Arnold Picot

Herr Prof. Picot studierte nach einer Lehre als Bankkaufmann von 1966 bis 1969 Betriebswirtschaftslehre an der Ludwigs-Maximilians-Universität München, an der er 1972 promovierte. Zwischen 1976 und 1984 nahm er seine erste Professorenstelle am Lehrstuhl für Betriebswirtschaft an der Universität Hannover wahr, während der er 1980 und 1981 eine Gastprofessur an der Stanford University (USA) übernahm. 1984 wechselte er an den Lehrstuhl für Allgemeine und Industrielle Betriebswirtschaftslehre der TU München, um schließlich 1988 seine Professur am Institut für Organisation an der betriebswirtschaftlichen Fakultät der Ludwig-Maximilians-Universität München anzutreten. 1998 wurde ihm von der TU Bergakademie Freiberg (Sachsen) die Ehrendorktorwürde verliehen.

Herr Professor Picot hat neben zahlreichen Aufgaben in Gutachter- und Fachausschüssen auch das Amt des Vorstandsvorsitzenden des Münchner Kreises, eine überregionale Vereinigung für Kommunikationsforschung, inne. Des Weiteren engagiert er sich als Mitherausgeber verschiedener Zeitschriften und Schriftenreihen. Er ist Inhaber mehrerer Preise, unter anderem auch des SEL-Forschungspreises für wirtschaftliche und technische Kommunikationsforschung, der ihm im Jahr 1982 verliehen wurde.

Webseite