parameta Projektberatung GmbH & Co. KG
 

parameta Projektberatung GmbH & Co. KG

width:827 height:458 format:landscape portrait_treshold_width:348 dimension_relation_treshold:1.5
Ansprechpartner: Dr. Michael Streng
Adresse:

Franz-Brombach-Straße 11-13
85435 Erding

Zur Webseite

Zur Parameta-Homepage
Filter
Filter
ALLE THEMEN
ALLE BRANCHEN
ALLE REGIONEN
AKTUALITÄT
QUALITÄT
  •   

    Geschäftsführer

     

    Dr. Michael Streng

    Gründung

     

    2003

    Managementteam

    Christoph Gerauer, Leiter Beratung, Senior Berater

    Leistungsangebot

     

    Der Geschäftsbereich „Projektberatung“ unterstützt Mittelstand und Konzerne umfassend, branchenübergreifend und herstellerunabhängig bei der Implementierung von Projekt- und Portfoliomanagement. Die Leistungen reichen von der Anamnese über die Methodenentwicklung und -einführung, Softwareauswahl und -implementierung bis hin zur Mitarbeiter­schulung und Zertifizie­rung. Damit versetzt parameta Unternehmen in die Lage, Projekte effizient und effektiv durchzufüh­ren. Basis ist stets das Referenzmodell „parameta pm3“.

    Der Geschäftsbereich „Projektagentur“ stellt Unternehmen hoch­qualifizierte IT-Projektleiter und -mitarbeiter auf Zeit zur Verfügung. Sie bringen ihr Know-how in die betreffende Abteilung ein und entlasten das Unternehmen genau dann und dort, wo die eigene Manpower oder Expertise in Einzelfällen nicht ausreicht. Bei Bedarf richtet parameta auch ein ganzes Projektbüro ein.

     

     

     

    Beratungsansatz

     

    Das parameta pm³-Modell ist Grundlage für alle Beratungsprojekte. Es beinhaltet die wesentlichen drei Erfolgsfaktoren „Mensch – Methode – Technologie“. Damit ermöglicht es eine umfassende Analyse der Projektsituation eines Unternehmens sowie die erfolgreiche und nach­haltige Verankerung der Projektmanagementziele über alle Projekte und Vorhaben hinweg. Ein besonderes Augenmerk richtet das Modell auf Konzern- oder Unternehmensziele, deren Umsetzung in messbare Teilziele sowie auf die Schnittstellen zwischen den einzelnen Organi­sationsebenen und Funktionen. So zeigt pm³, ob ein Unternehmen die richtigen Projekte durchführt, ob Projekte tatsächlich auf spezifische Konzernziele einzahlen und ob diese langfristig ihre Versprechen erfüllen.

    Kontakt:

