• Qualität:
    Sortierung:
    Anzahl: 4 Layout:
    Normal Übersicht
  • Carsten Fenner

    Mit umantis das Xing Profil zur Bewerbung nutzen

    Autor : Carsten Fenner | Haufe-umantis AG | 13.07.2012
    Seit mehreren Jahren benutzen Mitarbeiter und Arbeitssuchende soziale Netzwerke wie LinkedIn, Xing oder seit neuestem auch Facebook. Sie pflegen ihre Daten regelmässig, tauschen sich untereinander aus, knüpfen Kontakte oder halten sich auf dem neusten Karriere-Stand von anderen Nutzern. Seit letztem Jahr verfügt umantis über eine Schnittstelle zu LinkedIn, indem die Stellensuchende bequem und einfach bei einer Onlinebewerbung ihre Daten aus seinem Profil übernehmen können. Diese Schnittstelle wurde nun auch für das beliebte Portal Xing zusätzlich entwickelt. Bewerber mit einem Xing Account können nun bequem, einfach und mit wenigen Klicks eine Bewerbung abschicken. Personalfachleute setzten ebenfalls immer mehr auf Web 2.0 im HR. Lesen Sie mehr in unserem letzten Blogeintrag.
  • Carsten Fenner

    Der visionäre Leader und die umsetzungsstarke Managerin

    Autor : Carsten Fenner | Haufe-umantis AG | 04.07.2012
    Das Problem ist seit Jahrzehnten bekannt: Der beste Entwickler wird Entwicklungsleiter. Die beste Verkäuferin wird Verkaufsleiterin. Unternehmen verlieren dadurch hervorragende Experten und gewinnen meist schlechte Manager. Andere Unternehmen leiden an Innovationsschwäche, weil Visionäre nicht in leitende Funktionen aufsteigen und diese Unternehmen nur noch verwaltet werden. Ein neuer Ansatz könnte diese Probleme lösen – und selbst bestehende Software kann dabei auf einfache Weise unterstützen.Lesen Sie hier mehr.
  • Carsten Fenner

    Haniel entscheidet sich für Bewerber Management von umantis

    Autor : Carsten Fenner | Haufe-umantis AG | 26.06.2012
    Die Franz Haniel & Cie. GmbH, zu deren Portfolio beispielsweise die Metro Groupund CWS-boco gehören, setzt seit Anfang Mai das Bewerbermanagement von umantis ein. Die Software sorgt für einen flexibleren und einfacheren Bewerbungsprozess und stellt damit für das Personal- und Linienmanagement eine erhebliche Arbeitserleichterung dar. Ziel ist es, gegenüber den Bewerbern professioneller aufzutreten und damit die Attraktivität als Arbeitgeber zu erhöhen.Lesen Sie hier mehr.
  • Carsten Fenner

    Zwei unterschiedliche Kompetenzen

    Autor : Carsten Fenner | Haufe-umantis AG | 12.06.2012
    Heute kämpfen viele Unternehmen mit Führungskräfteproblemen.Ein Video von Hermann Arnold zum Thema Leadership und Management Rollen.
Ihre Seiten