• Qualität:
    Sortierung:
    Anzahl: 5 Layout:
    Normal Übersicht
  • Thumbnail of https://www.youtube.com/watch?v=gsVIFZkXZ1U

    Frank Schneider, Director Marketing, Sales & Operations vorgestellt

    Frank Schneider ist seit Februar 2006 Mitglied der Geschäftsleitung der IGEDO Company. In dieser Position ist er für die Bereiche Marketing und Kommunikation des gesamten Unternehmens verantwortlich. Seit August 2008 ist Frank Schneider bei der Koelnmesse GmbH als Director Marketing, Sales & Operations (dmexco) tätig und ist mit der Entwicklung der Messe "dmexco - digital marketing exposition & conference" betraut.
  • frank-schneider-foto.256x256.jpg

    Fondsmanager-Interview mit Pascal Schuler, Manager des Swisscanto (LU) Equity Fund Water Invest

    In diesem Interview äußert sich Fondsmanager Pascal Schuler zum neuen Swisscanto (LU) Equity Fund Water Invest.Herr Schuler, gemessen am deutlichen Nachfrageüberhang ist Trinkwasser im Grunde immer noch erstaunlich billig. Auch mit dem Erdöl war das viele Jahre so, bis die Preise plötzlich rasant stiegen und seither hoch blieben. Ist eine ähnliche Entwicklung auch für Wasser zu erwarten? Die Entwicklung des Wasserpreises kann nicht mit der von Erdöl gleichgestellt werden. Erdöl ist, im Gegensatz zu Wasser, kein lebenswichtiges Gut. Selbstverständlich überleben wir auch eine gewisse Zeit ohne Erdöl. Beim Wasser ist das anders: Das benötigen wir zum Überleben. Daher wird eine Demokratisierung des Wassers angestrebt. Grundsätzlich gilt jedoch auch für Wasser, was für alle Güter in ...
  • frank-schneider-foto.256x256.jpg

    E-Interview zum Virtual Roundtable “Online-Marketing: Instrumente, Bedeutung, Entwicklungen.” mit Frank Schneider

    Online-Marketing, ein Thema mit großer Spannbreite. Doch was genau ist eigentlich Online-Marketing? Die klassischen Instrumente wie Banner, Content Ad, Pop-ups und Newsletter sind den meisten bekannt. Doch es gibt zahlreiche weitere Methoden, das eigene Unternehmen und die eigenen Produkte im Internet an den Markt und somit die (potentiellen) Kunden zu kommunizieren. Und mit einem stetig wachsenden Online-Markt wächst auch die Notwendigkeit, sich mit diesem Thema näher zu beschäftigen. „Online-Werbung gehört zu den wachstumsstärksten Branchen unserer Wirtschaft. Laut Nielsen Media Research setzte der deutsche Online-Werbemarkt im ersten Quartal 2006 seinen positiven Trend fort: Insgesamt investierten Unternehmen in diesem Zeitraum 124,3 Millionen Euro in klassische Online-Werbung - eine ...
  • E-Interview "Wird E-Marketing 2004 boomen?: Reflexionen nach der OMD" mit Frank Schneider

    E-Interview “Wird E-Marketing 2004 boomen?: Reflexionen nach der OMD” mit Frank Schneider

    E-Marketing in seinen vielen Varianten (Online-Kampagnen, Suchmaschinen-Promotion, E-Mail-Marketing, Online-PR, Sponsoring, Virtuelle Messen, ...) bietet prinzipiell viele Potenziale. Vielfach zeichnet sich E-Marketing - im Vergleich zu Alternativen - durch geringere Kosten und höhere Effektivität bei gleichzeitig besserem Marketing-Controlling aus (bis hin zum gewünschten Closed-Loop-Marketing). Dies ist auch notwendig, denn schwierige Märkte setzen das Marketing unter enormen Erfolgsdruck. Gerade jetzt muss das Marketing nachweisbar (!) mehr mit geringeren Budgets erreichen. E-Marketing könnte der Weg aus dem Dilemma sein. Nun scheint das E-Marketing 2004 endlich auf der Beschleunigungsgerade. Dafür sprechen nicht nur unser Virtueller Roundtable zum Thema und erwartete zweistellige ...
  • frank-schneider-foto.256x256.jpg

    ASP beim Multichannelvertrieb von Baufinanzierungen

    Zu den im Augenblick wohl am meisten strapazierten Schlagworten im Banking gehört neben CRM wohl ASP. Unter der Abkürzung ASP soll hier „Application Service Providing“ verstanden werden. Damit ist eine Dienstleistung gemeint, die darin besteht, dass ein Unternehmen via Internet Endkunden oder anderen Firmen Zugriff auf ihre Anwendungen ermöglicht. Wenn neben den Front-End- und Back-End-Funktionalitäten auch Back Office ‑ Services wie Riskmanagement oder Call-Center-Dienstleistungen wie Beratung angeboten werden, so handelt es sich um übergreifendes Outsourcing oder neudeutsch E-ASP (extended ASP). Nachfolgend soll beantwortet werden, wie und in welchem Ausmass es für Banken sinnvoll ist, ihr Darlehensgeschäft auszugliedern.
Ihre Seiten