Filter
Filter
ALLE THEMEN
ALLE BRANCHEN
ALLE REGIONEN
AKTUALITÄT
QUALITÄT
Partner
Hinweis
 
Die aktuelle Filterkombination ergab leider keine Treffer. Alternativ wird folgendes Ergebnis angeboten.

Möchten Sie dieses Ergebnis weiterverwenden?
Bitte klicken Sie hier.
ANZAHL: 84397
 
  •   News
     von  | 
    4.4.2014
    Unkompliziert mit dem Support Kontakt aufnehmen, ohne lange in der Warteschlange zu hängen? Dies verspricht zumindest die App Scan2Conncet.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  •   News
     von  | 
    4.4.2014
    Swyx gibt das vierte Release seine UC-Lösung Swyx Ware 2013 frei. Zusammen mit anderen Modifizierungen integriert es das Collaboration-Tool Team Viewer.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  • Dortmund (ots) - Die klassischen und fondsgebundenen Tarife der Continentale PensionLine® gehören laut Untersuchung des Instituts für Vorsorge und Finanzplanung GmbH (IVFP) erneut zu den besten Direktversicherungen. Bei der klassischen Rentenversicherung erhielt die Continentale die Note 1,3 und liegt damit auf Rang 3. Die gleiche Platzierung mit der Note 1,6 erreichte der Versicherer in der Kategorie fondsgebundene Rentenversicherung mit Garantien (Beitragszusage mit Mindestleistung). In seinem vierten Rating zur Direktversicherung hat das IVFP 105 Tarife von 53 Anbietern auf 83 Einzelkriterien hin untersucht. Die Gesamtnote setzt sich aus vier Teilbereichsnoten für Unternehmenssicherheit, Rendite, Flexibilität sowie Transparenz und Service zusammen. "Wir freuen uns sehr über diese erneut äußerst positive Bewertung", sagt Dr. Dr. Michael Fauser, Leben-Vorstand im Continentale Versicherungsverbund. "Sie beweist, dass wir auch in der betrieblichen Altersversorgung ein zuverlässiger, starker und fairer Partner sind." Weitere Informationen zur Continentale PensionLine® finden freie Vermittler unter www.contactm.de/pensionline. Über den Continentale Versicherungsverbund auf Gegenseitigkeit: Die Continentale ist kein Konzern im üblichen Sinne, denn sie versteht sich als ein "Versicherungsverbund auf Gegenseitigkeit". Dieses Grundverständnis bestimmt das Handeln in allen Bereichen und in allen Unternehmen. Es fußt auf der Rechtsform der Obergesellschaft: An der Spitze des Verbundes steht die Continentale Krankenversicherung a.G. (gegründet 1926), ein Versicherungsverein auf Gegenseitigkeit - und ein Versicherungsverein gehört seinen Mitgliedern, den Versicherten. Dank dieser Rechtsform ist die Continentale gefeit gegen Übernahmen und in ihren Entscheidungen unabhängig von Aktionärsinteressen. Pressekontakt: Bernd Goletz Continentale Versicherungsverbund auf Gegenseitigkeit Leiter Unternehmenskommunikation Tel.: 0231/919-2255 presse@continentale.de
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  •   News
     von  | 
    28.3.2014
    Von Moto 360 über Ladestation für Tablet- und Smartphone bis zu Schutzhüllen: Wir haben die spannendsten IT-Spielzeuge für Sie gesammelt.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  •   News
     von  | 
    27.3.2014
    Opentext zählt zu den bedeutendsten Anbietern von Enterprise Information Management (EIM). Pat Harper, CIO des Unternehmens, erläutert im CW-Interview aktuelle Branchentrends.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  •   News
     von  | 
    21.3.2014
    München (ots) - Grundstück, Erschließung, Planung, Baukosten, Handwerker - die Kostenliste für Bauherren kann lang und mitunter ziemlich unübersichtlich ausfallen. Damit sich Häuslebauer beim langersehnten Bau nicht in monetäre Bedrängnis bringen, sollten sie Kostenfallen bereits im Finanzierungsvertrag vorbeugen. "Nur wenn Bauherren etwaige Finanzierungsrisiken identifizieren und ihnen angemessen gegensteuern, steht ihr Vorhaben auf solidem Fundament", weiß Michiel Goris, Vorstandsvorsitzender der Interhyp AG, Deutschlands größtem Vermittler privater Baufinanzierungen. Der Finanzierungsprofi hat gängige Kostentreiber zusammengestellt