Registrieren

Gemeinsam Lösungen finden
mit Kompetenz werben

Global nach Kategorien:
Global nach Themen / Center:
Global nach Branchen:
Global nach Regionen:
  • Qualitäts Level:
  • Mitglieder-Level
 

Ergebnis der Suche Mitglieder-Level (2939)

Seite: < | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | ... | 294 | >
  • Antwort von Thomas Eggert, BEGIS GmbH zu Was sind Ihre Ausstellungsschwerpunkte auf der PERSONAL2014 Nord? von Dr. Winfried Felser | 26.3.2014, 10:49:48 RE: ( 3 ) Was sind Ihre Ausstellungsschwerpunkte auf der PERSONAL2014 Nord?

    Sorry, wir sind schuld, dass die Konfetti aussterben Vermehrte Nutzung von digitalen Systemen reduziert Zahl der Konfetti in Lochern 1886 wurde vom Kaiserlichen Patentamt das Patent für den Locher erteilt und noch heute beschäftigt der sogenannte Handperforator mit seinen 5,5 mm dicken Löchern Heerscharen...  mehr

    Sorry, wir sind schuld, dass die Konfetti aussterben

    Vermehrte Nutzung von digitalen Systemen reduziert Zahl der Konfetti in Lochern

    1886 wurde vom Kaiserlichen Patentamt das Patent für den Locher erteilt und noch heute beschäftigt der sogenannte Handperforator mit seinen 5,5 mm dicken Löchern Heerscharen von Menschen, die in Personalabteilungen mit den Papierfluten kämpfen und versuchen diese sinnvoll abzulegen. Der daraus entstandene „Abfall“ wurde häufig eingesammelt und als Konfetti bei den verschiedensten Partys verwendet.

    Doch ist das wirklich noch up to date? Wie heutzutage moderne Aktenführung ganz einfach möglich ist und Sie schon der Papierentstehung durch smarte und systemunabhängige Workflows entgegen wirken können, das zeigen wir Ihnen auf den Messen Personal Nord am 6. / 7. Mai 2014.

    Da wir aber auch wissen, dass es in einigen Bereichen doch noch sein muss, Papier zu erzeugen und abzulegen, erleichtern wir Ihnen den Umgang mit Hilfe unserer intelligenten Lösung zur Dokumenterstellung – vollautomatisch und rechtssicher!

    Besuchen Sie uns auf den Messen und holen Sie sich an unserem Messestand ihr persönliches Konfetti ab. Nehmen Sie gleichzeitig an unserem Gewinnspiel zur Messe teil. Zu gewinnen gibt es einen genialen digitalen Stift, mit dem Sie unterwegs handschriftliche Notizen oder Zeichnungen erfassen, am Computer bearbeiten und speichern können.

  • Antwort von Christine König, Ingentis Softwareentwicklung GmbH zu Was sind Ihre Ausstellungsschwerpunkte auf der PERSONAL2014 Süd? von Dr. Winfried Felser | 10.3.2014, 9:04:23 RE: ( 3 ) Was sind Ihre Ausstellungsschwerpunkte auf der PERSONAL2014 Süd?

    Die Ingentis Softwareentwicklung GmbH ist das Softwarehaus für HR-Add-Ons. Wir freuen uns, auch dieses Jahr wieder auf der Personal Süd zu sein. In Halle 5, Stand N04, zeigen wir Ihnen: Ingentis org.manager - mit der Software können Sie Organigramme automatisiert erstellen und HR-Daten grafisch aufbereiten. Das...  mehr

    Die Ingentis Softwareentwicklung GmbH ist das Softwarehaus für HR-Add-Ons. Wir freuen uns, auch dieses Jahr wieder auf der Personal Süd zu sein. In Halle 5, Stand N04, zeigen wir Ihnen:

    Ingentis org.manager - mit der Software können Sie Organigramme automatisiert erstellen und HR-Daten grafisch aufbereiten. Das Tool ist bei rund 800 Kunden weltweit im Einsatz.

    Ingentis distribution.list - mit dem Tool können Sie Ihre E-Mail-Verteilerlisten automatisiert verwalten. Es existieren Schnittstellen zu MS Exchange/Outlook, Active Directory und Lotus Notes.

    Ingentis easy.pes - mit der Software können Sie Ihre Assessment Center planen und auswerten.

