Registrieren

Gemeinsam Lösungen finden
mit Kompetenz werben

Global nach Kategorien:
Global nach Themen / Center:
Global nach Branchen:
Global nach Regionen:
  • Qualitäts Level:
  • Mitglieder-Level
 

Ergebnis der Suche Mitglieder-Level (24046)

Seite: < | 1 | ... | 183 | 184 | 185 | 186 | 187 | ... | 2405 | >
  • Antwort von Stefan Schüßler , SAP Deutschland AG & Co. KG - SAP ERP HCM zu Was sind Ihre Ausstellungsschwerpunkte auf der Zukunft Personal 2013? von Manuel Pradas | 26.8.2013, 15:38:03 RE: ( 12 ) Was sind Ihre Ausstellungsschwerpunkte auf der Zukunft Personal 2013?

    Mit dem fortschreitenden Aufschwung finden viele Betriebe nicht genügend qualifizierte Fachkräfte, um die Nachfrage ihrer Kunden abdecken zu können. Deshalb ändert sich auch das Klima im Personalmanagement: Organisationen müssen sich über Ländergrenzen hinweg als attraktive Arbeitgeber positionieren, um bei begehrten...  mehr

    Mit dem fortschreitenden Aufschwung finden viele Betriebe nicht genügend qualifizierte Fachkräfte, um die Nachfrage ihrer Kunden abdecken zu können. Deshalb ändert sich auch das Klima im Personalmanagement: Organisationen müssen sich über Ländergrenzen hinweg als attraktive Arbeitgeber positionieren, um bei begehrten Talenten zu punkten. Wie Personalverantwortliche diesen wachsenden Ansprüchen gerecht werden, erfahren sie vom 17. bis 19. September 2013 auf der Zukunft Personal in Köln.

    Personalentscheider aus ganz Europa zieht es aus diesem Anlass in die Metropole in Nordrhein-Westfalen.

    Die "Zukunft Personal" in Köln ist vom 17.-19. September 2013 wieder Treffpunkt von mehr als 11.000 HR-Entscheidern. Europas größte Messe für Personalmanagement ist ein Muss im Terminkalender von HR-Dienstleistern.

    Auch SAP und SuccessFactors sind auf der diesjährigen "Zukunft Personal" wieder vertreten und laden Sie herzlich ein!
  • Antwort von Michael Tomoff , ki.m - kölner institut für managementberatung zu Was sind Ihre Ausstellungsschwerpunkte auf der Zukunft Personal 2013? von Manuel Pradas | 26.8.2013, 15:31:05 RE: ( 11 ) Was sind Ihre Ausstellungsschwerpunkte auf der Zukunft Personal 2013?

    Vom 17.-19. September sind wir auch dieses Jahr wieder auf der Fachmesse für Personalwesen "Zukunft Personal" hier in Köln vertreten. Unsere Fokusthemen dieses Jahr sind die Demografieberatung sowie unser Remote Assessment Center. Daneben präsentieren wir natürlich auch unsere üblichen Themenstellungen wie...  mehr

    Vom 17.-19. September sind wir auch dieses Jahr wieder auf der Fachmesse für Personalwesen "Zukunft Personal" hier in Köln vertreten. Unsere Fokusthemen dieses Jahr sind die Demografieberatung sowie unser Remote Assessment Center. Daneben präsentieren wir natürlich auch unsere üblichen Themenstellungen wie Diagnostik, Training, Qualifizierung und Coaching.

    Sie finden uns in Halle 2.1 auf Stand K.17. Wir freuen uns darauf, Sie an unserem Stand begrüßen zu dürfen. Zur Anmeldung

  • Antwort von Stephan Holtmeier , kibit GmbH zu Was sind Ihre Ausstellungsschwerpunkte auf der Zukunft Personal 2013? von Manuel Pradas | 26.8.2013, 15:30:02 RE: ( 10 ) Was sind Ihre Ausstellungsschwerpunkte auf der Zukunft Personal 2013?

