• Qualität:
    Sortierung:
    Anzahl: 5 Layout:
    Normal Übersicht
  • #Kompetenzhäppchen Nr. 83 zu #Personaleinsatzplanung von Markus Wieser

    Markus Wieser, Direktor Produktmanagement bei der ATOSS Software AG,  äußert sich im Competence Book Personaleinsatzplanung  zu den Themen #Ökonomie und #Arbeitsleben.
  • kompetenz-haeppchen-web-Nr07-20150827

    Kompetenz-Häppchen Nr. 07 zu Personaleinsatzplanung und Flexibilisierung von Markus Wieser

    Markus Wieser, Direktor Produktmanagement bei der ATOSS Software AG,  äußert sich im Competence Book Personaleinsatzplanung zu den Themen #Personaleinsatzplanung und #Flexibilisierung.
  • markus wieser

    Workforce Management: Auf Mehrwert programmiert

    Herr Wieser, warum Workforce Management und nicht klassische Zeitwirtschaft? Die klassische Zeitwirtschaft ist letztlich ein administratives Tool zur Verwaltung der geleisteten Arbeitszeiten. Workforce Management hingegen bedeutet die proaktive, bedarfs- und kostenoptimierte Planung und Steuerung der Arbeitszeiten unter Berücksichtigung aller relevanten Einflussfaktoren. Erst durch die präzise Prognose von Personalbedarfen, die darauf aufbauende Einsatzplanung und eine optimierte Prozesslandschaft entfaltet Workforce Management seine volle Wirkung. Langfristig werden nur agile Unternehmen auf dem Markt bestehen können, deren Produktivität sich auf absolutem Spitzenniveau befindet. Die lässt sich jedoch nur noch dort steigern, wo es um die wertvollste und zunehmend knappe Ressource, den ...
  • Markus Wieser

    Workforce Management 2020: Was sind die „Next Steps“? – Interview mit Markus Wieser

    Neue Technologien, "New Work" bzw. neue Arbeitsformen, veränderte Konjunkturzyklen, Wirtschaftskrisen, ... eine Vielzahl von Marko- und Mikro-Treibern sorgen für einen Wandel, er auch das Workforce-Management bzw. die Personaleinsatzplanung nicht unberührt lässt.Wir freuen uns, dass Markus Wieser an unserem Roundtable zum Thema Workforce Management teilgenommen hat.Lesen Sie das vollständige Interview im beigefügten PDF.
  • Markus Wieser

    Personaleinsatzplanung heute – Arbeit und Arbeitsrecht

    Die globale Wirtschaft hat einen enormen Grad an Komplexität erreicht. Positive und negative Ausschläge werden in Zukunft häufiger und heftiger. Gleichzeitig lassen sie sich immer schlechter prognostizieren. Unternehmen müssen auf die jeweilige Marktsituation in angemessener Weise reagieren können. Von entscheidender Bedeutung dabei ist, dass Personalprozesse nicht als Bremse wirken. Die Flexibilisierung von Arbeits- und Prozesswelten bekommt einen neuen Stellenwert. Workforce Management spielt dabei eine wichtige Rolle.Dieser Beitrag erschien in der Arbeit und Arbeitsrecht Fachzeitschrift mit freundlicher Genehmigung der HUSS-MEDIEN GmbH.
Ihre Seiten