Filter
Filter
ALLE THEMEN
ALLE BRANCHEN
ALLE REGIONEN
AKTUALITÄT
QUALITÄT
Partner
Hinweis
 
Die aktuelle Filterkombination ergab leider keine Treffer. Alternativ wird folgendes Ergebnis angeboten.

Möchten Sie dieses Ergebnis weiterverwenden?
Bitte klicken Sie hier.
ANZAHL: 99430
 
  •   News
     von  | 
    26.10.2012
    Der Oracle Platinum Partner ist zertifizierter Oracle BPM Spezialist
    Die PROMATIS software GmbH wurde mit einer weiteren Oracle PartnerNetwork (OPN) Spezialisierung ausgezeichnet: der Ettlinger Software-Dienstleister kann sich nun "Spezialized for Oracle Unified Business Process Management" nennen. PROMATIS bietet schon...
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  • Mediatrading hat sich endgültig ist etabliert. Getrieben wurde die Entwicklung von der mit Abstand größten Agenturgruppe, der GroupM. Diktiert da ein Großer dem Markt seine Regeln? Diese und andere Fragen wurden bei den Münchner Medientagen in der Veranstaltung „Der deutsche Mediamarkt im Würgegriff der Großagenturen?“ geklärt. Michael Ziesmann war dabei und fasst die hitzige Diskussion aus seiner Sicht für absatzwirtschaft.de zusammen.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  • Fabian von Löbbecke, Vorstandsvorsitzender der Talanx Pensionsmanagement AG und verantwortlich für das Thema betriebliche Altersversorgung bei HDI im Gespräch über [...]
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  • Alexandra Markovic-Sobau, die Leiterin Partnervertrieb und Kooperationen bei der Wüstenrot Bausparkasse im Gespräch mit Thomas Eilrich, dem stellvertretenden Chefredakteur von [...]
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  • Das Hamburger Analysehaus G.U.B. hat den Fonds „ImmoChance Deutschland 5 Renovation Plus GmbH & Co. KG“ des Initiators Primus Valor [...]
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  • Der Hamburger Initiator Luana Capital hat mit dem Schweizer Solarspezialisten ReEnergy Construction den Bau mehrerer Fotovoltaik-Dachanlagen mit einer Gesamtleistung von [...]
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  •   News
     von  | 
    26.10.2012
    Menschen ohne legalen Aufenthaltsstatus sind in Deutschland Teil der gesellschaftlichen Realität. Schätzungen zufolge liegt die Zahl der Menschen ohne Papiere hierzulande zwischen 200.000 und 600.000. Wenn diese "Menschen ohne Papiere" erkranken, gehen sie oftmals erst sehr spät zum Arzt; aus Angst, entdeckt und abgeschoben zu werden. Nicht selten endet dies im medizinischen Notfall. Deshalb hat die Bundesärztekammer in Zusammenarbeit mit der ...
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  • Das Marketing greift heute zwar im Sinne von Kundenorientierung immer stärker in vielen Firmen um sich und nimmt insbesondere wegen der zunehmenden Internationalisierung an Bedeutung zu. Doch weder die Marketer noch ihre operativen Einheiten übernehmen deshalb eine Führungsrolle in ihren Unternehmen. Über diesen Widerspruch unter dem Titel „Marketing Leadership?“ diskutierte eine hochkarätig besetzte Expertenrunde auf Einladung der absatzwirtschaft-Redaktion in der Frankfurter „Villa Kennedy“.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  • Talentmanagement, Führungskräfteentwicklung und strategische Personalplanung bleiben weltweit die größten Herausforderungen im Personalwesen. Die meisten Unternehmen bewerten diese drei Bereiche als entscheidend für ihren zukünftigen Erfolg und sehen hier zugleich den größten Handlungsbedarf. Auch hierzulande werden dem Talentmanagement und der strategischen Personalplanung höchste Priorität beigemessen.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  •   News
     von  | 
    26.10.2012
    Hamburg (ots) - Für die Mehrheit der Bundesbürger ist die Zeit der SMS-Textnachrichten zu Ende: Knapp 60 Prozent halten den Handy-Kurznachrichtendienst für technisch überholt. In Zeiten kostenloser Smartphone-Apps sind zudem 56 Prozent der Befragten nicht länger bereit, Gebühren für den SMS-Dienst zu bezahlen. Das ist das Ergebnis einer bevölkerungsrepräsentativen Erhebung von Lischke Consulting. 1.000 Bundesbürger wurden befragt. Die SMS-Kurznachricht wird durch den technischen Fortschritt zügig überholt. Rund 60 Prozent der Bundesbürger sind inzwischen der Meinung, ein Handy-Dienst sollte neben reinen Textmeldungen auch den Versand von Fotos, Videos und Audiodateien sowie das Chatten unterstützen. Berührungsängste mit Smartphone-Apps, die solche Dienste kostenlos zu Verfügung stellen, kennt die Mehrheit der Deutschen nicht. 56 Prozent der Befragten sehen in der Handhabung kein Hindernis, etwa weil das Herunterladen oder die Navigation einer solchen Anwendung zu kompliziert sei. "Der weltweite Siegeszug der kostenlosen Smartphone-Applikation WhatsApp zeigt, wie rasant selbst etablierte Geschäftsmodelle wie die gebührenpflichtige SMS vom Markt verdrängt werden können", sagt Alexander Bartel, Telekommunikationsexperte von Lischke Consulting. "Mobilfunkanbieter sind daher gefordert, neue Angebote mit Mehrwert zu entwickeln, um sich von den kostenlosen Diensten abzugrenzen. Dabei bietet sich die Sicherheitskompetenz der Telekommunikationsunternehmen als Schlüsselthematik an. Denn immerhin jeder zweite Bundesbürger hat bei der Nutzung kostenfreier Applikationen wie WhatsApp Bedenken, etwa weil sie wegen möglicher Hacker-Angriffe zu unsicher sind." Über Lischke Consulting Lischke Consulting wurde 1994 gegründet und beschäftigt 50 Mitarbeiter an den Standorten Hamburg und München. Das Unternehmen ist auf Operational Excellence sowie die Umsetzung komplexer Veränderungsprozesse spezialisiert. Lischke Consulting berät international namhafte Unternehmen aus den Branchen Telekommunikation, Medien sowie Industrie, Automobil und Public Services. Pressekontakt: Lischke Consulting GmbH Alexander Bartel Hohe Brücke 1 20459 Hamburg Tel.: +49 40 37 85 57-0 E-Mail: Alexander.Bartel@lischke.com www.lischke.com corpNEWS media Carsten Heer Redaktionsleiter Hans-Henny-Jahnn-Weg 53 22085 Hamburg carsten.heer@corpnews-media.de +49 40 207 6969 8-1
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
current time: 2015-05-29 06:07:19 live
generated in 7.879 sec