    Auch in diesem Jahr finden Sie uns wieder in Halle 2.1 am Stand K.17 gemeinsam mit dem kölner institut für managementberatung (http://ki-management.com/). Was wir für Sie da haben: neben alten Bekannten wie unserem elektronischen Postkorb und unserem 360° Feedback für Einzelpersonen, präsentieren...  mehr

    Auch in diesem Jahr finden Sie uns wieder in Halle 2.1 am Stand K.17 gemeinsam mit dem kölner institut für managementberatung.

    Was wir für Sie da haben: neben alten Bekannten wie unserem elektronischen Postkorb und unserem 360° Feedback für Einzelpersonen, präsentieren wir Ihnen unser Follow up Tool für Mitarbeiterbefragungen

    Natürlich stehen wir Ihnen auch wie gewohnt zu unseren anderen Produkten mit Rat und Tat zur Seite.

    Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

  • Antwort von Klaus Wössner , ISGUS GmbH zu Was sind Ihre Ausstellungsschwerpunkte auf der Zukunft Personal 2013? von Manuel Pradas | 26.8.2013, 15:28:43 RE: ( 9 ) Was sind Ihre Ausstellungsschwerpunkte auf der Zukunft Personal 2013?

    Eu­ro­pas grö­ß­te Fach­mes­se für Per­so­nal­ma­nage­ment er­war­tet wie­der über 10.000 Be­su­cher. Auch die ISGUS Un­ter­neh­mens­grup­pe wird ver­tre­ten sein. Be­su­chen Sie das Stand­team in Halle 2.2. Num­mer B.03. Mit­ar­bei­ter sind das wich­tigs­te Ka­pi­tal für ein...  mehr

    Eu­ro­pas grö­ß­te Fach­mes­se für Per­so­nal­ma­nage­ment er­war­tet wie­der über 10.000 Be­su­cher. Auch die ISGUS Un­ter­neh­mens­grup­pe wird ver­tre­ten sein. Be­su­chen Sie das Stand­team in Halle 2.2. Num­mer B.03.

    Mit­ar­bei­ter sind das wich­tigs­te Ka­pi­tal für ein Un­ter­neh­men. Per­so­nal­ein­satz­pla­nung, kurz PEP, steht im Fokus von Per­so­nal­ent­schei­dern und Füh­rungs­kräf­ten. Das ZEUS® Modul er­mög­licht es, den be­trieb­li­chen oder dienst­li­chen Per­so­nal­be­darf zu er­mit­teln und wirt­schaft­lich ab­zu­de­cken. Somit ga­ran­tiert es eine op­ti­ma­le Pla­nung Ihres Per­so­nals mit der not­wen­di­gen Per­so­nal­stär­ke und den dafür er­for­der­li­chen Qua­li­fi­ka­tio­nen.

     

    Zu­sätz­lich wer­den auch ZEUS® Mo­du­le wie der web­ba­sier­te Work­flow und The­men wie Zu­tritts­kon­trol­le, Be­su­cher­ver­wal­tung, oder Be­triebs­da­ten­er­fas­sung (BDE/MDE) prä­sen­tiert sowie die ISGUS Ter­mi­nals der IT-Se­ri­en für Zeit­er­fas­sung und BDE oder Leser und Schlie­ßzy­lin­der für die Un­ter­neh­mens­si­cher­heit ge­zeigt.

  • Antwort von Master of Arts Miriam Czepluch-Staats , GFOS mbH zu Was sind Ihre Ausstellungsschwerpunkte auf der Zukunft Personal 2013? von Manuel Pradas | 26.8.2013, 15:17:10 RE: ( 8 ) Was sind Ihre Ausstellungsschwerpunkte auf der Zukunft Personal 2013?

    Auch in diesem Jahr wird die Essener GFOS mbH Aussteller auf der Zukunft Personal in Köln sein und dort ihre modular aufgebaute Softwarefamilie gfos vorstellen. In Zeiten des „War for Talents“ spielt der richtige Personaleinsatz eine immer größere Rolle. Die richtige Anzahl an qualifizierten Mitarbeitern zur richtigen...  mehr

    Auch in diesem Jahr wird die Essener GFOS mbH Aussteller auf der Zukunft Personal in Köln sein und dort ihre modular aufgebaute Softwarefamilie gfos vorstellen.

