* Seit 1995 Geschäftsführer der MFG Baden-Württemberg, Innovationsagentur des Landes Baden-Württemberg für IT und Medien. Seit Mai 1997 auch Geschäftsführer der Wirtschaftsinitiative Baden-Württemberg: Connected e.V. (bwcon) und seit 2005 Geschäftsführer der Linux Solutions Group e.V. (LiSoG).

* Mitglied im Hochschulrat der Hochschule der Medien (HdM). Stuttgart, im Beirat „Information und Bibliotheken“ des Goethe-Instituts, München und im Vorstand des Fördervereins der Filmakademie Baden-Württemberg e.V.,

Vorsitzender des beschließenden Medienrates der evangelischen Landeskirche in Württemberg, stellvertretender Aufsichtsratsvorsitzender der Papierfabrik August Koehler AG in Oberkirch,

Mitglied u.a. im Kuratorium des Forums Region Stuttgart, im Galileoforum des Wirtschaftsministeriums Baden-Württemberg und in der Deutsche Werbewissenschaftlichen Gesellschaft e.V. (DWG), zahlreiche Veröffentlichungen, Herausgabe von Publikationen und Fachvorträge.

* 1990 bis 1995 Geschäftsführer der SAT.1 Privatfernsehen Baden-Württemberg GmbH & Co. KG. Verantwortlich für Redaktion, Produktion und Marketing einer täglichen Fernsehsendung und des SAT.1 Landesstudio Baden-Württemberg.

* Von 1983 bis 1990 Medienmanager bei der Hoechst AG in Frankfurt. Aufbau einer Gruppe für audiovisuelle Medienproduktion und Neue Medien. Langjährige Erfahrung in der Produktion von Industriefilmen und Corporate TV. Entwicklung computergestützter interaktiver Anwendungen und Systeme für Verkauf, Vertrieb und Ausbildung. Ab 1988 zusätzliche Übernahme der Verantwortung für Mediaplanung und Mediaeinkauf im Hoechst Konzern. Von 1983 bis 1987 regionales Vorstandsmitglied im kommunikationsverband.de.

* 1979 bis 1983 Studium zum Dipl.-Medien-Ingenieur (FH) mit den Schwerpunkten Filmproduktion, Video-/Fernsehproduktion und Neue Medien an der Fachhochschule Stuttgart - Hochschule für Druck und Medien.

* Weiteres Studium an der Universität Hohenheim zum Dipl.-Journalist. Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Kommunikationswissenschaften von Frau Prof. Claudia Mast an der Universität Hohenheim. Veröffentlichungen und Lehraufträge für Medienpolitik und Medienmanagement in Stuttgart, Frankfurt und Mainz.

* Nach Abitur von 1975 bis 1979 Lehre als Reprofotograf und weitere Ausbildung zum Werbekaufmann. Arbeit in Druckerei, Werbeagentur und Verlag.