PSI Automotive & Industry (ehemals PSIPENTA Software Systems GmbH) bietet modular aufgebaute Softwareprodukte für die effiziente Abwicklung der Wertschöpfungsprozesse in der Fertigungsplanung, -steuerung und -optimierung.Das komplette Lösungsportfolio eines Enterprise Resource Planning(ERP)-Systems sowie eines Manufacturing Execution-Systems (MES) mit einer hohen Funktionalitätsabdeckung im Standard bietet PSI aus einer Hand. Das Portfolio wird durch weitere Lösungen wie z.B. Lieferkettenmanagement (SCM), adaptive Fertigungsplanung, Reihenfolgeoptimierung oder Just-in-Sequence ergänzt. PSI adressiert insbesondere die Branchen des Maschinen- und Anlagenbaus sowie der Automobil- und Zulieferindustrie und realisiert darüber hinaus umfangreiche Sonderprojekte. Durch die Verknüpfung der MES-Komponenten mit der ERP-Suite PSIpenta ist ein optimiertes Zusammenspiel zwischen Fertigungsplanung und -steuerung möglich. Die Abbildung von Arbeitsplänen, Planung gegen begrenzte Kapazitäten, Reihenfolgeplanung, Instandhaltungsplanungen für Maschinen oder mobile Softwarelösungen zeichnen diese Lösung gegenüber produktionsfernen Anbietern aus. Der modulare Aufbau aller Lösungskomponenten garantiert eine unternehmensspezifische Lösung. Alle Module können zudem tief in eine bereits bestehende Softwarelandschaft integriert werden. In Kooperation mit den in einer unabhängigen Interessengemeinschaft organisierten Kunden sowie führenden Hochschul- und Forschungseinrichtungen wie das Forschungsinstitut für Rationalisierung an der RWTH Aachen arbeitet PSI Automotive & Industry kontinuierlich an der Weiterentwicklung ihrer Softwareprodukte. Die PSI Automotive & Industry GmbH ist 1997 als hundertprozentige Tochter aus der seit 1969 bestehenden PSI AG hervorgegangen. Seit Januar 2011 gehört der MES-Geschäftsbereich der Schwester PSI Production zum Unternehmen. Das Unternehmen ist wichtigster Produkt- und Technologie-Lieferant im Konzernsegment Produktionsmanagement.

Webseite

Weiterführende URLS