    Mehr Informationen zu unseren Produkten finden Sie unter http://www.ingentis.de!
  • Antwort von Martin Weiblen, WeiblenMarketing zu Trends Intralogistik von Peter Kazander | 7.3.2014, 18:45:03 RE: ( 30 ) Trends Intralogistik

    Industrie 4.0 oder anders gesagt muss / wird es deshalb eine Intralogistik 4.0 geben?

    Industrie 4.0 oder anders gesagt muss / wird es deshalb eine Intralogistik 4.0 geben?
  • Antwort von Susanne Christmann, primion Technology AG zu Was sind Ihre Ausstellungsschwerpunkte auf der PERSONAL2014 Süd? von Dr. Winfried Felser | 7.3.2014, 10:57:12 RE: ( 2 ) Was sind Ihre Ausstellungsschwerpunkte auf der PERSONAL2014 Süd?

    Die Zeitwirtschaftssysteme der primion Technology AG bieten weit mehr als reine Zeiterfassung. Davon können sich die Besucher der Messe Personal Süd Stuttgart (20. und 21. Mai) in Halle 5 am Stand K.08 überzeugen. In Stuttgart präsentiert primion zudem gemeinsam mit dem Partnerunternehmen Breitenbach...  mehr

    Die Zeitwirtschaftssysteme der primion Technology AG bieten weit mehr als reine Zeiterfassung. Davon können sich die Besucher der Messe Personal Süd Stuttgart (20. und 21. Mai) in Halle 5 am Stand K.08 überzeugen.

    In Stuttgart präsentiert primion zudem gemeinsam mit dem Partnerunternehmen Breitenbach Software Engineering GmbH die intelligente Lösung für eine sinnvolle Personaleinsatzplanung. Durch Schnittstellen zur primion-Software prime WebSystems können einfach und schnell bedarfsorientierte Dienstpläne für Handel, Dienstleistung, Logistik, Gesundheitswesen, Industrie oder Touristik erstellt werden. Der Abgleich zwischen Personalbedarf und Personaleinsatz vermeidet teure Überstunden und erhöht durch eine gerechtere Planung auch die Mitarbeitermotivation. Vorhandene Ressourcen werden optimiert eingesetzt.

  • Antwort von Gaby Hampel, perbit Software GmbH zu Was sind Ihre Ausstellungsschwerpunkte auf der PERSONAL2014 Süd? von Dr. Winfried Felser | 7.3.2014, 10:52:30 RE: Was sind Ihre Ausstellungsschwerpunkte auf der PERSONAL2014 Süd?

    Auf der PERSONAL2014 Süd präsentiert perbit aktuelle Neuerungen im HR- und IT-Bereich in Halle 5, Standnummer K.12 .  Im Mittelpunkt der aktuellen Messeauftritte stehen bedarfsgerechte softwaretechnische Umsetzungen in Unternehmen. Die perbit Software GmbH stellt ihre erweiterbaren Lösungen vor, die den...  mehr

    Auf der PERSONAL2014 Süd präsentiert perbit aktuelle Neuerungen im HR- und IT-Bereich in Halle 5, Standnummer K.12

    Im Mittelpunkt der aktuellen Messeauftritte stehen bedarfsgerechte softwaretechnische Umsetzungen in Unternehmen. Die perbit Software GmbH stellt ihre erweiterbaren Lösungen vor, die den unternehmensspezifischen Anforderungen Rechnung tragen – heute und in der Zukunft. Aktuelle Herausforderungen für Personalabteilungen wie Demografiemanagement und Performancemanagement bieten thematische Schwerpunkte des Messeauftritts. Auch das Gewinnen und Fördern von Talenten stellt eine gegenwärtige Kernaufgabe für das Personalmanagement dar.

    Wir freuen uns über konstruktive Gespräche am perbit-Messestand – zu diesen und vielen anderen Themen an der Schnittstelle von HR und IT.  Interessenten, die konkrete Fragen zum Informationsmanagement im Bereich Human Resources haben oder die sich ganz allgemein über individuelle HR-Softwarelösungen mit System informieren möchten, können bereits jetzt einen Gesprächstermin mit den perbit-Experten vereinbaren. Auch eine Freikarte für den Messebesuch in Hamburg oder Stuttgart kann vorab zur Verfügung gestellt werden.

    Die Bestellung von Freikarten und die Vereinbarung eines Gesprächstermins sind bequem und einfach über ein Online-Formular auf der perbit-Webseite möglich – oder per E-Mail an marketing@perbit.de.

  • Antwort von Gaby Hampel, perbit Software GmbH zu Was sind Ihre Ausstellungsschwerpunkte auf der PERSONAL2014 Nord? von Dr. Winfried Felser | 7.3.2014, 10:23:50 RE: ( 2 ) Was sind Ihre Ausstellungsschwerpunkte auf der PERSONAL2014 Nord?

