Filter
Filter
ALLE THEMEN
ALLE BRANCHEN
ALLE REGIONEN
AKTUALITÄT
QUALITÄT
Partner
Hinweis
 
Die aktuelle Filterkombination ergab leider keine Treffer. Alternativ wird folgendes Ergebnis angeboten.

Möchten Sie dieses Ergebnis weiterverwenden?
Bitte klicken Sie hier.
ANZAHL: 44495
 
  • Ein weltweit einzigartiges Labor in Toronto, Kanada, erforscht die physischen Schwierigkeiten älterer Menschen im Alltag - mit Rexroth-Technik.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  • Alle Welt lacht über den Börsengang von Facebook. Selbst die Bild-Zeitung spricht vom Platzen einer Blase. Auch der schleswig-holsteinische Datenschützer Thilo Weichert wird sich wohl freudig zurücklehnen, weil seine kritischen Prophezeiungen weitaus früher eintreten, als er es selbst für möglich gehalten hat. Weichert hält die Aktie des kalifornischen Konzerns für überbewertet und rechnet sogar mit einem Zusammenbruch des Facebook-Geschäftsmodells wegen Kollisionen mit dem Datenschutz in Deutschland und Europa. Zu den weniger pessimistischen Zeitgenossen zählt dagegen Karl-Heinz Land von Microstrategy, der direkt zum Börsenstart gegenüber dem Wall Street Journal in New York sagte, er rechne nicht damit, dass der Aktienkurs sofort durch die Decke gehen würde.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  • Wilhelm von Finck Deutsche Family Office (WvF), Grasbrunn bei München, hat ein neues Angebot speziell für Stiftungen parat. Der WvF [...]
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  • Der Fonds Altaris Games Portfolio 2, der sich nach Angaben des Initiators Altaris bereits an zwölf Computerspielen beteiligt hat, investiert [...]
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  • Hannover Leasing hat für 34 Millionen Euro die künftige Fondsimmobilie „Vancouver“ in Rotterdam erworben. Das Büroobjekt wurde im Jahr 2010 [...]
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  • IAS sucht nach Teamverstärkung auf der bonding-Messe Karlsruhe
    IAS GmbH präsentiert sich am 13. Juni als wachsendes System- und Beratungshaus auf der Firmenkontaktmesse bonding, die seit 1989 erfolgreich Studenten und Unternehmen in Kontakt bringt und dieses Jahr vom 11. bis 13. Juni in Karlsruhe stattfindet. Auf...
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  •   News
     von  | 
    24.5.2012
    Die Arbeits- und Weiterbildungsbedingungen von Ärztinnen und Ärzten in Weiterbildung sollen auch in Zukunft durch die Ärztekammern abgefragt werden. Der 115. Deutsche Ärztetag in Nürnberg hat die Bundesärztekammer aufgefordert, das seit 2009 laufende Projekt "Evaluation der Weiterbildung" "in verbesserter Form" fortzusetzen. Für den Umgang mit den Studienergebnissen hat der Ärztetag klare Vorgaben ...
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  •   News
     von  | 
    24.5.2012
    Innovative Konzepte für Kooperationen von Ärztinnen und Ärzten sollen stärker gefördert werden. Das hat der 115. Deutsche Ärztetag in Nürnberg gefordert, der sich in einem Schwerpunktthema mit unterschiedlichen Kooperationsformen in der Patientenversorgung beschäftigt hat. Dabei wurde die gesamte Breite der Vertragsgestaltung im SGB V vorgestellt, von der integrierten Versorgung über die hausarztzentrierte ...
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  •   News
     von  | 
    24.5.2012
    Der Gesetzentwurf zur Einführung eines pauschalierenden Entgeltsystems für psychiatrische und psychosomatische Einrichtungen (Psych-Entgelt) muss erheblich nachgebessert werden. Dafür sprachen sich die Delegierten des 115. Deutschen Ärztetages in Nürnberg aus. Insbesondere die Sicherstellung einer umfänglichen und qualitativ hochwertigen Personalausstattung, die Entbürokratisierung und die Einbeziehung medizinischer Experten in die ...
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  •   News
     von  | 
    24.5.2012
    Der 115. Deutsche Ärztetag in Nürnberg hat begrüßt, dass im Medizinstudium die Wahlmöglichkeiten im dritten Tertial des Praktischen Jahres (PJ) erhalten bleiben sollen. Der Ärztetag unterstützt damit die Entscheidung des Bundesrates, der im Mai ebenfalls gegen ein Pflichttertial im Fachbereich Allgemeinmedizin entschieden hatte. Die Diskussion über war entstanden, nachdem der Gesundheitsausschuss des Bundesrates der ...
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
current time: 2015-01-27 19:53:53 live
generated in 3.082 sec