Personalmanagement

 

Beiräte
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Filter
Filter
ALLE THEMEN
ALLE BRANCHEN
ALLE REGIONEN
AKTUALITÄT
QUALITÄT
 
Dialog anlegen / suchen
Hinzufügen
Suchen
  •  - Wird es für Sie auch immer schwieriger in Zeiten des demografischen Wandels geeignete Bewerber zu finden?  - Sind Sie auf der Suche nach neuen Möglichkeiten um dem Bewerberrückgang entgegenzuwirken?  - Vielleicht stehen Sie aber auch vor ganz anderen Herausforderungen oder möchten uns einfach mal Ihre Meinung mitteilen. **Ihre Meinung ist gefragt! Jetzt teilnehmen!** www.personalstudie.de (http://www.personalstudie.de/) +++ Im letzten Jahr haben über 1000 Ausbildungsverantwortliche, Azubis und Schüler an unserer Umfrage teilgenommen. Das wollen wir dieses Jahr toppen und dafür brauchen wir Sie! +++
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten (1)
  •  von Recruiting | 
    5.7.2013
    Obwohl es für viele Unternehmen schwierig ist, qualifizierte neue Mitarbeiter zu finden, sind ihre Rekrutierungsprozesse noch vielfach unstrukturiert: Fast die Hälfte (45 Prozent) hat keine Rekrutierungsstrategie und 50 Prozent nutzen kein Bewerbermanagementsystem, um Prozesse zu steuern. Dies zeigt die Hays-Studie “Rekrutierungsprozesse auf dem Prüfstand“, für die 166 Personalleiter und -entscheider aus Unternehmen befragt wurden. Die Studienergebnisse stehen als Download hier (http://www.hays.de/aktuelles/arbeitsmarkt.cfm?nid=1d642e3d-843b-499a-b366-2fd4a696434a&e=3&linkID=0029c280-dc5c-48ae-91e6-ee7804bcc3b8) zur Verfügung.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  • Eine neue interantionale Studie mit dem schönen Namen „Innovation Imperative 2013“ kommt auf spannende Ergebnisse rund um das Themenfeld Innovationen und HR (Studiendownload hier). Nicht nur die Bezahlung und Job-Sicherheit zählen – ohne „soft skills“ wie Innovationskraft und ein innovatives Personalmanagement können Unternehmen heute kaum noch Mitarbeiter gewinnen und halten. Das zeigt die jetzt veröffentlichte internationale Studie von Futurestep (http://www.futurestep.com/), die weltweit mit über 4000 Arbeitskräften durchgeführt wurde. – Grund genug für ein Interview mit Jan Müller (https://www.xing.com/profiles/Jan_Mueller3), Managing Director EMEA Solutions bei Futurestep (http://www.futurestep.com/). Das vollständige Interview finden Sie hier (http://www.saatkorn.com/2013/08/02/wie-wichtig-sind-innovationen-fur-hr-interview-zu-einer-neuen-studie-von-futurestep/)!
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  •   Person
     von BEGIS GmbH
      PersonThomas Eggert
    04/2013 - heute Geschäftsführer BEGIS GmbH , www.begis.de 06/2013 - heute Gesellschafter / Geschäftsführer efee consult GmbH , efee-consult.de 2013 Blogger / Autor www.noch-ein-hr-blog.de Huffington Post Germany Personal im Fokus
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  •   Person
     von Hays AG
      PersonFrank Schabel
    Bankkaufmann, Sozialwissenschaftler (M.A.) Jahrelange Erfahrung in Marketing und Unternehmenskommunikation, seit Jahren in Führungspositionen 1991-1994 Berufseinstieg als PR-Berater bei der damals größten deutschen PR-Agentur . 1995-1999 Wechsel in den Bereich Corporate Communications und Corporate Industry Marketing der SAP AG. 1999-2005 Leiter Unternehmenskommunikation der CSC Ploenzke AG . 2005-2006 Mitglied der Geschäftsleitung/Vice President Marketing Communications der danet GmbH Seit August 2006 Bereichsleiter Marketing / Corporate Communications der Hays AG. Autor und Herausgeber des Buchs „Intellectual Capital und Kommunikation, Gabler-Verlag 2005
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  •   PersonWolfgang Witte
    Wolfgang Witte gehört zu den Pionieren der ersten Stunde in Sachen computergestützten Personalmanagements. Sehr frühzeitig entdeckte der HR-Experte das große Potenzial des Personal Computers, um die Personalarbeit in den Unternehmen effizienter zu gestalten und ihre Wertschöpfung zu erhöhen. Gemeinsam mit Richard Manuel gründete er 1983 das Software- und Beratungshaus perbit und stellte das erste PC-gestützte Personalinformations-System in Deutschland vor. Der gelernte Kaufmann und Diplom-Betriebswirt Wolfgang Witte entwickelte bereits zu Beginn seiner beruflichen Laufbahn ein ausgeprägtes Interesse für die Personalarbeit. Seit Anfang der 1970er Jahre verfolgt er konsequent das Ziel, Verwaltungsprozesse durch IT-Einsatz zu optimieren und die Qualität des Personalmanagements zu verbessern. Schon während seines Studiums an der Fachhochschule Münster (1973 bis 1976) mit den Schwerpunkten Personalwesen und Organisation/Datenverarbeitung leistete