und zeigt, wie ihnen vorgebeugt werden kann. Bereitstellungszinsfreie Zeit - Der Bau stockt, die Kosten bleiben Im Gegensatz zum Kauf einer Bestandsimmobilie zahlen Bauherren den anfallenden Gesamtpreis nicht kurzfristig nach dem Abschluss des notariellen Kaufvertrags, sondern müssen längere Abruffristen einkalkulieren. Das liegt daran, dass die Bezahlung in einzelnen Tranchen nach Baufortschritt erfolgt. Wenn es zu Verzögerungen am Bau kommt, dann schiebt sich auch die Auszahlung eines Teildarlehens auf. Banken erheben Zinsen, wenn längere Zeit bis zum Abruf der Baufinanzierung vergeht - die sogenannten Bereitstellungszinsen. Bauherren und Käufer von Bauträgerobjekten sollten einen Darlehensgeber wählen, der neben günstigen Zinsen eine ausreichend lange bereitstellungszinsfreie Zeit anbietet. Momentan sind hier bis zu 24 Monate möglich. Nebenkosten - Das Kleingedruckte der Baustelle Die Höhe der Finanzierung für einen Hausbau wird nicht alleine aus der Höhe der Grundstücks- und Materialkosten plus der Arbeitsleistung errechnet. So müssen die Leistungen für Versicherungen sowie die Baugenehmigung und Vermessung ebenso erbracht werden, wie beispielsweise Architekturhonorare, Erschließungskosten oder aber auch Baustrom, -wasser sowie -entsorgung. Entscheidend ist, die Nebenkosten von Anfang an gründlich in die Kalkulation aufzunehmen. Das gilt auch für die Außenanlagen, die viele Bauherren vergessen. Um eine realistische Kostenhöhe zu ermitteln, helfen Finanzierungsberater, die beispielsweise Listen mit den wichtigsten und größten Posten aufstellen. "Viele kleine Einzelposten können sich schnell zu einer beachtlichen Summe anhäufen. Mit rund 15 Prozent der Bausumme für Baunebenkosten sowie weiteren 5 Prozent für Außenanlagen sollten Bauherren realistischerweise rechnen. Unterschätzen Bauherren die zahlreichen 'Nebenbaustellen' oder lassen sie gar außer Acht, können sie so das ganze Bauvorhaben gefährden. Damit es nicht soweit kommt, lohnt es sich, vorab Zeit in eine gründliche Kostenkalkulation zu investieren und Experten zu Rate zu ziehen", rät Goris. Über die Interhyp Gruppe Die Unternehmen der Interhyp Gruppe mit den Marken Interhyp, die sich direkt an den Endkunden richtet, und Prohyp, die sich an Einzelvermittler und institutionelle Partner wendet, haben 2013 ein Baufinanzierungsvolumen von 8,9 Milliarden Euro erfolgreich bei ihren mehr als 400 Bankpartnern platziert. Damit ist die Interhyp Gruppe der größte Vermittler für private Baufinanzierungen in Deutschland. Die Interhyp Gruppe beschäftigt mehr als 1.000 Mitarbeiter und ist an derzeit 66 Standorten persönlich vor Ort für ihre Kunden und Partner präsent. Pressekontakt: Heidi Müller, Leiterin Public Relations, Telefon (089) 20 30 7 - 13 05, E-Mail: heidi.mueller@interhyp.de; www.interhyp.de
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  •   News
     von  | 
    18.3.2014
    Die CeBIT ist eigentlich eine Messe für Geschäftskunden. Trotzdem gab es dieses Jahr neben Business-Laptops auch viele Entertainment-Notebooks zu sehen. Wir präsentieren die mobilen Highlights aus Hannover.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  •   News
     von  | 
    12.3.2014
    Das HP Omni 10 bringt ein Full-HD-Display und den neuen Atom-Prozessor mit. Macht es das schon zu einem empfehlenswerten Windows-Tablet?
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  •   News
     von  | 
    6.3.2014
    Das Marktanalyse- und Beratungsunternehmen Pierre Audoin Consultants (PAC) hat die führenden Anbieter von Application Management in Deutschland auf den Prüfstand gestellt.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  •   News
     von  | 
    12.12.2013
    Funkstille, verödete Feeds, illegale Gewinnspiele: Die Fauxpas-Liste im Social Web ist lang. Wir zeigen, was Unternehmen bei Facebook, Twitter & Co. alles falsch machen.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
current time: 2014-10-24 19:59:34 live
generated in 4.914 sec