Filter
Filter
ALLE THEMEN
ALLE BRANCHEN
ALLE REGIONEN
AKTUALITÄT
QUALITÄT
Partner
ANZAHL: 4
 
  • 33. Dortmunder Gespräche
    Business Digital – Technologien für die Geschäftsmodelle von morgen, unter diesem Motto diskutiert der Zukunftskongress Logistik – 33. Dortmunder Gespräche die nächsten Schritte auf dem Weg in die digitale Zukunft.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  •  von 
    23.6.2015 bis 24.6.2015
    Sie arbeiten in Projekten und kennen das Szenario: Zu Beginn eines Projektes sind die Ziele verschwommen und nicht alle Anforderungen bekannt. Die Rahmenbedingungen sind ständig im Fluss, die Ressourcen unklar, aber es gibt bereits Termindruck und erste Änderungswünsche.Die Projektleitung kämpft an allen Fronten: sie versucht eine valide Planung aufzustellen und die Risiken abzuschätzen, fördert das Commitment der Projektbeteiligten, arbeitet Änderungen ein und steuert die fortschreitende Projektarbeit. Agiles Projektmanagement hat auf solche Szenarien andere Antworten als klassisches Projektmanagement. Das Vorgehen in kurzen Zyklen von Planung, Ergebniserstellung und Rückmeldung hilft, sich schrittweise dem Projektziel zu nähern. Die viel intensivere Abstimmung und Zusammenarbeit mit Stakeholdern und im Team fördert Commitment und Synergien. So können klassische Steuerungsinstrumente reduziert und die gemeinsame Arbeit stärker auf wertschöpfende Aktivitäten fokussiert werden. Ziele: Sie bekommen einen Überblick über das Gesamtbild der agilen Prinzipien, Vorgehensweisen, Rollen und Techniken. Sie probieren aus, was es heißt, agil zu arbeiten und nehmen Tipps und Erfahrungswerte aus der agilen Projektmanagement-Praxis mit. Sie wissen, was die agile von der klassischen Projektplanung unterscheidet und worauf es bei der Entwicklung eines Backlog und einer User Story ankommt, wie Sie Akzeptanzkriterien abstimmen und Inkremente definieren. Sie kennen die Aufgaben, Kompetenzen und Verantwortung der Beteiligten eines agilen Projekts. Sie kennen die Voraussetzungen und Erfolgsfaktoren agiler PM- Methoden und können potentielle Einsatzgebiete in Ihrem Unternehmen identifizieren. Zielgruppe: Projektleiter, Projektmitarbeiter und andere Projektbeteiligte, Business Analysten, Leiter und Mitarbeiter von Projektmanagement-Abteilungen, Offices und Gruppen. Alle, die ihre Projektmanagement-Expertise um agile Prinzipien und Methoden erweitern möchten. Inhalte: Einführung in agile PM- Methoden Kurzzyklisches Vorgehen, nah am Kunden, inkrementell und ko-kreativ: Agile Projektmanagement-Methoden im Überblick Entstehung und Prinzipien von agilen Projektmanagement- Methoden Initiativprozess agiler Projekte Design Thinking: Kundennähe und Empathie nutzen Produktvision Nutzung von Personas Planung, Steuerung und Durchführung agiler Projekte Product Backlog und Sprint Backlog User Stories Akzeptanzkriterien und Definition of Done Sprintziele und Sprintplanung Aufwände schätzen: der Planning Poker Den Projektfortschritt messen: Das Burndown Chart Daily Scrum: Informationsfluss gewährleisten und Hindernisse aufdecken Review und Retrospektive: Aus Feedback und Erfahrung lernen# Rollen und Verantwortlichkeiten im Scrum Scrum- Master Product Owner Das Lösungsteam Voraussetzungen für den erfolgreichen Einsatz von agilen Methoden Werte und Prinzipien agiler Zusammenarbeit in Projekten Erfolgsfaktoren für den Einsatz von agilem Projektmanagement Einsatzbereiche von Scrum und Agilem Projektmanagement Übergang vom klassischen zum agilen Projektmanagement Bildung und Coaching erfolgreicher agiler Teams Hybride Modelle: Agile Methoden im klassischen Projektmanagement
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  •  von  | 
    3.6.2015 bis 3.6.2015
    Digitalisierung. Digitale Transformation. Arbeit 4.0 – Wenn es um die “Arbeit der Zukunft” geht, formulieren diese Schlagworte die aktuell am meisten diskutierten Themen. Die Bertelmann Stiftung widmet nun genau diesen Themen ein BarCamp, mit dem Ziel, die Debatte um das Thema „Arbeiten 4.0“ voranzutreiben. Das BarCamp Arbeiten 4.0 findet am 3. Juni 2015 in Berlin statt.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  •  von  | 
    23.6.2015 bis 23.6.2015
    Personalmarketing: Karriereseiten-Workshop für Personaler in Hamburg am 23.06.2015. „Von A(rbeitgebermarke) bis Z(ielgruppe): die optimalen Karriereseiten“. Jetzt anmelden!!
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
current time: 2015-05-25 13:24:01 live
generated in 1.454 sec