• Qualität:
    Sortierung:
    Anzahl: 43 Layout:
    Normal Übersicht
  • erik-johnson-headshot_klein.jpg

    Interview mit Erik Johnson, Chief Architect bei Epicor Software, zu Künstlicher Intelligenz in der Fertigungsindustrie

    Künstliche Intelligenz (KI) hat sich quasi in Warp-Geschwindigkeit von einer Science-Fiction-Vision zum Steckenpferd in den Vorstandsebenen entwickelt. Es ist nicht überraschend, dass eine zukünftige Arbeitsumgebung mit vollständig autonom handelnden Robotern ein Thema ist, das die Fantasie beflügelt.
  • sabby-gill-fullshot-2-new.jpg

    Zehn erfolgsentscheidende Anforderungen der digitalen Transformation

    Digitale Transformation ist nicht nur eine Phrase oder Schlagwort. Führungskräften wird derzeit sehr schnell die brisante Rolle von Technologie für ihre Wachstumsstrategie klar. So zeigt auch der jüngste Report von Gartner (*), dass bei einer zunehmenden Zahl von CEOs die IT im Fokus steht.
  • .jpg Logo in RGB Blue

    Epicor gibt die internationalen Gewinner der 2017 Partner Excellence Awards bekannt

    „Die Digitalisierung unserer Welt bedeutet für alle Industriebereiche eine gewaltige Veränderung. Kundenzentrierung und die Entstehung neuer Geschäftsmodelle erfordern flexible und agile Netzwerke für Wertschöpfung. Die mit den Epicor Excellence Awards ausgezeichneten Partner stehen hier an vorderster Front, sie führen mit Epicor-Lösungen ihre Kunden durch die Transformation und damit hin zu Wachstum.“Sabby GillEVP International, Epicor Software
  • Verbinden, Kooperieren, Innovationen schaffen

    Geschäftliche Vorteile von Social ERP
  • #Kompetenzhäppchen Nr. 150 von Matthias Müller-Wolf

    Matthias Müller-Wolf, Regional VP Sales bei Epicor Software Deutschland GmbH, äußerte sich zum Thema neue Technologien im Zeitalter der Millenials
  • Ist Ihr ERP-System wirklich Industrie 4.0-tauglich … oder müssen noch Hausaufgaben erledigt werden?

    In der Produktion fein granuliert und flexibel, im Informationsfluss von der Maschine bis zum Kunden barrierefrei – der Weg zu Indus-trie 4.0 erfordert von Unternehmen einen kritischen Blick auf die bestehende IT-Landschaft. Denn: Nur mit der vertikalen Echtzeit- Interaktion von Produktion und Management und der horizontalen Integration in den einzelnen Unternehmensbereichen kann Industrie 4.0 entwickelt werden.
  • 10 Eigenschaften eines Wachstumsgestalters

    Bringen Sie Ihr Unternehmen in der Fertigung auf Wachstumskurs
Ihre Seiten