    In Zeiten des „War for Talents“ spielt der richtige Personaleinsatz eine immer größere Rolle. Die richtige Anzahl an qualifizierten Mitarbeitern zur richtigen Zeit am richtigen Arbeitsplatz verbessert die Produktivität und Motivation und erhöht langfristig den Erfolg eines Unternehmens. Hinzu kommen die Diskussionsthemen „Work-Life-Balance“ und „demographischer Wandel“. Die eigenen Mitarbeiter müssen sich gerecht behandelt und gefordert, aber nicht überfordert fühlen, um motiviert und dem Unternehmen gegenüber loyal zu sein.

    Der Einsatz des Workforce Managements aus dem Hause GFOS hilft, den Personaleinsatz an diese Bedingungen anzupassen und ermöglicht eine bedarfsgerechte, optimierte und automatisierte Personalplanung unter der Berücksichtigung der Qualifikationen und Wünsche der Mitarbeiter.

    Das Ergebnis: Die Effizienz von Unternehmen wird erhöht, Personalkosten werden durch die Vermeidung von Überstunden und Leerlaufzeiten reduziert und die Mitarbeitermotivation sowie Kundenzufriedenheit werden erheblich verbessert.

    Auch greift die GFOS einen der Themenschwerpunkte der diesjährigen Messe auf und wird ihre Lösung für die Gesundheitsbranche, gfos.Workforce | Healthcare, vorstellen.

    Besuchen Sie uns! Halle 2.2 | Stand C.04

  • Antwort von Andreas Kosch , B.A.D Gesundheitsvorsorge und Sicherheitstechnik GmbH zu Was sind Ihre Ausstellungsschwerpunkte auf der Zukunft Personal 2013? von Manuel Pradas | 26.8.2013, 15:13:29 RE: ( 7 ) Was sind Ihre Ausstellungsschwerpunkte auf der Zukunft Personal 2013?

    Besuchen Sie die B·A·D Gesundheitsvorsorge und Sicherheitstechnik GmbH, einen der führenden Dienstleister für Arbeitsschutz und betriebliche Gesundheitsvorsorge, auf Europas größter Fachmesse für Personalmanagement vom 17. bis 19.09.2013 in Köln. Die B·A·D-Experten informieren und beraten während der Zukunft...  mehr

    Besuchen Sie die B·A·D Gesundheitsvorsorge und Sicherheitstechnik GmbH, einen der führenden Dienstleister für Arbeitsschutz und betriebliche Gesundheitsvorsorge, auf Europas größter Fachmesse für Personalmanagement vom 17. bis 19.09.2013 in Köln. Die B·A·D-Experten informieren und beraten während der Zukunft Personal zu Betrieblichem Gesundheitsmanagement, Betrieblichem Eingliederungsmanagement oder Mitarbeiter- und Führungskräfteberatung. Schwerpunktthema ist der Umgang mit psychischen Belastungen.

    Termintipp: Am 17.09.13, von 16:30 bis 17:00 Uhr, referiert Dipl.-Psych. Anke Monika Larro-Jacob (B·A·D GmbH), zum Thema „Durchführung einer psychischen Gefährdungsbeurteilung bei der Monier Braas GmbH“. Praxisforum 6, Halle 3.1, Schauen Sie doch einmal vorbei!

    Den B·A·D-Messestand finden Sie in Halle 3.1 Stand U.26.

    Informieren Sie sich bei unseren Experten in einem persönlichen Gespräch oder lassen Sie innerhalb von ein paar Minuten Ihren Augeninnendruck überprüfen.
  • Antwort von Elke Jäger , ATOSS Software AG zu Was sind Ihre Ausstellungsschwerpunkte auf der Zukunft Personal 2013? von Manuel Pradas | 26.8.2013, 15:11:36 RE: ( 6 ) Was sind Ihre Ausstellungsschwerpunkte auf der Zukunft Personal 2013?