er als Vertriebsberater für elektronische Zeiterfassungssysteme bei der Firma Hengstler Gleitzeit Pionierarbeit auf dem Gebiet flexibler Arbeitszeitmodelle. In dieser Funktion hat er bis 1983 aus den täglichen Gesprächen mit Personalleitern, Betriebsräten und Geschäftsführern seine visionären Ideen für die computergestützte Personalarbeit entwickelt. In rund 25 Jahren unternehmerischer Tätigkeit sind seither drei Softwaregenerationen mit vielen technologischen und personalwirtschaftlichen Innovationen entstanden. Damit verhalf der Visionär Wolfgang Witte dem Einsatz von Human-Resources-Management-Systemen auf breiter Ebene zum Durchbruch. Als erfahrener Consulter und Projektleiter hat er mehrere Hundert HR-Softwareprojekte erfolgreich begleitet.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  •  von  | 
    1.12.2011
      Fallstudie / ProjektreferenzHR-Report 2011 - Schwerpunkt Mitarbeitergewinnung
    Was sind die Topthemen in der Personalwirtschaft und wie stellen sich Unternehmen auf die Megatrends ein, wie demografischen Wandel und Globalisierung? Internationale Rekrutierung – was hat sich in den letzten drei Jahren verändert? Diese Fragen beantwortet der HR-Report 2011 des Instituts für Beschäftigung und Employability (IBE) im Auftrag des Personaldienstleisters Hays. Lesen Sie hier die Ergebnisse der Studie.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  •  von  | 
    9.7.2014 bis 9.7.2014
    Wer engagiert ist, arbeitet produktiver und bindet sich länger an das Unternehmen. Das wirkt sich auf den Geschäftserfolg aus. Grund genug also, die Mitarbeitermotivation zu messen und zu fördern. Doch wie funktioniert das? Einblicke in die Praxis bieten die Personalverantwortlichen Dr. Christian Liebig, Head of Talent & Organizational Insight bei SAP, und Wolfgang Fassnacht, Personalleiter SAP DACH. Zielgruppe Das Webseminar richtet sich an Personalmanager, die das Engagement der Mitarbeiter messen und fördern möchten. Zielsetzung Lernen Sie Werkzeuge kennen, mit denen sich ein attraktives Arbeitsumfeld umsetzen lässt, das jeden im Unternehmen zu Höchstleistungen motiviert. Referent(en) Christian Liebig Head of Talent & Organizational Insight SAP AG Wolfgang Fassnacht Personalleiter SAP DACH SAP AG Termin 09.07.2014 Uhrzeit 10.00 - 10.40 Uhr Zur Anmeldung gelangen Sie hier.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  •   Produkt- / Service-InfoDemografieanalysen leicht gemacht
    Viele Unternehmen in Deutschland sehen die Bewältigung des demografischen Wandels als Schlüsselherausforderung. Aber nur wenige sind bislang ausreichend darauf vorbereitet. Wo also ansetzen? Anhand der Analyse aktueller und künftiger Szenarien hilft der perbit.insight Demografiemanager, die Weichen für eine erfolgreiche Organisationsentwicklung zu stellen.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  •  von 
    20.8.2013
      SpecialZukunft Personal 2013
    Europas größte Fachmesse für Personalmanagement Zukunft Personal 17. - 19. September 2013 9:00Uhr - 17:30Uhr Kölnmesse, Hallen 2.1, 2.2, 3.1 & 3.2. In diesem Special lesen Sie interessante Beiträge von Experten über die wichtigsten Herausforderungen der Personalbranche und deren Lösungen.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  •  von spring Messe Management | 
    4.4.2014
    Die Messen PERSONAL2014 Süd und Nord bringen Personalverantwortliche im Frühjahr auf den neusten Stand in Sachen Human Resource Management: am 06. und 07. Mai im CCH Hamburg sowie am 20. und 21. Mai in der Messe Stuttgart.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  •  von 
    19.1.2012
    Nachdem die compamedia GmbH jetzt offizieller Kooperationspartner der Competence Site ist, stellen wir Ihnen in diesem Themenspecial das Benchmarking-Projekt TOP JOB® vor, das von compamedia in Zusammenarbeit mit der Universität St. Gallen bereits seit 2002 erfolgreich organisiert wird.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  •   Thema
      ThemaPersonalmanagement
    In dieser Einleitung zum Competence Center HR-Software möchten wir kurz auf die Bedeutung bzw. Perspektiven des Themas eingehen, das Thema definieren, Ziele und wichtige Aufgaben aufzeigen und einige wichtige Fakten zu HR-Software präsentieren.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  •   Thema
      ThemaZutrittskontrolle
    Im Competence Center Zutrittskontrolle finden Sie Fachbeiträge, Jobs, Termine, Experten und Organisationen zu Zugangskontrolle, RFID, Biometrie, Zutrittsberechtigung.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
Partner
Saba Software GmbH
current time: 2014-07-31 16:19:23 live
generated in 3.911 sec