitsentlastung, für mehr interne Transparenz sowie zur Kostenreduzierung. Unsere Lösung ist dabei ERP-unabhängig und somit in jedem Unternehmen einsetzbar. Ihre Teilnahme am Webinar ist kostenfrei. Datum: Dienstag, 08. November 2016 Dauer: 10:00 - 10:45 UhrOnline-Anmeldung: https://attendee.gotowebinar.com/register/1291580192677191172
  • ispa-consult.png

    Den Beitrag der Personalarbeit zur betrieblichen Wertschöpfung messen – aber wie?

    Kann man den Beitrag der Personalarbeit zur betrieblichen Wertschöpfung messbar machen? In unserem Beitrag "Mitarbeiterorientierte Unternehmensführung" zum demnächst erscheinenden Handbuch Unternehmensorganisation (vgl. unsere News zum 08.06.2016) haben wir uns u.a. auch mit dieser Frage beschäftigt und einige Ansätze zur Diskussion gestellt. Dazu gehört das heftig kritisierte HPI-Konzept und eine von uns entwickelte Variante, dem PCI. Gerne würden wie nach dem eingetretenen zeitlichen Abstand zur Erstveröffentlichung einen Meinungsaustausch über diese und andere Konzepte mit Interessenten aus Wissenschaft, Unternehmensberatung und Praxis anstoßen. Für die Wertschätzung der Personalarbeit in den Unternehmen wäre ein allgemein anerkanntes Standardverfahren zur Messung ihres ...
  • plmitrep

    F&E-Produktivität steigern

    Zum Thema „Mobilitätsindustrie: Mehr Produktivität für F&E“ hat der „PLM IT Report“ Philipp Wibbing, Automotive-Experte und Partner bei UNITY, interviewt. Er erklärt in dem Interview die Ursachen für zu geringe Produktivität in Forschung und Entwicklung (F&E) und nennt die Voraussetzungen für ein gutes Innovationsmanagement.