    Besuchen Sie uns vom 17.09. bis 19.09.2013 in Köln, Halle 2.2/Stand B.07 Auf der Zukunft Personal, der größten Fachmesse Europas, stellen wir Ihnen unser Lösungsportfolio für das moderne Workforce Management vor. Wir zeigen Ihnen, wie Sie durch intelligenten und bedarfsoptimierten Personaleinsatz die Produktivität...  mehr

    Besuchen Sie uns vom 17.09. bis 19.09.2013 in Köln, Halle 2.2/Stand B.07

    Auf der Zukunft Personal, der größten Fachmesse Europas, stellen wir Ihnen unser Lösungsportfolio für das moderne Workforce Management vor. Wir zeigen Ihnen, wie Sie durch intelligenten und bedarfsoptimierten Personaleinsatz die Produktivität und Motivation Ihrer Mitarbeiter steigern und dabei gleichzeitig die Kosten senken.

    Innovative Lösungen

    ATOSS präsentiert ein umfassendes Portfolio rund um das Thema Workforce Management und bedarfsoptimierte Personaleinsatzplanung. Unsere Software zeichnet sich durch modernste Technologie und umfassende Funktionalität aus. Wir bieten Lösungen für alle Branchen, alle Unternehmensgrößen und alle Anforderungsszenarien.

    Mehr zu den ATOSS Lösungen

    Messevortrag: Intelligentes Workforce Management

    Titel: Intelligentes Workforce Management: Mitarbeiterintegration erhöhen, Prozesse aktiv unterstützen

    Referent: Steffen Winkler, Produktmanager, ATOSS

    Termin: 17.09.2013, 13.00 - 13.30 Uhr, Halle 2.2, Forum 4

    Details: Ziel eines intelligenten Workforce Managements ist, vorhandene Personalressourcen bedarfs- und kostenoptimiert einzusetzen und Unternehmen langfristig produktiver und wettbewerbsfähiger zu machen. Ein entscheidender Aspekt dabei ist die stärkere Einbindung der Mitarbeiter in wichtige Personalprozesse, z.B. durch mobile und browserbasierte Lösungen. Zudem ist eine aktive Prozessunterstützung mit Hilfe von Automatismen bei der Informationsbereitstellung und Qualifikationsverwaltung notwendig, um HR-Abteilungen maßgeblich zu entlasten und Zeit für wertschöpfende Tätigkeiten zu schaffen

    Terminvereinbarung

    Vereinbaren Sie Ihren persönlichen Termin gleich heute.

  • Antwort von Bernhard Münster , Haufe-Lexware GmbH & Co. KG zu Was sind Ihre Ausstellungsschwerpunkte auf der Zukunft Personal 2013? von Manuel Pradas | 26.8.2013, 14:49:34 RE: ( 3 ) Was sind Ihre Ausstellungsschwerpunkte auf der Zukunft Personal 2013?

    Globalisierung, virtuelle Organisationen, Diversity Management und Fachkräftemangel – die Herausforderungen für Unternehmen sind vielfältig und komplex. Um nachhaltigen Erfolg zu sichern, gilt es heute mehr denn je, alle unternehmerischen Erfolgsfaktoren und Ressourcen optimal einzusetzen und aufeinander...  mehr

    Globalisierung, virtuelle Organisationen, Diversity Management und Fachkräftemangel – die Herausforderungen für Unternehmen sind vielfältig und komplex. Um nachhaltigen Erfolg zu sichern, gilt es heute mehr denn je, alle unternehmerischen Erfolgsfaktoren und Ressourcen optimal einzusetzen und aufeinander auszurichten. 

    Wie sehr sich das wirtschaftliche Umfeld auch verändert – wichtigste Ressource und größter Erfolgsfaktor in jedem Unternehmen sind seine Mitarbeiter. Nur wer erkennt, wie wichtig jeder einzelne Mitarbeiter mit seinen Kompetenzen, seinem Wissen und seiner Leistungsbereitschaft für die Erreichung unternehmerischer Ziele ist, wird seinen Erfolg nachhaltig sichern können. Nur wer Mitarbeiter als Teil des Systems begreift – und nicht als zu verwaltende und zu steuernde Objekte, ist in der Lage, sein Unternehmen zukunftssicher auszurichten.

    Mit der Software umantis Talent Management unterstützt Haufe Unternehmen dabei, ihre Mitarbeiter zu involvieren. Die Lösung bildet die wichtigsten Abläufe rund um den „Lebenszyklus“ eines Mitarbeiters einfach und verständlich ab und erleichtert die Zusammenarbeit von Personalabteilung, Führungskräften und Mitarbeitern.

