Personalmanagement

Personalmanagement

 

Beiräte
  • Thomas Eggert
     
  • Frank Schabel
     
  • Wolfgang Witte
     
  • Christian Scholz
     
  • Wolfgang Jäger
     
  • Manuel Egger
     
  • Alexander Petsch
     
  • Andreas Lohff
     
  • Winfried Felser
     
  • Burkhard Scherf
     
Filter
Filter
ALLE THEMEN
ALLE BRANCHEN
ALLE REGIONEN
AKTUALITÄT
QUALITÄT
  •   

    Personalmanagement – Bedeutung, Definitionen, Ziele/Aufgaben, Fakten

    In dieser Einleitung zum Competence Center HR-Software möchten wir kurz auf die Bedeutung bzw. Perspektiven des Themas eingehen, das Thema definieren, Ziele und wichtige Aufgaben aufzeigen und einige wichtige Fakten zu HR-Software präsentieren.

     

    Bedeutung: HR-Software erlangt in Deutschland vor allem durch die computergestützte Prozessoptimierung und Digitalisierung eine immer wichtigere Bedeutung in den Personalabteilungen der Unternehmen: „Seit ca. 2003 wachsen permanent die technischen Möglichkeiten und verändern den Aktionsradius der Personaler.“, erläutert Raphaele Rose, Vertriebsleitern von SP_Data.1 Dabei sind vor allem drei Dimensionen von besonderer Bedeutung, wie Wolfgang Witte erklärt: „Die Software muss inhaltlich und technologisch attraktiv sein und der Anbieter im Service überzeugen.“²

     

    Definition: Was genau ist also HR-Software? Eine der Definitionen stammt dabei von SoftSelect: „Eine Human Resource Software, zu Deutsch „Personalinformations-System“, dient der Erfassung, Verarbeitung, Bearbeitung und der Analyse personenbezogener Daten in einer Organisation.“³ Laut Wikipedia ist HR-Software für „Erfassung, Speicherung, Verarbeitung, Pflege, Analyse, Benutzung, Verbreitung, Disposition, Übertragung und Anzeige von Informationen, die die Personalverwaltung betreffen.“, zuständig.4

     

    Ziele / Aufgaben: Die Ziele und Aufgaben von HR-Software sind je nach Anwendung unterschiedlich, da nahezu jeder Prozess im HR durch Software unterstützt werden kann. Dabei kann HR-Software unterstützend wirken in:

    • Recruiting
    • Personalmarketing
    • Digitale Personalakte
    • Personaldiagnostik
    • Personaleinsatzplanung
    • Personalentwicklung
    • Zeitwirtschaft
    • Talent Management

     

    Fakten: Im Competence Center HR-Software finden Sie die relevanten Zahlen und Fakten zum Thema, u.a. zu Treibern, Kundenfokus und Trendthemen:

    • Laut der SoftTrend HR Studie 2013 sind besonders der demografische Wandel und Fachkräftemangel Umsatztreiber für Anbieter von HR-Systemen.5
    • Der Kundenfokus von HR-Anbietern liegt meistens auf dem Mittelstand oder Großunternehmen.5
    • Die drei wichtigsten Trendthemen sind Cloud Computing, Software für Recruiting & Talent Management sowie Social Media Komponenten der Software. Danach folgen die Bereiche Wissensmanagement, Self Service und Mobile.6

     

    Quellen:

    1. http://www.competence-site.de/zukunftsinitiative-personal/Kernkompetenzen-Personalwesen-Ist-Outsourcing-HR-Image-vereinbar2. http://www.competence-site.de/hr-software/HR-Software-Ich-brenne-immer-noch-fuer-Personalarbeit3. http://www.softselect.de/business-software-glossar/hr-software4. http://de.wikipedia.org/wiki/Personalinformationssystem5. http://www.softselect.de/it-studien/hr-studie-2013-human-resources-software6. http://www.softselect.de/wissenspool/human-resources-hr-systems-trends-entwicklungen
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
 