    parameta Projektberatung GmbH & Co. KG

    Agentur Lorenzoni GmbH, Public Relations

    Claudia Ressel
    Leiterin Unternehmenskommunikation

    Christine Schulze
    PR Account Manager

    Franz-Brombach-Str. 11-13

    Landshuter Str. 29

    85435 Erding

    85435 Erding

    E-Mail:       presse@parameta.de

    E-Mail:       christine@lorenzoni.de

    Tel.:             (08122) 89 20 39-0

    Tel.:             (08122) 55 917-14

    Fax:              (08122) 892039-39

    Fax:              (08122) 55 917-29

    http://www.parameta.de

    http://www.lorenzoni.de

    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
 
Dialog anlegen / suchen
Hinzufügen
Suchen
Bisher gibt es in dieser Liste noch keine Einträge
  •  von 
    8.4.2011
    Nachdem Projekte abgeschlossen wurden wird der vermeintliche Nutzen erwartet. Um zu überprüfen, ob der Nutzen nicht nur vermeintlich eingetreten ist, wird das Nutzeninkasso durchgeführt. Diese in der Literatur bislang wenig behandelte Thema soll zukünftig verstärkt durch parameta getrieben werden. Dieser Beitrag soll einen Überblick über das Thema geben und ein gemeinsames Verständnis fördern.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  • Ein Projekt erfolgreich zu leiten hängt meist viel weniger mit dem Einsatz von Fachwissen zusammen als oft vermutet wird. Entscheidend ist vielmehr die richtige Planung von Kosten und Terminen, der bewusste Umgang mit Projektrisiken, Kommunikation innerhalb des Teams und mit allen Stakeholdern, Organisationstalent und natürlich Führungsqualität. Gerade frisch gebackene Projektleiter sollten daher diese kritischen Erfolgsfaktoren genau im Blick behalten.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  • Eine funktionierende Projektmanagementmethode zeichnet sich aus durch das sinnvolle Zusammenspiel mehrerer Prozesse über mehrere Ebenen. So sind in vertikaler Ebene das Projektportfoliomanagement mit dem Multiprojektmanagement und das Multiprojektmanagement mit dem Einzelprojektmanagement verknüpft. Auf horizontaler Ebene sorgen saubere Prozesse auf den drei Ebenen für einen weitgehend reibungslosen Ablauf. Das Portfoliomanagement muss sicherstellen, dass die richtigen Projekte die knappen Ressourcen erhalten. Dazu ist es zwingend nötig, dass die Ziele des Unternehmens die Auswahl der Prozesse vorgeben. Da sich neue Vorhaben in Konkurrenz zu bestehenden Projekten befinden, muss das Multiprojektmanagement auf der einen Seite sicherstellen, dass das Portfoliomanagement mit den richtigen Informationen aus den einzelnen Projekten versorgt wird. Auf der anderen Seite ist das Multiprojektmanagement für die Koordination der Projektlandschaft verantwortlich und ein geeigneter Kandidat für die Weiterentwicklung der Projektmanagementmethode. Das Einzelprojektmanagement arbeitet nicht nur die Projekte ab, sondern liefert auch die für das Multiprojektmanagement notwendigen Informationen in Form von Statusberichten, Ressourcen- und Änderungsanträgen. Es ist leicht ersichtlich, dass eine Projektmanagementumgebung nur dann funktioniert, wenn alle drei Bereiche an sich, aber auch an den Schnittstellen funktionieren. Denn funktionierendes Einzelprojektmanagement würde bei mangelndem Portfoliomanagement zwar gute Projektergebnisse liefern, jedoch würden die Projekte das Unternehmen nicht unbedingt in die gewünschte Richtung weiterbringen. Umgekehrt würde perfektes Portfoliomanagement bei gleichzeitig schwachem Einzelprojektmanagement zwar stets die richtigen Projekte auswählen, die mangelnde Umsetzung der Projekte würde das Unternehmen jedoch seine Ziele wieder nicht erreichen lassen. Es zeigt sich also, dass Fehler in der Projektmanagementmethode, egal auf welcher Ebene, stets die Gefahr bergen, dass das Unternehmen seine Ziele nicht erreicht. Für die Implementierung einer erfolgreichen und nachhaltig funktionierenden Projektmanagement-methodik bedeutet dies, dass sich nur dann Erfolg einstellt, wenn alle drei Hauptbereiche des Projektmanagements in ihrer Gesamtheit und integriert betrachtet werden.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  •  von 
    12.8.2011
      MarktkampagneKarriere in der IT-Branche
    In unserem Themenschwerpunkt stellen wir Ihnen Arbeitgeber aus der IT Branche vor. Die Personalverantwortlichen erzählen in Interviews, warum sie als Arbeitgeber spannend sind, was sie von den Bewerbern erwarten und welche Entwicklungsmöglichkeiten Mitarbeitern geboten werden.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  •  von 
    17.5.2011
    Welche Risiken in einer nicht professionell durchgeführten Softwareauswahl stecken und wie Sie die passende Projektmanagement-Software ermitteln können, wird in diesem Themenspecial genauer erläutert.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  •  von 
    12.8.2011
    Die parameta Projektberatung GmbH & Co. KG ist ein innovatives, erfolgreiches Unternehmen mit Sitz in Erding bei München. Ihre Beratung bietet ein professionelles und menschliches Umfeld, kurze Entscheidungswege sowie Möglichkeiten der Mitgestaltung und Weiterentwicklung.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
Bisher gibt es in dieser Liste noch keine Einträge
current time: 2014-07-30 21:29:51 live
generated in 1.973 sec