    Besuchen Sie uns an unserem Stand (Halle 2.2 Stand C.02) der Zukunft Personal 2013, Europas größte Fachmesse für Personalmanagement, und nehmen Sie an unserem Fachvortrag teil:

    Energie im Unternehmen - wie Sie jedes Spiel zu einem Heimspiel machen
    Warum sind Sportmannschaften bei Heimspielen signifikant erfolgreicher? Warum sind manchmal Mannschaften aus durchschnittlichen Spielern erfolgreicher als Mannschaften aus exzellenten Spielern? Der Unterschied ist die Energie im Team.  In Zukunft werden die Unternehmen erfolgreicher sein, in denen alle Mitarbeiter ihren Beitrag leisten können, dürfen und wollen. Es werden die besseren Unternehmensergebnisse erzielt, wenn man den eigenen Mitarbeitern vertraut, sie involviert und damit ihre Energie entfacht.

    Lernziele:
    Welche Erkenntnisse gibt es zu organisationaler Energie und wie kann man diese messen? Welche Strategien gibt es, um die Energie zu entfesseln?

    Referent:
    Marc Stoffel, Geschäftsführer, Haufe-umantis AG

    Datum:  17.09.2013
    Uhrzeit: 15:30 – 16:15 Uhr
    Ort:      Praxisforum 3, Halle 2.2

    Wir freuen uns Sie begrüßen zu dürfen!
  • Antwort von Dipl.-Ing. Stephan Speth , PCS Systemtechnik GmbH zu Was sind Ihre Ausstellungsschwerpunkte auf der Zukunft Personal 2013? von Manuel Pradas | 26.8.2013, 14:48:27 RE: ( 2 ) Was sind Ihre Ausstellungsschwerpunkte auf der Zukunft Personal 2013?

    In Halle 2.2, Stand D.11 präsentiert PCS Systemtechnik seine langjährige Kompetenz in der Zeitwirtschaft, Zutrittskontrolle und Mitarbeiter-Information. Als Hardware-Hersteller kooperiert PCS mit über 100 Softwarehäusern, die für alle Branchen die jeweils passende, speziell zugeschnittene Softwarelösung anbieten. In...  mehr

    In Halle 2.2, Stand D.11 präsentiert PCS Systemtechnik seine langjährige Kompetenz in der Zeitwirtschaft, Zutrittskontrolle und Mitarbeiter-Information. Als Hardware-Hersteller kooperiert PCS mit über 100 Softwarehäusern, die für alle Branchen die jeweils passende, speziell zugeschnittene Softwarelösung anbieten.

    In Köln, Halle 2.2 zeigen die PCS-Partner ATOSS, GFOS und tisoware ihre Personalmanagement-Lösungen. PCS präsentiert die Zeiterfassungsterminals INTUS 5600 mit Touch und Farbdisplay, die leichtgewichtigen Industrie-PCs INTUS 6200 mit Kartenleser sowie eine hochsichere und hygienische Biometrie-Lösung mit der INTUS PS Handvenenerkennung.

    Zeiterfassung gelingt mit dem grafischen Terminal INTUS 5600.
    Gerade in Krankenhäusern und Pflegeeinrichtungen hängt die Zufriedenheit der Mitarbeiter an einer ausgewogenen Work-Life-Balance trotz Schichtarbeit. Besonders interessant sind für die Gesundheitsbranche die neuen grafischen Zeiterfassungsterminals INTUS 5600. Mit ihnen lassen sich farblich abgestimmte Masken gestalten, die in der Zeiterfassung den Überblick schaffen. So steuert das Farbdisplay die Aufmerksamkeit des Nutzers und damit auch die Übersichtlichkeit. Beste Lesbarkeit auch bei starkem Lichteinfall bietet die mikro-geätzte entspiegelte Oberfläche und erleichtert die Standortwahl. In zahlreichen Projekten in Krankenhäusern, Pflege- und Reha-Einrichtungen sind die Terminals von PCS für Personalzeiterfassung im Einsatz und für das Pflegepersonal zum unverzichtbaren Instrument für die Schichtplanung geworden. Die PCS-Terminals punkten vor allem durch ihre leichte Bedienbarkeit, ihre hygienische Benutzung und Kompatibilität über viele Jahre hinweg.

