• Qualität:
    Sortierung:
    Anzahl: 24 Layout:
    Normal Übersicht
  • New Work: Auf dem Weg zur neuen Arbeitswelt: Management-Impulse, Praxisbeispiele, Studien: Benedikt Hackl, Marc Wagner, Lars Attmer, Dominik Baumann, Bernhard Zünkeler

    Detecon International GmbH | 26.05.2017
    Dieses Buch wendet sich an Manager, Führungskräfte und Personalverantwortliche, die von dem Ziel geleitet werden, die neue Arbeitswelt aktiv zu gestalten und nicht nur auf aktuelle Trends zu reagieren. An Unternehmensverantwortliche also, die Mut für neue Arbeitsplatzkonzepte mitbringen, die Führung als sinnstiftende Aufgabe begreifen und die das Potenzial hinter einer konsequenten Mitarbeiterbeteiligung erkennen.
  • Das agile Unternehmen: Wie Organisationen sich neu erfinden Mit vielen Beispielen aus der Praxis bekannter Topmanager: Kai Anderson, Jane Uhlig: Bücher

    Promerit AG | 26.05.2017
    Veränderungsfähigkeit ist eine der wichtigsten Eigenschaften erfolgreicher Unternehmen – doch wie stellt man Agilität sicher? Kai Anderson und Jane Uhlig interviewten über 30 Topmanager, deren Unternehmen in Transformationsprozessen stecken oder diese schon erfolgreich hinter sich gebracht haben. Die Autoren beleuchten dabei, wie etwa Mathias Döpfner und Rupert Stadler die Weichen von Axel Springer und AUDI auf Zukunft stellen.
  • Top-Innovatoren vorgestellt: Harald Schirmer, Continental AG

    In meinem Erleben bietet die Continental AG modernste Mobilität für Menschen, Material und Daten. Nachhaltigkeit, Qualität und Sicherheit leiten dabei die Werterzeugung. Mein Fokus in der Organisationsentwicklung liegt darauf, unsere Mitarbeiter in das digitale Zeitalter zu führen. Dabei setze ich mich für transparente Prozesse, beteiligende Formate, dynamische Wege und Umwege sowie die Effizienz von globalen Netzwerken ein. Lernen und Führung sind für mich ebenfalls essentielle Leidenschaften – speziell deren neu-Orientierung.
  • Top-Innovatoren vorgestellt: Dr. Matthias Glaub, DB Vertrieb GmbH

    Meine Leidenschaft als Verantwortlicher für HR bei der DB Vertrieb GmbH gilt der agilen, kundenzentrierten und innovativen Organisationsentwicklung. Ich bin davon überzeugt, dass Organisationen auf die rasant zunehmende Komplexität ihrer Umwelt mit flexibleren und vernetzteren Strukturen reagieren müssen. HR sehe ich hierbei als einen Keyplayer. Bei der DB Vertrieb GmbH agiere ich als Förderer der agilen Transformation. Aus HR heraus treiben wir neue Formen der Arbeit: agile Methoden, interne Start-ups, neue Konzepte für Arbeitswelten.
  • Top-Innovatoren vorgestellt: Karl Heinz Reitz, Unitymedia GmbH

    Ich bin als Idealist gestartet und trotz einiger notwendiger Metamorphosen im Kern einer geblieben. Entscheidend für mich war und ist es, etwas Sinnvolles, Bedeutsames zu tun und gleichzeitig meine Wissbegierde zu stillen, immer etwas Neues zu lernen. Im Personalbereich ist es meine Leidenschaft, Impact zu haben, also etwas Konkretes zu schaffen. Ich bin fest überzeugt, dass HR ein wertschöpfender Faktor im Unternehmen sein kann und muss. Nach fast 20 Jahren Erfahrung fällt es schwer, einzelne Aspekte herauszuheben. In meiner frühen Phase als strategischer Berater habe ich gelernt, schnell und analytisch zu denken und durch strukturierte Prozesse zu kundenorientierten Ergebnissen zu kommen. Als Change Experte steht für mich die Einsicht, dass Menschen nicht verändert werden wollen an ...
  • #NextAct Ralf Hocke über Messen, Transformation & HR Innovation Award

    Die Messen spielen bei der (Digitalen) Transformation eine Schlüsselrolle. Das gilt insbesondere für die HR-Branche, die mehr denn je HR zukunftsfähig definieren muss. Das Team um Ralf Hocke bietet mit den HR-Messen (Zukunft Personal, Personal Nord, Personal Süd) dafür die richtige Plattform. Der HR Innovation Award wird diese Transformation nochmals besonders unterstützen.
  • #NextHR – Zukunft von HR: Erwin Stickling im Dialog mit den HR-Vordenkern!

    Die Zukunft von HR: Was werfen wir über Bord, was bleibt, was müssen wir aber auch an Innovation realisieren? Welche Rolle hat HR überhaupt in Zukunft? Kellner oder Koch? Am Tisch des Managements oder nur Administration? Und brauchen wir überhaupt noch HR? Viel ist möglich zwischen #KillHR, #AdminHR, #TransformationalHR und #CollaborativeHR. 2014 haben Erwin Stickling und Jürgen Scholl im Rahmen der 40-Jahrfeier der Personalwirtschaft eine historische Diskussion zur Rolle von HR moderiert. 2016, im Rahmen des #NextAct-Events fand diese Diskussion eine Fortsetzung mit den HR-Vordenkern Thomas Sattelberger, Gunther Olesch, Walter Jochmann und Ralf Gräßler.
Ihre Seiten