Filter
Filter
ALLE THEMEN
ALLE BRANCHEN
ALLE REGIONEN
AKTUALITÄT
QUALITÄT
Partner
ANZAHL: 4651
 
  • Das gängige Bild des CFO als Verwalter für Finanzen, Unternehmensvermögen und als Manager der Transaktions- und Reporting-Prozesse ist in den letzten Jahren einer viel umfassenderen Beratungsfunktion gewichen. Die strategische Führung verlässt sich immer mehr auf CFOs, die sicherstellen, dass die unternehmensweite Performance an der Unternehmensstrategie ausgerichtet ist und damit sämtliche Entscheidungen auf allen Ebenen eines Unternehmens zur Wertschöpfung und damit zur Gesamtstrategie beitragen.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  • Marketing- und Vertriebsverantwortliche stehen häufig unter dem Druck, sich messen lassen zu müssen. Marketingcontrolling ist hierbei das große Schlagwort. Auch Social Media-Aktivitäten können sich dieser Messbarkeit nicht entziehen. Warum ist die Integration einer Social-Media-Strategie aus Vertriebs-, Controlling- und Geschäftsführersicht wichtig?
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  • In Zeiten des „War for Talents“ werden Unternehmen nicht umhinkommen, weiter in HR-Software zu investieren. Talente oder sogenannte High Potentials sind im Informationszeitalter die wichtigste, aber auch knappste Ressource des Unternehmenserfolges.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  • Geht es um die Service-Qualität von HR-Prozessen, sollte nicht nur die Zufriedenheit der Mitarbeiter angestrebt werden. Begeisterung heißt das Ziel. Der Service Excellence-Ansatz hilft, es zu erreichen. Auch die HR Factory GmbH führte ihn erfolgreich ein, wie ein Projektbericht zeigt.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  •  von 
    8.11.2013
    Die Krise der Gesundheitsbranche braucht neue Ansätze des Selbstmanagements von Patienten. Können Gesundheitsapps helfen? Der Beitrag von ZEIT ONLINE und Servicezeit (WDR) stellen einige Beispiele vor.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  •  von Trovarit AG | 
    23.8.2013
    Die gemeinsam von dem Fraunhofer IPA und der Trovarit AG Studie „MES: Vom Trend zur Notwendigkeit“ hat es ans Tageslicht gebracht: MES ist in der betrieblichen Praxis angekommen. 80 Prozent der Teilnehmer haben sich bereits aktiv mit dem Thema auseinander gesetzt. Nur noch 27 Prozent der Befragten rechnet bis auf weiteres nicht mit einem MES-Einsatz (in der Studie 2006 waren dies noch 50 Prozent; vgl. Abb. MES-Einsatz im Unternehmen). Die Hauptgründe hierfür liegen in mangelnden Ressourcen und fehlendem Budget. In vielen Unternehmen herrscht darüber hinaus große Unsicherheit über den Zusatznutzen, den ein MES-System mit sich bringen soll. 140 Unternehmen haben sich an der Studie beteiligt.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  •  von 
    19.4.2013
    Automation im Einklang
    Dezentralisierung und verteilte Intelligenz ebnen den Weg für die Fabrik der Zukunft. Das stellt insbesondere große Anforderungen an Automatisierungslösungen. Smart Factory, Industrie 4.0, sich selbst steuernde Produktion – im Maschinen- und Anlagenbau wird derzeit weit in die Zukunft geschaut.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  •  von  | 
    16.4.2013
    Rechtzeitig zur CeBIT preschte der Business-Intelligence-Spezialist Cubeware mit Bistro, einem Cloud-Shop für BI-Lösungen, vor. Cubeware rühmt sich, eine radikal vereinfachte Business-Intelligence-Lösung entwickelt zu haben. "Wir integrieren viele Funktionen wie Reporting, Dashboard oder Planung, die sonst nur über getrennte Oberflächen zu haben sind, unter einer Benutzerschnittstelle, unserem Cockpit. Das erleichtert dem Anwender das Leben", sagt Steffen Kleinmanns, Vice President Business Development.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  •  von Planview | 
    28.3.2013
    Mehr als 600 Führungskräfte aus projektbasierten Unternehmen rund um den Globus wurden in dieser Studie befragt. Ihre Antworten halfen bei der Ermittlung:
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  • Wie profitiere ich von der „Cloud“, ohne die Bodenhaftung zu verlieren? Einerseits ist klar, dass standardisierte, automatisierte Dienste „aus der Wolke“ Kostenvorteile versprechen. Andererseits haben klassische IT-Dienstleistungen mit ihren Vorteilen deswegen noch lange nicht ausgedient. Um die Vorzüge beider Ansätze zu verbinden, rücken zunehmend hybride Modelle in den Fokus des Mittelstandes.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
current time: 2014-11-26 06:12:45 live
generated in 1.587 sec