     

    Mitarbeiterinformation mit dem Info-PC INTUS 6200 für Kantine und Wartebereich.

    Der kompakte Info-PC INTUS 6200 liest Mitarbeiterausweise wie ein Zeiterfassungsterminal, hat aber das Innenleben eines PCs. So ist das INTUS 6200 für Anwendungen nutzbar, die auf Standard-Betriebssystemen basieren und trotzdem den Karteneinsatz brauchen: Einsatzszenarien sind Menübestellung und Kartenaufladung in der Kantine, die Webzeiterfassung, der Employee Self Service, Personaleinsatzplanung oder auf Webclients basierende Anwendungen. Ein RFID-Leser nach Wahl ist bestens geschützt in der Leserhaube untergebracht, ein externer Barcode-Leser kann zusätzlich angeschlossen werden. Das schmale Gehäuse im ansprechenden Design passt sich perfekt in seine Umgebung ein, sei es Kantine, Eingangshalle oder den Wartebereich.

     

    Fein definierte Zutrittskontrolle für das ganze Unternehmensareal.

    PCS berät als erfahrener Projektspezialist Unternehmen, Behörden und kommunale Einrichtungen bei der Umsetzung komplexer Sicherheitssysteme und Aufgabenstellungen. Für Projekte mit unternehmensweiter Zutrittskontrolle werden beispielsweise RFID-Zutrittsleser, Offline-Terminals oder Weitbereichsleser in einer integrierten Gesamtlösung vernetzt und Videoüberwachung eingebunden. Brandschutztüren, Schleusen, Rolltore, Mitarbeiterspinde oder Parkplätze sind integrierbar. Für Hochsicherheitsbereiche wie Rechenzentren oder Labore wird die biometrische Handvenenerkennung INTUS PS eingesetzt.

     

    DEXICON Enterprise für Zeit und Zutritt bringt Mehrwert durch Einbindung von Video.

    PCS demonstriert auf der Zukunft Personal die Lösung DEXICON Enterprise for SAP. Die Software ermöglicht die Umsetzung von Zeiterfassung mit integrierter Zutrittskontrolle an SAP HCM (HR), zum Beispiel Besuchermanagement, Webzeiterfasung und Sicherheitsfunktionen wie die automatische Ausweissperrung, temporäre Hinzuschaltung der Biometrie oder die Zwei-Personen-Zutrittskontrolle für bestimmte Gebäudeteile. Mit DEXICON realisieren derzeit mehr als 220 namhafte Unternehmen ihre Zeitwirtschaft sowie Zutrittskontrolle mit integrierter Videoüberwachung an SAP.

     

    Hohe Investitionssicherheit durch branchenspezifische Partnerlösungen.

    Mehr als 100 kompetente Software-Partner integrieren PCS-Systeme in ihre Lösungen für Arbeitszeitmanagement, Diensttauschbörse, Wunschbuch, Personalbedarfsermittlung, Personaleinsatzplanung und Workflow-orientiertes Personalmanagement, Besuchermanagement und neueste Kartentechnologien. Sie bieten rund um die INTUS Produktfamilie branchenspezifische und horizontale Lösungen, bei denen grundsätzlich Hardware und Software unabhängig voneinander sind, und damit eine hohe Investitionssicherheit darstellen.

  • Antwort von Gabriele Hampel , perbit Software GmbH zu Was sind Ihre Ausstellungsschwerpunkte auf der Zukunft Personal 2013? von Manuel Pradas | 26.8.2013, 14:47:11 RE: Was sind Ihre Ausstellungsschwerpunkte auf der Zukunft Personal 2013?

