Filter
Filter
ALLE THEMEN
ALLE BRANCHEN
ALLE REGIONEN
AKTUALITÄT
QUALITÄT
Partner
Hinweis
 
Die aktuelle Filterkombination ergab leider keine Treffer. Alternativ wird folgendes Ergebnis angeboten.

Möchten Sie dieses Ergebnis weiterverwenden?
Bitte klicken Sie hier.
ANZAHL: 13345
 
  •   Video
     von  | 
    14.10.2012
    Nicht entweder-oder, sondern sowohl-als-auch.
    IPM ist ein Projektmanagement-Ansatz, der folgende Prämissen und Prinzipien zu Grunde legt: Logik des Gelingens:  Im Zentrum muss die Frage stehen: Wie können Projekte gelingen? Wie kann Projektmanagement in Organisationen gelingen? Ebenenwechsel : Die Lösungen für Probleme im Projektmanagement findet meist nicht auf derselben Ebene, auf der sie entstanden sind. Integration : Nach der notwendigen Differenzierung der verschiedenen PM Ansätze und Theorien ( Stichworte: klassisch, agil ) muss nun eine Integration der Erkenntnisse auf einer höheren Ebene erfolgen. Blick über den Tellerrand : Wirkungsvolle Ansätze für die Weiterentwicklung des Projektmanagements finden wir vor allem auch in angrenzenden Disziplinen wie der Systemtheorie, der modernen Führungs- und Organisationsforschung oder den Sozialwissenschaften. Horizontale und vertikale Integration : Gelingendes Projektmanagement bewegt sich im Spannungsfeld “Menschen in Systemen” ( = vertikale Integration ) und “klassisches und agile PM” ( = horizontale Integration ). (vgl. Folie 20 (http://de.slideshare.net/hagenmanagement/integriertes-projektmanagement-ipm-2012)) Systemprinzipien : IPM ist ein systemischer PM Ansatz, der die Einhaltung der zentralen Systemprinzipien Ordnung, Zugehörigkeit und Achtsamkeit  zum Ziel hat. Das Video zeigt einen Vortrag von Dr. Stefan Hagen zum Thema "Integriertes Projektmanagement", den er anlässlich des IF-Forums 2012 in München gehalten hat.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  •   Video
     von 
    13.6.2014
    "Dein Weg" ist ein Film von Emilio Estevez über den berühmten Jakobsweg nach Santiago de Compostela, auf dem ein Arzt nach dem tödlichen Unfall seines Sohnes eine ganz persönliche Pilgerreise antritt. Dabei zeichnet der Film starke Charakter und berührt den Zuschauer auf einer ganz persönlichen Ebene.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  •   Video
     von 
    6.2.2013
    Webinar zur Einführung und neue Features der Version 4.0
    Dieses Webinar wir präsentiert von Steffen Hellwig. Es behandelt das Thema WebIntelligence 4.0 und deren Benutzung und Nutzen für den Anwender. Es geht um die Chancen Reportings zu erstellen und Daten und Berechnungen zu Verknüpfen. Zudem ist eine Live Demo im Webinar eingebaut. Darüber hinaus geht es auch noch um das Verteilen und Steuern von Informationen.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  •   Video
     von 
    13.6.2014
    Der Film Camino Frances - von den Pyrenäen bis ans "Ende der Welt" zeigt eine Gruppe bei der Pilgerwanderung des Jakobsweges von St. Jean Pied de Port bis nach Finisterre.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  •   Video
     von 
    31.5.2013
    Um die Produktionskapazitäten kurzfristig, hochflexibel und unternehmensübergreifend zu steuern, wird im Forschungsprojekt »KapaflexCy« unter der Führung des Fraunhofer IAO eine selbstorganisierte Kapazitätssteuerung entwickelt. Sie soll es Unternehmen erlauben, ihren ausführenden Mitarbeitern mehr Selbstverantwortung zu geben, indem sie sich bei Entscheidungen direkt beteiligen können, ohne einen Mittler zwischenzuschalten.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  •   Video
     von 
    26.11.2012
    BEUMER Group Video-Animation WMS-Systemlösung
    Die BEUMER Group mit Sitz in Beckum und Gesellschaften rund um den Globus entwickelt Produkte und Systemlösungen, die die komplexen Anforderungen beim Sortieren, Stapeln, Verpacken und Lagern unterschiedlicher Produkte erfüllen. Das Angebotsspektrum des Familienunternehmens reicht von der Absackung, Palettierung bis zur Ladungssicherung. Um diese Prozesse zu steuern, koordinieren und abzubilden, bietet die BEUMER Group auch Warehouse-Management-Systeme (WMS) an. Damit liefert der Spezialist komplette Systemlösungen, die individuell auf den Kunden abgestimmt sind. Das Thema Sicherheit wird für Unternehmen aus verschiedenen Branchen wie der Getränke- und Lebensmittelindustrie oder in der Baustoff-, Elektronik- und Pharmaindustrie bei Transport und Lagerung von auf Paletten gestapelten Produkten immer wichtiger. Diese müssen zuverlässig palettiert und sicher verpackt werden, um sie ohne Schaden an die Abnehmer zu liefern. Der Intralogistik-Spezialist BEUMER hat dazu sowohl die Palettier- und Verpackungstechnik als auch die entsprechende Fördertechnik im Programm, die genauestens aufeinander abgestimmt und sehr langlebig sind. Diese passt BEUMER optimal an die individuellen Kundenbedürfnisse wie zum Beispiel Maschinenkapazitäten, Produktionsausstoß oder Lagerfläche an. In der Palettiertechnik bietet BEUMER ein abgestuftes und umfassendes Spektrum an Hochleistungspalettierern. Diese bilden sichere Ladeeinheiten. Die