Filter
Filter
ALLE THEMEN
ALLE BRANCHEN
ALLE REGIONEN
AKTUALITÄT
QUALITÄT
Partner
ANZAHL: 4219
 
  •  von  | 
    21.8.2012
    Um Rahmen unserer Competence Site stellen wir Ihnen an dieser Stelle Organisationen aus Forschung und Praxis vor, die auf der Suche nach engagierten Mitarbeitern sind. Die umantis AG aus St. Gallen in der Schweiz ist Marktführer für webbasierte Lösungen im Talentmanagement, die sich ohne spezielle Schulungen der Mitarbeiter nutzen lassen.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  • Interview mit Michael Kurc
    Der Begriff E-Bilanz mag im Rahmen der Unternehmenssteuererklärung ein wenig irreführend sein, da die Berichtsanforderungen weit über das Bisherige hinaus gehen: Abgefragt werden die Daten für die (Handels-) Bilanz, Gewinn- und Verlustrechnung, Ergebnisverwendung, Kapitalkontenentwicklung und eine Überleitungsrechnung bzw. Steuerbilanz.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  • Die Einführung von Customer Relationship Management-Lösungen (CRM) erzeugt im Regelfall komplexe Projektbedingungen. Dadurch entsteht oft die Gefahr, dass nicht den gesamten erfolgskritischen Aspekten die notwendige Aufmerksamkeit geschenkt wird. Dies gilt auch für die wirtschaftlichen Aspekte der CRM-Maßnahmen. Mario Pufahl, Partner und Mitglied der Geschäftsleitung des CRM-Spezialisten ec4u expert consulting ag, hat einige der oft unbeachteten Kostenfallen bei den Projekten zusammengestellt.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  • Wenn Sozialberatung zur Betriebskultur gehört, haben persönliche Probleme von Mitarbeitenden eine Anlaufstelle. Man nimmt sie früher wahr, nennt sie früher beim Namen – und wird sie oft früher wieder los. Auch zum Vorteil des Unternehmens, wie zwei Beispiele aus der Praxis des Beratungsunternehmens Proitera zeigen.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  •  von  | 
    8.10.2010
    Mit dem Verständnis von OLAP erschließt sich ein großer Anwendungsbereich analytischer Informationsverarbeitung, der das Segment „Business Intelligence“ ausmacht. Das Prinzip der OLAP-Technologie, das sich mit wenigen zentralen Kategorien der OLAP-Welt erklären lässt, soll daher in diesem gesonderten Kapitel vorangestellt und detailliert erläutert werden – anhand von anschaulichen Beispielen auch nachvollziehbar für Leser, die bisher nicht näher mit dem Thema befasst waren.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  •  von  | 
    29.6.2010
    Die hohe Dynamik der Märkte erfordert eine zunehmende Flexibilität und Geschwindigkeit seitens der Unternehmen, sich auf verändernde Kunden- und Marktanforderungen einzustellen. Mit einer klassischen funktionalen Aufbauorganisation, in der die Verantwortung für die Durchführung eines komplexen Prozesses von Abteilung zu Abteilung weitergereicht wird, ist dies nicht mehr zu schaffen. In der prozessorientierten Organisation liegt der Fokus auf den Abläufen im Unternehmen.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  •  von 
    4.6.2010
    Eine unabhängige Anwenderbefragung über die Wahrnehmung der Datenqualität in SAP-Systemen
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  • Unternehmen müssen ihren Geschäftserfolg täglich neu erkämpfen. Mit einer Rundumsicht auf kundenbezogene Aktivitäten sowie durchgängigen Prozessen zum Kunden lassen sich Verkaufschancen schnell identifizieren, und die Kundenbindung steigt. Dafür bedarf es einer integrierten Anwendung für das Customer Relationship Management (CRM), die eine hohe Integration mit dem ERP-System aufweist und den mobilen Datenzugriff erlaubt.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  •  von 
    4.10.2013
    Gartner geht hart ins Gericht mit den Social Enterprise-Initiativen. Oft wird nicht die Besonderheit dieser Projekte erkannt. Nicht Technologie und Content sind erfolgsenstcheidend, sondern "Leadership and Relations". "This means that the leaders of social business initiatives need to shift their emphasis away from deciding which technology to implement. Instead they should focus on identifying how social initiatives will improve work practices for both individual contributors and managers. They need a detailed understanding of social networks: how people are currently working, who they work with and what their needs are. " ... Quelle: Gartner.com
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  •  von Saba Software GmbH | 
    14.6.2013
    Dieses Whitepaper ist ein Erfolgsplan für das richtige und effektive Implementieren eines Learning Management Systems im Unternehmen. Beginnend bei den Umständen führt dieser Leitfaden über die strategische Ebene zur operativen Einführung eines LMS.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
current time: 2014-10-26 08:40:31 live
generated in 1.561 sec