    In seinem Jubiläumsjahr stellt das Software- und Beratungshaus auf Europas größter Fachmesse für Personalmanagement innovative Neuentwicklungen vor, die Unternehmen umfassend darin unterstützen, die Weichen für eine erfolgreiche HR-Organisation zu stellen. Schwerpunkte des perbit-Messeauftrittes bilden die...  mehr

    In seinem Jubiläumsjahr stellt das Software- und Beratungshaus auf Europas größter Fachmesse für Personalmanagement innovative Neuentwicklungen vor, die Unternehmen umfassend darin unterstützen, die Weichen für eine erfolgreiche HR-Organisation zu stellen. Schwerpunkte des perbit-Messeauftrittes bilden die Themen Demografiemanagement, Performancemanagement sowie HR-Prozessautomatisierung.
    Angesichts des Megatrends des demografischen Wandels und der Herausforderungen der Fachkräftesicherung wird die Bedeutung der Personalstrategie sowie der Mitarbeiter- und Organisationsentwicklung in den Unternehmen künftig noch höheren Stellenwert erfahren. Erweitert um zwei neue Lösungsmodule stellt das Human-Resources-Management-System perbit.insight das nötige Instrumentarium bereit, um Chancen und Risiken frühzeitig zu erkennen, Handlungsbedarfe abzuleiten und in konkrete Maßnahmen umzusetzen.

    Eine Marktneuheit präsentiert perbit mit einer speziellen Lösung für das personalstrategische Demografiemanagement. Wie gestaltet sich die betriebliche Altersstruktur heute und in 10, 15 oder 20 Jahren? Wer verlässt in absehbarer Zeit das Unternehmen? Wie lässt sich die Nachfolge sichern? Welche Schlüsselqualifikationen können intern entwickelt, welche müssen extern beschafft werden? Anhand der Simulation detaillierter Szenarien unter Berücksichtigung verschiedenster Annahmen und Faktoren ermöglicht der perbit.insight Demografiemanager eine vorausschauende Personalplanung, um Zukunftssicherheit zu erzielen.

    Vorgestellt wird im Rahmen der Fachmesse zudem der neu entwickelte perbit.insight Performancemanager. Als zuverlässiges Planungs- und Controllingtool verbindet die Software in einem ganzheitlichen Ansatz die gezielte Identifikation von Leistungs- und Kompetenzträgern mit dem Führen über Zielvereinbarungen und Beurteilungen und macht die Entwicklung und Förderung der Mitarbeiterpotenziale individuell steuerbar.

    Inwiefern die Unternehmen gegenwärtig tatsächlich bereits für die zentralen Fragestellungen im Zusammenhang mit der demografischen Entwicklung sensibilisiert und vorbereitet sind, hat perbit im Rahmen einer aktuellen Studie untersucht. Die Ergebnisse stellt Wolfgang Witte, Geschäftsführender Gesellschafter von perbit, auf der Zukunft Personal der Fachöffentlichkeit vor. Sein Impulsvortrag „Wie demografiefest sind deutsche Unternehmen?“ am zweiten Messetag von 9.30 bis 10.00 Uhr in Forum 3 liefert zugleich Anregungen, die demografiebedingten Veränderungen aktiv zu gestalten.

    Ein Trendthema greift perbit darüber hinaus mit den Möglichkeiten softwaregestützten HR-Prozessmanagements auf. Wie das aktuelle Release von perbit.insight mit attraktiven Funktionserweiterungen der intuitiven Web-Oberfläche dezentral vernetzte Personalarbeit effizient unterstützt, davon können sich HR- und IT-Verantwortliche bei der Messepräsentation ein umfassendes Bild machen.

    Alle Kunden und Interessenten sind herzlich zu einem Besuch am perbit-Stand Nr. C.17 in Halle 2.2 auf der Zukunft Personal 2013 eingeladen. Anlässlich des 30-jährigen Firmenjubiläums, das perbit dieses Jahr feiert, hält das perbit-Team für alle Messebesucher eine Jubiläumsüberraschung bereit. Eine Freikarte für die Fachmesse sowie ein persönlicher Messetermin können vorab bequem per Online-Formular auf der perbit-Website oder per E-Mail an reserviert werden.
Seite: < | 1 | ... | 85 | ... | 175 | ... | 183 | 184 | 185 | 186 | 187 | ... | 195 | ... | 285 | ... | 1185 | ... | 2405 | >
Anbieter
current time: 2014-04-18 15:08:03 live
generated in 1.391 sec