Filter
Filter
ALLE THEMEN
ALLE BRANCHEN
ALLE REGIONEN
AKTUALITÄT
QUALITÄT
Partner
ANZAHL: 4169
 
  •  von  | 
    13.12.2013
    Das Schlagwort „Industrie 4.0“ umschreibt den zunehmenden Einsatz von digitalen Kommunikationskomponenten und deren Vernetzung in der Fertigung. Bauteile, Produkte und Maschinen wissen selbst welche Ersatzteile sie zu welchem Zeitpunkt brauchen und setzen selbständig entsprechende Aktivitäten in Gang. Die „intelligente Fabrik“ bezieht Kunden und Geschäftspartner in die Wertschöpfungskette mit ein. Daraus ergeben sich weitreichende Potentiale für Innovationsprozesse, Produktentwicklung, sowie die Arbeitsteilungen zwischen Mensch und Maschine. Es entstehen gänzlich neue Geschäftsfelder.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  • In den meisten Fällen sind mitarbeitergeführte Unternehmen solche, bei denen die eigenen Angestellten z.B. Anteile am Unternehmen halten. Dennoch ist der Grad der Mitbestimmung häufig stark begrenzt. „Mitarbeitergeführt“ dient eher als Aushängeschild anstatt für eine andere Unternehmenskultur zu stehen.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  • Dieser Beitrag zeigt Ihnen was die Google-Nutzer momentan in den Bereichen Personalmanagement, Finanzen und Business Applications interessiert. Welche Themen Gewinnen an Interesse? Was liegt im Trend?
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  • Ein Lösungsansatz: Mitarbeiter- und Führungskräfteberatung der B·A·D GmbH
    Würden Sie denn von einer „Volkskrankheit“ Burn-out sprechen? Oder dass sich Burn-out wie eine „Epidemie“ ausbreitet? Dr. Schröder: Insgesamt ist Burn-out eindeutig auf dem Vormarsch. Mit dem Wort „Mode-“ oder „Volkskrankheit“ wäre ich sehr vorsichtig. Denn es stellt sich ja immer die Frage, was bedeutet das für denjenigen, der in einer totalen depressiven Erschöpfung steckt. Die Kehrseite der Medaille ist, dass sich viele schmücken nach der Devise: Ich bin ein toller Hecht, ich arbeite die Nächte durch. Fakt ist, dass die Arbeitsbelastung zugenommen hat und dass die Arbeitsverdichtung immer mehr geworden ist.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  • Erfahrungsbericht der Wurst Stahlbau GmbH
    In dieser Präsentation erläutert Stefan Hömme, Assistent der Geschäftsleitung der HANSALOG GmbH & Co. KGH, die Einführung vom betrieblichem Gesundheitsmanagement bei der Firma Wurst Stahlbau GmbH. Dieser Vortrag wurde im Rahmen einer Podiumsdiskussion der Zukunftsinitiative Personal (ZiP) auf der Zukunft Personal 2012 gehalten.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  • Für ein Lebenswerk-Interview ist Professor Christian Homburg eigentlich zu jung. Betrachtet man aber die Ergebnisse seines Wirkens, so hat er bereits heute als Wissenschaftler, Herausgeber, Gründer, Berater und Geschäftsführer Erfolge realisiert, die normalerweise für ein Gesamt-Lebenswerk ausreichen.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  • Maximilian Splittgerber, in der Daimler-Kommunikation für das News & Issues Management zuständig, erläutert in seinem Beitrag die Anforderungen und Fragestellungen an ein professionelles Web 2.0 Monitoring aus der Sicht eines Großunternehmens. Am Beispiel konkreter Überlegungen aus einem aktuellen Monitoring - Projekt bei der Daimler AG lassen sich auch für andere Organisationen und Unternehmen Entscheidungskriterien für die Etablierung entsprechender Prozesse und Instrumente ableiten.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  •  von 
    10.8.2009
    Inhaltsverzeichnis 1 Geschichte des Begriffs Call Center 2 Definition des Begriffs Callcenter 2.1 Enge und weite Definition des Begriffs Callcenter 2.2 Inhouse-Callcenter und Callcenter-Dienstleister 2.3 Unzureichendes Branchenverständnis 2.4 Unzureichende Daten und Fakten aufgrund von Schätzungen 2.5 Callcenter-Definition nach Busch 3 Organisationsformen von internen und externen Callcentern 3.1 Organisationsform interner Callcenter 3.2 Organisationsform mithilfe externer Callcenter
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  • Zu Beginn eines globalen SAP-Einführungsprojekts können IT-Verantwortliche dessen Ausgang nur schlecht abschätzen. Das ließe sich ändern, können doch die Erfolgsaussichten mithilfe von zentralen Faktoren frühzeitig ermittelt werden, wie eine Umfrage im Arbeitskreis Globalization ergab.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  •  von 
    10.10.2014
    Im folgenden Interview erläutert Ali Mahlodji, mitbegründer und -geschäftsführer der Internet-Plattform WHATCHADO, die Hintergründe und Philosophie des Unternehmens.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
current time: 2014-11-23 15:27:11 live
generated in 1.530 sec