    Auf der PERSONAL2014 Nord stellt die perbit Software GmbH in Halle H, Standnummer B. 16 , aus. Im Mittelpunkt der aktuellen Messeauftritte stehen bedarfsgerechte softwaretechnische Umsetzungen in Unternehmen. Die perbit Software GmbH stellt ihre erweiterbaren Lösungen vor, die den unternehmensspezifischen...  mehr

    Auf der PERSONAL2014 Nord stellt die perbit Software GmbH in Halle H, Standnummer B. 16, aus.

    Im Mittelpunkt der aktuellen Messeauftritte stehen bedarfsgerechte softwaretechnische Umsetzungen in Unternehmen. Die perbit Software GmbH stellt ihre erweiterbaren Lösungen vor, die den unternehmensspezifischen Anforderungen Rechnung tragen – heute und in der Zukunft. Aktuelle Herausforderungen für Personalabteilungen wie Demografiemanagement und Performancemanagement bieten thematische Schwerpunkte des Messeauftritts. Auch das Gewinnen und Fördern von Talenten stellt eine gegenwärtige Kernaufgabe für das Personalmanagement dar.

    Wir freuen uns über konstruktive Gespräche am perbit-Messestand – zu diesen und vielen anderen Themen an der Schnittstelle von HR und IT.  Interessenten, die konkrete Fragen zum Informationsmanagement im Bereich Human Resources haben oder die sich ganz allgemein über individuelle HR-Softwarelösungen mit System informieren möchten, können bereits jetzt einen Gesprächstermin mit den perbit-Experten vereinbaren. Auch eine Freikarte für den Messebesuch in Hamburg oder Stuttgart kann vorab zur Verfügung gestellt werden.

    Die Bestellung von Freikarten und die Vereinbarung eines Gesprächstermins sind bequem und einfach über ein Online-Formular auf der perbit-Webseite möglich – oder per E-Mail an marketing@perbit.de.

  • Antwort von Susanne Christmann, primion Technology AG zu Was sind Ihre Ausstellungsschwerpunkte auf der PERSONAL2014 Nord? von Dr. Winfried Felser | 7.3.2014, 10:06:42 RE: Was sind Ihre Ausstellungsschwerpunkte auf der PERSONAL2014 Nord?

    Die Zeitwirtschaftssysteme der primion Technology AG bieten weit mehr als reine Zeiterfassung. Davon können sich die Besucher der Messen Personal Nord Hamburg (06. und 07. Mai) in Halle H am Stand C.20 überzeugen. Mit der Zeiterfassungs-App prime MobileApp für Smartphones kann Beginn und Ende der...  mehr

    Die Zeitwirtschaftssysteme der primion Technology AG bieten weit mehr als reine Zeiterfassung. Davon können sich die Besucher der Messen Personal Nord Hamburg (06. und 07. Mai) in Halle H am Stand C.20 überzeugen.

    Mit der Zeiterfassungs-App prime MobileApp für Smartphones kann Beginn und Ende der Arbeitszeit von jedem Ort mobil erfasst werden, auch die Kontenabfrage ist einfach und sicher möglich. In der Zeiterfassungs-Software prime WebTime stehen zahlreiche Schnittstellen zu SAP sowie Lohn- und Gehaltsprogrammen wie z.B. DATEV oder Soft Research zur Verfügung. Die Integration in bereits bestehende IT-Umgebungen ist jederzeit möglich. prime WebTime bietet zahlreiche Möglichkeiten an Auswertungen und Korrekturen: für Anwesenheitsübersichten, Zeiterfassung, Kontenabfrage, Überstunden, Fehlzeiten und Kapazitätsplanungen. Verschiedene Arbeitszeitmodelle und Verrechnungsregeln ermöglichen eine automatische Überstundenrechnung. Urlaub, Dienstgang oder Arztbesuch werden berücksichtigt. Eine Kontenabfrage ist über Terminal, PC oder Handy möglich. Urlaubsanträge können bequem am eigenen Rechner gestellt werden. Workflow-Szenarien wie z.B. Genehmigungen kann der Vorgesetzte durch einen Mausklick erledigen. So wird die Personalverwaltung erheblich vereinfacht.


    Mit ihrer bedienerfreundlichen Menüführung bilden die primion Zeiterfassungs-Terminals die ideale Ergänzung zur Software. Auf Wunsch können sie parallel für die Zutrittskontrolle eingesetzt werden.

