08.04.2011

Wenn Experten über Logistik schreiben, haben sie überwiegend Fragen der Gestaltung von Prozessen im Auge. Über die Ein­bindung der Logistik in die Aufbauorganisation wird dagegen vergleichsweise wenig geredet. Es macht aber keinen Sinn, den richtigen Prozess in einer falschen Struktur ablaufen zu lassen. Wenn man sich nicht richtig aufstellt, kann man sich noch so sehr anstrengen und kommt trotzdem nicht zum Ziel.

Vielleicht wird dieses Thema aber auch deshalb so zurückhaltend behandelt, weil

a) es schwierig ist, die Wertsteigerungseffekte einer Reorga­nisation mit einem eindeutigen Business Case zu belegen (ergebniswirksame Effekte gibt es nur auf der Prozessebene, Organisationsstrukturen sind dafür ermöglichende oder behin­dernde Bedingungen) und

b) es sich hier zudem nahezu immer um ein relativ brisantes Thema handelt. Schließlich geht es um die Neuverteilung von Einfluss und Ansehen.

Das legitimiert aber nicht die Vernachlässigung der zentralen Frage, welche Strukturen am besten geeignet sind, um effiziente logistische Abläufe hervorzubringen und zu unterstützen. Hier stehen sich immer noch viele Unternehmen selbst im Weg.

Das Konzept einer prozessorientierten Aufbauorganisation

Lange Zeit war es eine nicht hinterfragte Tradition, die Hauptver­antwortung in Unternehmen branchenunabhängig in die Funk­tionen Einkauf/Beschaffung, Produktion und Marketing/Vertrieb aufzuteilen. Aus logistischer Sicht hat dieses Muster gravierende Nachteile, weil es Prozessbrüche an Schnittstellen schafft, welche ihrerseits darüber hinaus die Herausbildung nicht abgestimmter Bereichsziele begünstigen, eine ganzheitliche Sicht auf interde­pendente Sachverhalte verhindern und damit eine Ausbalancie­rung von Zielkonflikten erheblich erschweren. Beispielhaft seien hier nur die Probleme erwähnt, die viele Unternehmen heute noch haben, im Einkauf ein Gesamtkostendenken („Total Cost of Ownership“) durchzusetzen, bei dem neben Preisen und Mar­gen auch Prozesse und (logistische) Fähigkeiten von Lieferanten berücksichtigt werden.

Downloads

Seite: 1 von 4
  • Seite 1
  • Seite 2
  • Seite 3
  • Möchten Sie weiterlesen?

    Weitere Seiten warten auf Sie. Laden Sie jetzt das vollständige Dokument (6 Seiten) als PDF-Datei herunter, völlig kostenfrei!

Webseite

Weiterführende URLS