11.08.2017
New Work, Arbeiten 4.0, Holocracy, … nie waren Organisation und Arbeitswelt so im Wandel wie jetzt. Die Digitalisierung, aber auch die Forderungen nach einer anderen Kultur des Miteinanders erzwingen ein Neudenken von beidem. Was manche auf ein „Du“, Home Officeoder eine neue Kollaborationsplattform reduzieren, ist für andere eher Revolution, wobei natürlich auch einzelne Bausteine normativ in Richtung eines fundamentalen Wandels sein können. Umso wichtiger erscheint es, hier empirische Klarheit zu schaffen. StepStone und Kienbaum haben daher über 14.000 Teilnehmer zur Zukunft der Unternehmensorganisation befragt. Quo Vadis Arbeitswelt ist dabei nur eine Frage, mindestens genauso entscheidend ist die Frage nach der Aufbruchsbereitschaft und den To Dos. 2016 war Professor Jochmann bei der NextAct-Veranstaltung noch pessimistisch und hat eine allgemeine Aufbruchsstimmung noch verneint. Er und Dr. Sebastian Dettmers, Geschäftsführer StepStone, schaffen nun Klarheit darüber, wo wir heute stehen und was der Next  ct sein sollte. Viel Spaß beim Lesen wünscht Ihnen Ihr Competence Site-Team

Downloads

Seite: 1 von 4
  • Seite 1
  • Seite 2
  • Seite 3
  • Möchten Sie weiterlesen?

    Weitere Seiten warten auf Sie. Laden Sie jetzt das vollständige Dokument (7 Seiten) als PDF-Datei herunter, völlig kostenfrei!