geometrische Genauigkeit und Stabilität der palettierten Stapel ermöglichen eine problemlose Lagerung und gewährleisten eine sichere Förderung in die nachgelagerte Verpackungsanlage. Um all diese Prozesse zuverlässig und effizient zu steuern, bietet BEUMER Warehouse-Management-Systeme (WMS), die sich auf die individuellen Anforderungen der Anwender zuschneiden lassen. WMS stellt Prozesssteuerung sicher Das BEUMER WMS ist eine Webserver-Anwendung, mit der sich der gesamte Verpackungsprozess, die Einlagerung und Versandaufbereitung von Produkten optimal steuern und koordinieren lassen. In das System sind sowohl die Materialflusssteuerung, die Lagerverwaltung als auch die Schnittstelle zum übergeordneten ERP-System des Kunden integriert. Alle Informationen aus der Verpackungslinie, der Etikettierung, der Einlagerung sowie dem Versand laufen hier zusammen. Damit ist eine vollständige und lückenlose Transparenz aller Produkte und Prozesse sichergestellt. Alle an der Produktion beteiligten Personen können auf das System zugreifen – ob Disponent, Lagermitarbeiter oder Gabelstaplerfahrer. Die Funktionen und die grafische Benutzeroberfläche lassen sich dabei kundenspezifisch konfigurieren. Insgesamt sorgt das BEUMER WMS für ökonomisch sinnvolle Abläufe, einen transparenteren Warenfluss und verkürzt so die Lieferzeiten. Erhält das ERP-System einen Kommissionierauftrag, schickt es die Informationen an ein verteiltes Steuerungssystem und an das WMS. Das verteilte Steuerungssystem überwacht und regelt den Materialfluss ab dem Silo, kontrolliert die Produktmengen, das Absacken, die Palettierung sowie die Ladungssicherung. Die verpackten Ladeeinheiten werden anschließend mit einem Barcode versehen. Das BEUMER WMS befindet sich dabei im ständigen Datenaustausch mit dem ERP-System. Werden die Ladeeinheiten auf der Förderanlage angeliefert, stapelt die Palettiertechnik die Kisten, Säcke oder Trays sicher und platzsparend auf Paletten. Auf Rollenförderern gelangen diese Paletten anschließend zur Hochleistungsverpackungsanlage BEUMER stretch hood. Die Haubenstretchanlage verpackt die beladenen Paletten in spezielle Klarsichtfolien. Die extrem stabile, witterungsbeständige Verpackung stellt die Warensicherheit der Produkte während der Lagerung und dem Versand sicher. Anschließend werden diese mit einem Barcode versehen. An das WMS ist zudem ein Gabelstapler-Leitsystem integriert. Dieses sorgt dafür, dass die palettierte und verpackte Ware ohne lange Zwischenlagerung verladen werden kann. Dazu überprüft das WMS, ob die Palette am Förderband zur Abholung bereit steht, liest den Barcode ein, weist der Palette einen Platz zur Einlagerung zu und steuert den betreffenden Gabelstapler. Bei diesen Prozessen befindet sich das BEUMER WMS im ständigen Datenaustausch mit dem ERP-System. Mit dem BEUMER WMS werden Fehler, die zwischen Produktion, Lagerung und Versand auftreten können, vermieden, ebenso zeitaufwendige Suchaktionen. Da alle Prozesse zeitlich definiert sind, wird eine automatische zeit- und bedarfsgerechte Materialreservierung und -bereitstellung ermöglicht. Der zwangsgeführte Lager- und Versorgungsprozess macht den Produktionsdurchsatz zudem deutlich schneller und effizienter.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  •   Video
     von 
    28.3.2014
    Auch die Intralogistik agiert im Hintergrund und unterstützt Unternehmen branchenübergreifend bei ihrem innerbetrieblichen Materialfluss - damit die Auslagen in den Geschäften gut gefüllt sind, Pakete schnell zugestellt werden oder die Produktion bei einem Automobilhersteller reibungslos läuft.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  •   Video
     von 
    20.12.2013
    Don Tapscott's Rede zum Thema "Applying Complexity Thinking to Solving Global Problems" anlässlich des fünften Global Peter Drucker Forums in Wien. Don Tapscott ist ein bekannter und einflussreicher kanadischer Unternehmer, Professor für Management und Autor ("Wikinomics: die Revolution im Netz").
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  • Kinder betreuen, Angehörige pflegen: Immer mehr Arbeitgeber schaffen dafür Freiräume für ihre Mitarbeiter. Sie lassen sich beim Audit „Beruf und Familie" als familienfreundlich zertifizieren. Auch die Bundesregierung und die perbit Software GmbH sind dabei.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  •   Video
     von 
    12.4.2013
      VideoVision Days 2013
    Die Wassermann AG begrüßte ca. 170 Gäste aus Unternehmen, Wissenschaft und Medien auf den 23. Vision-Days am 28. Februar 2013 im Haus der Bayerischen Wirtschaft in München. Im Mittelpunkt des Konferenzprogramms standen Vorträge und Fachdiskussionen über wegweisende Supply-Chain-Projekte in Unternehmen und neue Entwicklungen bei Optimierungsmethoden und -instrumenten. Viele der SCM-Experten hatten den Besuch in München zudem für die Pre-Conference-Workshops am Vortag inklusive des Anwenderforums der Wassermann-Software wayRTS und waySCS genutzt.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
current time: 2014-11-01 01:44:27 live
generated in 1.891 sec