Logistik für die Automobilindustrie

 

Beiräte
  • Jürgen Hess
     
  • Jens Karolyi
     
Filter
Filter
ALLE THEMEN
ALLE BRANCHEN
ALLE REGIONEN
AKTUALITÄT
QUALITÄT
 
  • Auf Basis der System- und Kollaborationsplattform PTC Windchill entwickeln 80 überwiegend mittelständische Partner verschiedene Modelle des Elektroautos StreetScooter
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  •  von  | 
    14.2.2014
    Der Maschinen- und Werkzeughersteller AMADA hat mit Hilfe der AEB-Software seine Versand- und Exportabwicklung beschleunigt und die interne und externe Sendungsverfolgung umgesetzt. „Mit ASSIST4 haben wir die Durchgängigkeit der Prozesse, Übersichtlichkeit und Transparenz verwirklicht“, – so lautet das Fazit von Logistikleiterin Sabine Mertens. Konkret ist die Pickleistung um vier bis sechs Prozent gestiegen. ASSIST4 unterstützt auch bei der Frachtkostenermittlung. Durch die Datenübertragung der automatisch ermittelten Frachtkosten spart jeder Sachbearbeiter etwa 20 Minuten pro Tag. Auf das Jahr gesehen sei das eine sehr bemerkenswerte Zeitersparnis, so Mertens.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  •  von  | 
    14.11.2013
      Fallstudie / ProjektreferenzFehlerfreier Versand in der Automobilindustrie
    Die Automobilindustrie gilt als einer der Vorreiter in Sachen Logistik – mit teilweise extrem hohen Ansprüchen. Das spüren vor allem die Zulieferer der OEMs, die die hohen Qualitätsanforderungen der Markenhersteller erfüllen müssen. Vor dieser Herausforderung steht auch Stabilus – Weltmarktführer bei der Produktion von Gasfedern. Rund 60 Prozent der Kunden des Koblenzer Unternehmens kommen aus der Automobilindustrie.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  •  von 
    13.6.2013
    Mitte Mai trafen sich die Miebach-Partner und Führungskräfte aus allen Büros nicht nur zu den jährlichen Strategietagen, sondern auch, um das 40-jährige Bestehen von Miebach Consulting zu feiern.    Auf der Jubiläumsveranstaltung in Bad Nauheim nahm Firmengründer Dr. Joachim Miebach die Gelegenheit wahr für einen Rückblick auf 40 bewegte und erfolgreiche Jahre:   „Die Geschichte von Miebach Consulting begann als bescheidenes Ein-Mann-Büro in Frankfurt. Und nun, vier Jahrzehnte und über 10.000 Projekte später, begehen wir unser 40-jähriges Firmenjubiläum mit heute fast 300 Mitarbeitern in 19 Büros und 16 Ländern. Ich möchte den Anlass wahrnehmen, mich bei unseren Kunden für ihr Vertrauen und die erfolgreiche Zusammenarbeit über die Jahre sehr herzlich zu bedanken. Unseren Mitarbeitern danke ich für ihre Verbundenheit mit dem Unternehmen und ihr Engagement, stets die beste Supply-Chain-Lösung für unsere Kunden umzusetzen. So hat sich der Name Miebach Consulting mittlerweile als Benchmark für Engineering & Beratung etabliert.“   Jürgen Hess, Geschäftsführer der Miebach Consulting Gruppe, schließt sich an mit einem Ausblick auf die Entwicklung des Unternehmens:   „Unser Fokus gilt auch zukünftig unseren Kunden, denn sie sind für unseren Erfolg verantwortlich. Daher entwickeln wir uns permanent weiter, investieren in die Aus- und Weiterbildung unserer Mitarbeiter und erweitern unser Service Portfolio. Generalplanung, Supply Chain Transformation und Produktion & Logistik bilden die Antworten auf die veränderte Nachfrage der Kunden nach ganzheitlichen Lösungen. National und international wollen wir für unsere Kunden noch besser erreichbar sein. Deswegen bauen wir unseren Standort in Shanghai weiter aus und eröffnen in München unser drittes Büro in Deutschland“.     Von der Lagerplanung bis zur end-to-end Supply-Chain-Optimierung von heute   Im Februar 1973 gründete Dr. Joachim Miebach ein Ingenieurbüro für die Planung und Realisierung von Logistikanlagen und Materialflussprozessen. Bereits neun Jahre später (1982) erfolgte die erste Büroeröffnung in Barcelona – dies bildete den Startschuss in die Internationalisierung von Miebach Consulting. In den 90er Jahren bauten die Berater ihre internationale Präsenz weiter aus mit Standorten in Argentinien, Chile, Brasilien, Mexico und USA. Als Folge der veränderten Kundenanforderungen wandelte sich auch das Leistungsspektrum – und beinhaltet heute alle Aspekte der Logistik und Supply Chain. Die Miebach-spezifische Herangehensweise des Supply Chain Engineering – d.h. die ganzheitliche Betrachtung der Wertschöpfungskette und die Integration der Teilbereiche Strategie, Technik, IT sowie Mensch & Organisation – prägt bis heute das Beratungskonzept. Damit werden nachhaltige Wettbewerbsvorteile für Miebachs Kunden realisiert.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  •  von 
    21.3.2013
    Ein entscheidender Wettbewerbsvorteil in der Logistik sind hochmotivierte und leistungsfähige Mitarbeiter. Ihre Arbeit sichert den Service und verbessert die Effizienz der Prozesse. Wie kann ihre Motivation in Zeiten demografischer Veränderungen und steigender Komplexität erhalten bzw. gesteigert werden? Die Ergebnisse der zweiten Miebach-Motivationsstudie zeigen auf, welche Instrumente und Anreize wirklich motivieren.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  •  von 
    1.3.2013
    Keine andere global tätige Branche hat mit so vielen komplexen nationalen Regularien für Produktherstellung und -vertrieb umzugehen wie die Pharmaindustrie. Vor diesem Hintergrund führte Miebach Consulting eine europäische Studie zu Trends & Themen in der Pharmalogistik durch. Die Ergebnisse zeigen, die Supply Chain wird als Managementthema erkannt.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  •   PersonMatthias Loebich
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  •   Job
     von  | 
    16.5.2012
    Die Interroll sucht zur Verstärkung des Teams einen Leiter für den Einkauf (m/w)...
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  •   PersonJens Karolyi
    Seit Januar 2011 Leiter Corporate Marketing bei Interroll.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  •   OrganisationInterroll (Schweiz) AG
    Interroll ist ein weltweit führender Hersteller von Schlüsselprodukten für die Stückgutförderung, interne Logistik und Automation.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
current time: 2014-09-20 08:38:25 live
generated in 5.437 sec