  • Antwort von Jürgen Klein , COSMO CONSULT GmbH zu Brauchen wir eine analytische Unternehmenskultur? von Dr. Wolfgang Martin | 6.3.2014, 10:59:37 RE: ( 6 ) Brauchen wir eine analytische Unternehmenskultur?

    Erfahrung ist auch weiterhin ein wichtiges Entscheidungskriterium. Für zukünftige Systeme ist es wichtig, die Kompetenz der menschlichen Entscheider zu adaptieren und zu automatisieren. Die Nutzung der Analytik zur gemeinschaftlichen Entscheidungsfindung (Collaboration) wird ein weiterer entscheidender Schritt in...  mehr

    Erfahrung ist auch weiterhin ein wichtiges Entscheidungskriterium. Für zukünftige Systeme ist es wichtig, die Kompetenz der menschlichen Entscheider zu adaptieren und zu automatisieren. Die Nutzung der Analytik zur gemeinschaftlichen Entscheidungsfindung (Collaboration) wird ein weiterer entscheidender Schritt in Richtung gelebte Analytik.
  • Antwort von Jürgen Klein , COSMO CONSULT GmbH zu Analytik und Performance Management versus Datenschutz: unüberbrückbare Gegensätze? von Dr. Wolfgang Martin | 6.3.2014, 10:58:54 RE: ( 6 ) Analytik und Performance Management versus Datenschutz: unüberbrückbare Gegensätze?

    Wie die aktuellen Diskussionen rund um die Ausspähaktivitäten der Geheimdienste zeigen, bewegen wir uns hier bereits jetzt auf einem sehr glatten Parkett. Die Wahrung der Persönlichkeitsrechte des Einzelnen muss im Vordergrund stehen. Hier bedarf es strenger Regeln und noch strengerer Kontrolle. Eine Nutzung persönlicher...  mehr

    Wie die aktuellen Diskussionen rund um die Ausspähaktivitäten der Geheimdienste zeigen, bewegen wir uns hier bereits jetzt auf einem sehr glatten Parkett. Die Wahrung der Persönlichkeitsrechte des Einzelnen muss im Vordergrund stehen. Hier bedarf es strenger Regeln und noch strengerer Kontrolle. Eine Nutzung persönlicher Daten (z.B. auch persönliche Kaufprofile) sollte nur nach deutlicher Willensbekundung des Einzelnen erfolgen dürfen. Dabei spielt es keine Rolle, ob es sich um Konsumenten- oder Mitarbeiterdaten dreht.
  • Antwort von Jürgen Klein , COSMO CONSULT GmbH zu Datenvisualisierung, ist das Auge wirklich ein guter Detektor oder ist alles nur ein „Trompe l’œil“? von Dr. Wolfgang Martin | 6.3.2014, 10:57:39 RE: ( 6 ) Datenvisualisierung, ist das Auge wirklich ein guter Detektor oder ist alles nur ein „Trompe l’œil“?

    Sicherlich ist die Datenvisualisierung ein wichtiger Faktor beim Transportieren von Informationen. Es gilt jedoch: Weniger ist mehr. Weniger Farbe, weniger Objekte auf dem Bildschirm, geschickt eingesetzt kann die Datenvisualisierung hilfreich sein, den Blick auf das Wesentliche zu lenken. Bewährt hat sich hier das sogenannte...  mehr

    Sicherlich ist die Datenvisualisierung ein wichtiger Faktor beim Transportieren von Informationen. Es gilt jedoch: Weniger ist mehr. Weniger Farbe, weniger Objekte auf dem Bildschirm, geschickt eingesetzt kann die Datenvisualisierung hilfreich sein, den Blick auf das Wesentliche zu lenken. Bewährt hat sich hier das sogenannte „DAR“- (Dashboard-Analysis-Report) Prinzip. In einer optimierten grafischen Oberfläche (Dashboard) erhalte ich als Anwender komprimiert die wichtigsten Informationen aus meinem Entscheidungsbereich. Auffälligkeiten kann ich bei Bedarf in spezifischen Oberflächen in der Tiefe analysieren. Hier steht vielmals das Zahlenwerk im Vordergrund. Abschließend können die Ergebnisse, falls notwendig, ausgedruckt oder anderweitig (PDF Distribution etc.) verteilt werden.
Seite: < | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | ... | 13 | ... | 103 | ... | 294 | >
Anbieter
current time: 2014-04-19 19:01:13 live
generated in 1.324 sec