  •  von  | 
    19.9.2014
    Experteninterview mit Thomas Eggert, Geschäftsführer bei der BEGIS GmbH und Blogger (www.noch-ein-hr-blog.de)
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  • Unternehmen mit exzellentem Human Resources Management erreichen einen signifikant höheren Shareholder Value.1 Wenn also exzellentes Human Resources Management zu einem besseren Betriebsergebnis und damit zu einem höheren Shareholder Value beitragen kann, stellt sich die Frage, was zeichnet exzellentes Human Resources Management (HRM) aus? Zugleich wollen wir in diesem Beitrag aufzeigen, wie HR-Effizienz Teil des Rahmenwerkes ist.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  •  von  | 
    19.9.2014
    Talentmanagement hat sich in den vergangenen zehn Jahren zunehmend in den Unternehmen etabliert. Dieser Trend ist mehr als erfreulich, wird es in Zukunft doch unabdingbar sein, dass Unternehmen ein professionelles Talentmanagement implementieren und aktiv betreiben. Denn nichts ist wichtiger für den Unternehmenserfolg, als die passgenaue Besetzung von Schlüsselfunktionen langfristig zu sichern.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  • Haufe steht für ein Management, das Mitarbeiter ins Zentrum unternehmerischen Denkens und Handelns stellt. Das geschieht, indem wir den Mitarbeitern Vertrauen entgegenbringen und sie in Geschäftsentscheidungen einbeziehen. Auch und gerade das Talentmanagement funktioniert nur dann, wenn alle Beteiligten aktiv an der Gestaltung ihrer Karriere mitwirken.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  • Der Fachkräftemangel stellt die Wirtschaft vor immense Herausforderungen. Personalexperte Falko Kranz ist Senior Solutions Consultant Central Europe bei SuccessFactors, einem SAP-Unternehmen. Er erklärt, wie sich vorhandene Mitarbeiterressourcen bestmöglich nutzen lassen.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  •  von  | 
    11.11.2014 bis 11.11.2014
    Wissenschaft und Wirtschaft: Zwei Welten treffen aufeinander? Das muss nicht sein! Mit Business meets Science am 11. November 2014 in Pforzheim schlagen wir eine Brücke und fördern so den fruchtbaren Austausch zwischen Theorie und Praxis. Jetzt anmelden!
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  •  von  | 
    12.9.2014
    Seit einigen Jahren schon steht das Thema Talentmanagement ganz oben auf der Agenda der größten Herausforderungen für das Personalmanagement. Auch hat sich mittlerweile herauskristallisiert, was eine effektive und effiziente Talentstrategie beinhalten muss. Ausgehend von einer strategischen Personalplanung/Work Force Management gehören Nachfolgeplanung sowie Kompetenz- und Performance Management zum Grundportfolio eines Talentmanagementansatzes. Je nach Sichtweise kommt das Thema Beschaffung der Talente inklusive Employer Branding und Bewerbermanagement noch hinzu. Lesen Sie den ganzen Beitrag, der zusätzlich auch das spannende Editorial unseres Competence Books Talent Management ist, im kostenloses PDF.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  •  von  | 
    12.9.2014
    Die Botschaft des Talent Management Gipfels 2012 lautet: „HR muss Player werden“. Wir freuen uns, dass wir in diesem Roundtable die Zukunftsperspektiven mit den führenden Köpfen jener Branchen diskutieren können, die mit ihrer Expertise das Talent Management von Unternehmen gestalten helfen. Lesen Sie hier dazu das Interview mit Herrn Joachim Skura, Thought Leader HCM bei Oracle.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  •  von  | 
    12.9.2014
    Wir freuen uns, dass wir in diesem Roundtable die Zukunftsperspektiven mit den führenden Köpfen jener Branchen diskutieren können, die mit ihrer Expertise das Talent Management von Unternehmen gestalten helfen. Fachlich begleitet wird dieser Roundtable von Randolf Jessl, Chefredakteur des Personalmagazins und einer der wichtigsten und engagiertesten Vordenker der Branche. Lesen Sie hier die ersten Antworten der Interviewrunde.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  •  von  | 
    8.8.2014
    Sehen Sie in dieser Infografik alle wichtigen Fakten rund um das Thema TM - Talent Management. Die Infografik befasst sich mit Themen wie: Bedeutung von Talent Management für Unternehmen Top 5 Probleme, Instrumente, Angebote.. Umsetzungsgrad in Unternehmen Bewertung der eigenen Talentmarke
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
current time: 2014-09-23 16:03:37 live
generated in 2.232 sec