• Qualität:
    Sortierung: Anzahl: 152 Layout:
  • fotolia_85449009_modified.jpg

    Webinar: Die elektronische Eingangsrechnungsverarbeitung für alle ERP-Systeme
    xFlow Invoice ERP

    WMD Vertrieb GmbH | 04.11.2016
    Unsere Lösung zur Rechnungsverarbeitung für beliebige ERP-Systeme besticht durch ihre neue Funktionen. Lassen Sie sich von der Vielseitigkeit unserer digitalen Rechnungsbearbeitung überzeugen. In diesem Webinar zeigen wir Ihnen anhand praktischer Beispiele Möglichkeiten zur Arbeitsentlastung, für mehr interne Transparenz sowie zur Kostenreduzierung. Unsere Lösung ist dabei ERP-unabhängig und somit in jedem Unternehmen einsetzbar. Ihre Teilnahme am Webinar ist kostenfrei. Datum: Dienstag, 08. November 2016 Dauer: 10:00 - 10:45 UhrOnline-Anmeldung: https://attendee.gotowebinar.com/register/1291580192677191172
    Zum externen Beitrag
  • Thumbnail of http://barc.de/crm-tagung

    5.11., Frankfurt, Top-Event BARC CRM-Tagung: Freikarten für CRM-Anwender!!!

    Dr. Winfried Felser | 31.10.2014
    Liebe Nutzer der Competence Site, als offizieller Medienpartner der BARC CRM-Tagung am 5.11.2014 dürfen wir für dieses CRM-Top-Event, CRM-Anwendern* 6 Freikarten bereitstellen: barc.de/crm-tagung Bei Interesse Email an w.felser@netskill.de. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen, die Verteilung erfolgt solange Kontingent verfügbar. Ich bin auch dabei und würde mich über einen Austausch freuen! Mit besten Grüßen Winfried Felser * Die Freikarten gelten nur für Endanwenderunternehmen. Beratungshäuser und Softwareanbieter sind ausgeschlossen
  • Jetzt mitmachen: Lassen Sie uns gemeinsam twittern!

    Jetzt mitmachen: Lassen Sie uns gemeinsam twittern!

    Dr. Winfried Felser | 01.08.2014
    Twitter gehört neben Facebook zu einem der weitreichensten Sozialen Netzwerke. Lassen Sie uns gemeinsam diesen starken Kanal nutzen und twittern Sie Ihre Beiträge.
  • Thumbnail of http://www.competence-site.de/show_competence_report/cns-i?kw=2014-06

    Warum Mobility mehr als Fernbedingung und Usability mehr als schöne Bilder ist – Empfehlung der sovanta-Perspektive!

    Dr. Winfried Felser | 07.03.2014
    In einem Dialog mit Professor Stich von der RWTH Aachen ging es um Industrie 4.0 und das Kollaborations-Produktivitäts-Paradigma aus Aachen. Trotzdem wurde dieser Dialog für mich zum Augenöffner, was die Relevanz von Mobility und Usability angeht.Professor Stich argumentierte überzeugend, dass bisher alle industriellen Revolutionen dann den volkswirtschaftlich relevanten Hebel entwickeln konnten, wenn sie aus einer „Zentrale“ in die Dezentralität überführt wurden, also aus dem großen IBM-Zentralrechner (Thomas Watson soll ja gesagt haben: Ich denke, dass es einen Weltmarkt für vielleicht fünf Computer gibt“) schließlich die vielen Millionen PC wurden oder aus der Dampfmaschine die vielen Traktoren zur Industrialisierung der Landwirtschaft. Und da habe ich verstanden, ...
  • plmitrep

    F&E-Produktivität steigern

    Zum Thema „Mobilitätsindustrie: Mehr Produktivität für F&E“ hat der „PLM IT Report“ Philipp Wibbing, Automotive-Experte und Partner bei UNITY, interviewt. Er erklärt in dem Interview die Ursachen für zu geringe Produktivität in Forschung und Entwicklung (F&E) und nennt die Voraussetzungen für ein gutes Innovationsmanagement.  
    Zum externen Beitrag
  • Competence Book BI ist auch fertig und gedruckt! Jetzt bestellen (auch CRM, ERP, SAP, Industrie 4.0, ……)

    Dr. Winfried Felser | 07.03.2014
    Liebe Nutzer der Competence Site,nach BPM und MES ist jetzt auch das Competence Book für BI fertig. Bestellen können Sie Ihre Print-Exemplare wie immer unter dem unten angegebenen Link.Beste GrüßeWinfried Felser
  • Vorschau der URL: http%3A%2F%2Fwww.ispa-consult.de%2Fde%2Fnews%2Fnews%2Fdetail%2FNews%2F08062016-aktueller-stand-der-mitarbeiterorientierten-unternehmensfuehrung-mu%2F%29

    Den Beitrag der Personalarbeit zur betrieblichen Wertschöpfung messen – aber wie?

    ISPA consult GmbH | 14.07.2016
    Kann man den Beitrag der Personalarbeit zur betrieblichen Wertschöpfung messbar machen? In unserem Beitrag "Mitarbeiterorientierte Unternehmensführung" zum demnächst erscheinenden Handbuch Unternehmensorganisation (vgl. unsere News zum 08.06.2016) haben wir uns u.a. auch mit dieser Frage beschäftigt und einige Ansätze zur Diskussion gestellt. Dazu gehört das heftig kritisierte HPI-Konzept und eine von uns entwickelte Variante, dem PCI. Gerne würden wie nach dem eingetretenen zeitlichen Abstand zur Erstveröffentlichung einen Meinungsaustausch über diese und andere Konzepte mit Interessenten aus Wissenschaft, Unternehmensberatung und Praxis anstoßen. Für die Wertschätzung der Personalarbeit in den Unternehmen wäre ein allgemein anerkanntes Standardverfahren zur Messung ihres ...