• Qualität:
    Sortierung:
    Anzahl: 98 Layout:
    Normal Übersicht
  • CB - Digi Trans - 20170627 - COVER

    Digitaler Wandel Kompakt – Competence Book 17 Paradigmen, Vorgehensmodell und Werkzeuge für die Transformation

    Zur Digitalisierung wurde bereits eine Vielzahl hervorragender Bücher geschrieben. Diese Werke haben deutlich gemacht: Deutschlands Unternehmen müssen handeln, um langfristig wettbewerbsfähig zu bleiben. Über das Why müssen wir uns also immer weniger streiten, hier herrscht fast Common Sense. Auch einzelne Lösungsbausteine und Teilbereiche wie CRM/CXM, MES, Industrie 4.0, … wurden und werden in anderen Büchern und auch Competence Books in aller Tiefe betrachtet. Eher das What for, aber vor allem das How ist beim konkreten "Machen" oft noch unklar. Dass eine reine Technikzentrierung ein Irrweg ist, wissen wir spätestens seit der deutlichen Veranschaulichung von Thorsten Dirks, ehemals BITKOM ("Wenn Sie einen Scheißprozess digitalisieren, dann haben Sie einen scheiß digitalen Prozess."). ...
  • a56ce9b3f1497830e78f4bc6d360bd2b.jpg

    Der Tesla-Case: Was sagt Google dazu? Google Trends als Markterforschung für Non-Profis ;-)

    Der Autor dieses Beitrags nutzt als Non-Profi in der Marktforschung immer wieder gerne Google Trends, um Aussagen in den (sozialen) Medien schnelll und schmutzig zu evaluieren. Aktuell wird Tesla gehypt und das zurecht. Elon Musk hat sicherlich mit Model 3 und der Art der Kommunikation (Apple statt BMW) im doppelten Sinne die Automobilbranche revolutioniert. Auch wenn deutsche Medien zum Teil Entwarnung geben (s. Welt), wäre es leichtfertig immer noch das Technologie- und Marketing-Phänomen Tesla zu ignorieren.
  • a56ce9b3f1497830e78f4bc6d360bd2b.jpg

    Wie wird man zum Superprogrammer oder ist Kreativität erlernbar … (Achtung! 15 MB!)?
    Diplomarbeit Felser 1992 zu kreativem objektorientiertem Entwurf (fehlerhafte Vorabversion als Scan)

    "The amateur software engineer is always in search of some earthshaking technological innovation whose application will immeadiately make the process of software development easy. It is the mark of the professional software engineer to know that no such panacea exists, Grady Booch [1991, Kopf von UML] Es ist ein alter Menschheitstraum, das Lösen von Problemen, insbesondere das kreative Lösen von Problemen durch Methoden und Werkzeuge wirkungsvoll zu vereinfachen. Immer wieder gab es Versuche in diese Richtung, angefangen bei Lullus "Mühle" über Leibniz "ars combinatorio", Zwickys "Morphologie", de Bonos "lateralem Denken" bis hin zu Osborns Brainstorming-Techniken. Die Nützlichkeit dieser Methoden war allerdings stets umstritten ... So verwundert es nicht, wenn auch im Bereich des ...
  • winfried

    Lean Industrie 4.0 – Heilsbotschaft oder Mogelpackung? Vortrag für Lean Around the Clock (Vorabversion)!

    Lean Industrie 4.0 - Heilsbotschaft oder Mogelpackung? Das ist eine der Fragen im Zusammenhang von Lean Around the Clock am 25. und 26. Februar. Was ist die Antwort? Es kommt darauf an, wen man fragt. Am 25. Februar werden die Köpfe vorgestellt, deren Initiativen / Projekte hoffen lassen, u.a. Johann Sonder, Jan Westerbarkey, Burkhard Röhrig, Professor Jürgen Kletti, ...
  • winfried

    Mensch und Technik in der Industrie 4.0 – Charlie Chaplins „Modern Times“ reloaded oder doch der Mensch im Mittelpunkt?

    Die Autoren des Beitrags haben das „Projekt Industrie 4.0“ immer wieder kritisiert und das schon zu einem Zeitpunkt, wo allgemeiner Jubel noch der Standard war, u.a. in vielen Leitartikeln oder auch in fiktiven Grabreden auf der Huffington Post. Manche Kritik haben sich zwischenzeitlich bewahrheitet wie z.B. die Belastung des Projekterfolgs durch die bisher zu hohe Technik- und zu geringe Wertschöpfungs-, Mittelstands-, Praxis- und Markt-Orientierung des „deutschen“ Projekts oder auch die zunehmende Popularität der „amerikanischen“ Alternative, des IIC (Industrial Internet Consortium). Die Bundesregierung hat z.T. gegengesteuert, u.a. durch Aktivitäten zur Gewinnung mittelständischer Unternehmen (Mittelstand 4.0). Mittlerweile wird sogar die Kooperation von Industrie 4.0 und dem ...
  • #BeyondHANA – Warum Fiori, Design Driven Development und Partner wie sovanta für SAP so wichtig sind

    SAP HANA ist die Schlüsseltechnologie für SAP. Das Heilsversprechen in einem SAP Video: Mit HANA wird das Unternehmen zum Bewusstsein und zum lebendigen System. In diesem Beitrag wird geschildert, warum das nur mit der richtigen UX, der richtigen Vorgehensweise und den richtigen Partnern gelingt. Den Beitrag finden Sie hier bei LinkedIn! (Bild: Wikipedia, Hirn Maus).
  • winfried

    Vergesst die Digitalisierung – echte Erfolge durch die neue Logik der kollaborativen Netzwerk-Ökonomie!

    Wir brauchen keine technologische Transformation als Selbstzweck, sondern eine paradigmatische und qualitative Transformation der Ökonomie für echte Erfolge: Stellen Sie sich vor, wir könnten eine neue Ökonomie schaffen, die durch Veränderung unserer Denk- und Gestaltungsmuster u.a. besserer Produkte / Services ermöglicht, effizientere und effektivere Prozesse aufweist und ungenutzte Potenziale in unseren Netzwerken in hoher Skalierung hebt. Neben einer enormen Produktivität weist diese neue Ökonomie vor allem eine unglaubliche Plastizität auf, d.h. Agilität, Flexibilität und Innovationsfähigkeit. Last, but not least stellt sie den Menschen in den Mittelpunkt!
Ihre Seiten