Filter
Filter
ALLE THEMEN
ALLE BRANCHEN
ALLE REGIONEN
AKTUALITÄT
QUALITÄT
Partner
ANZAHL: 319
 
  •  von  | 
    21.3.2014
      Produkt- / Service-InfoInfografik zum Thema MES
    Sehen Sie in dieser Infografik zum Thema MES alle wichtigen Fakten rund um das Thema MES - Manufacturing Execution System.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  •   Fallstudie / ProjektreferenzInternationale Patienten in deutschen Kliniken
    Auf 30 Seiten werden kurz die wichtigesten Informationen zur Behandlung internationaler Patienten in deutschen Kliniken dargestellt. Dies sind Informationen zum Marktvolumen, den wichtigesten Quellmärkten, dem internationalen und nationalen Wettbewerb und dem Leistungsspektrum der Kliniken.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  • Unterstützung bei der Berechnung von Strömungsgeschwindigkeit, Durchflussmenge oder Rohrinnendurchmesser bietet unser kostenloses Programm: Der Benutzer wählt zuerst über das Optionsfeld den Parameter, der berechnet werden soll. Dabei werden automatisch die beiden noch freien Parameter als Eingabefeld vorbereitet. Danach lassen sich die Werte für die beiden fehlenden Parameter eingeben und über eine Liste die passende Einheit hinzufügen. Optionsfeld "Sensorspitze": Durch die Verdrängung der Sensorspitze, die in das Rohr hineinragt, ändert sich der freie Rohrquerschnitt bei kleinen Durchmessern (< 25 mm) entscheidend. Darum ist die Angabe der Eintauchtiefe des Sensors besonders bei kleinen Rohrdurchmessern wichtig. Zur Berechnung der Fläche der Sensorspitze wurde der Durchmesser des ifm-Typs SI5000 herangezogen. Die Eintauchtiefe wird von der Rohrinnenseite aus angegeben. Diese liegt bei ca. 12 mm. Dieses Maß kann sich aber bei speziellen T-Stücken oder Adaptern ändern. Der Rohrinnendurchmesser lässt sich der beigefügten Liste "Gewinderohr nach DIN2440" entnehmen. Klickt der Anwender auf den markierten Link, öffnet sich ein Fenster mit der genannten Liste. Nachdem alle notwendigen Werte eingegeben sind, lässt sich das Programm über die Schaltfläche "berechnen" starten. Die Darstellung der Ergebnisse erfolgt tabellarisch mit allen Parametern und allen Einheiten. Eine neue Berechnung startet man nach Angabe der geänderten Parameter und Betätigung die Schaltfläche "berechnen". Klicken Sie hier um das Programm in einem neuen Fenster zu starten. Wir bieten Ihnen das Programm auch zum Download an ( selbstextrahierende Datei mit 63kB ).
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  •  von  | 
    22.7.2009
    Mit dem rexx Stellenplan managen Sie bequem Ihre Planstellen, Stellenbeschreibungen und Besetzung-Situation.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  •   Fallstudie / ProjektreferenzWissensmanagement im Zeichen des Demografiewandels
    Wissensmanagement im Zeichen des Demografiewandels. Was tun die Unternehmen dagegen? Die erschreckende Wahrheit: zumeist nichts.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  •  von  | 
    8.8.2014
    Starten Sie jetzt mit Ihrem eigenen Wice CRM kostenlos. Bitte füllen Sie einfach das folgende Formular aus. Nach der Registrierung wird Ihnen automatisch ein Account kostenlos und unverbindlich zur Verfügung gestellt.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  • Den Wechsel von SAP R/3 4.6C auf ERP 6.0 in Kombination mit einer Unicode-Migration scheuen nach wie vor viele Unternehmen, weil sie hohe Ausfallzeiten befürchten.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  • Wünschen Sie sich ein besseres Controlling Ihrer Logistik oder benötigen Sie Grundlagen für eine Schwachstellenanalyse? Möchten Sie Ihre Performace durch gezieltes Benchmarking verbessern? In jedem Fall kann das Logistiksystem von Dr. Thomas + Partner Ihre Arbeit erleichtern. Der Mehrwert eines Kundensystems gegenüber einem Standardsystem ist die spezifische Auswahl an Kennzahlen. Eine Vielzahl von Kennzahlen kann direkt vom Logistiksystem bestimmt werden. So werden die Informationen frühzeitig zum Feedback in den Prozess zurückgeführt. Für die Leistungserfassung und Darstellung der Key Performance Indicators steht eine Reihe von Visualisierungsoptionen zur Auswahl. DR. THOMAS + PARTNER ist Ihnen beim Aufbau von Kennzahlensystemen oder Data Warehouses gerne behilflich. Eine Auswahl der Kennzahlen, die unser System Ihnen zur Verfügung stellt: Auftragsstruktur in Auftragsart, -größe und Anzahl Kommissionierpositionen je Auftrag Picks pro Tag und Mitarbeiter für Prämienentlohnung Packleistung der Mitarbeiter Fehlerquoten Kapazität und Auslastung von Lager und Lagermitteln ABC-Statistiken Lagerfüllgrad Durchsatz summarisch und bereichsweise Anzahl und Art der Lagerbewegungen Bestände und Bestandsänderungen Lieferantenqualität und Klärfallanzahl Auftragsdurchlaufzeit Lagerverlust und Fehlbestände Raum- und Flächennutzungsgrad Kommissionierquote und -kosten je Auftrag Lagerbewegungen, Kapazitätsauslastung und Kosten pro Lagerbewegung Retourenquote und –gründe
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  •  von  | 
    8.7.2010
    Vertrauen ist gut, Vorsicht ist besser! Personalverantwortliche verlassen sich längst nicht mehr auf den guten ersten Eindruck und ihr Bauchgefühl. Sie sind bestrebt, Entscheidungen mit Fakten abzusichern. Allerdings sind ihre Möglichkeiten oftmals stark begrenzt, da die erforderlichen Werkzeuge zur Informationsbeschafung fehlen. Die manuelle Sammlung von Daten ist nicht nur extrem zeit- und kostenintensiv. Viele relevante Quellen und aktuelle Nachrichten bleiben verborgen und so kennen wir meist nur die halbe Wahrheit. KYE beobachtet alle relevanten öfentlichen Informationsquellen und stellt wissenswerte Fakten automatisch und ad hoc bereit. Dazu arbeitet Scalaris mit weltweiten Informations- und Nachrichtenprovidern wie Thomson-Reuters/ProQuest, Dow Jones und World-Check-zusammen. Die marktführende Suchtechnologie von Autonomy ist ein weiterer Garant für die Qualität der Lösung.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  •   Produkt- / Service-InfoRenditestarkes Wohnungsportfolio
    Das zum Verkauf kommende Wohnungsportfolio besteht aus 16 Häusern mit 114 Wohnungen. Diese wurden zwischen 1960 und 1979 gebaut, verfügen alle über einen Balkon und sind überwiegend modernisiert. 34 Wohnungen sind bereits nach WEG geteilt. Lage: Brake liegt im Zentrum des Städtevierecks Bremerhaven, Bremen, Oldenburg und Wilhelmshaven. Die Kreisstadt mit ihren ca. 16.100 Einwohnern ist ein lebhaftes Mittelzentrum und Sitz wichtiger Behörden. Für rund 50.000 Einwohner im Einzugsbereich erfüllt Brake zudem zahlreiche Versorgungsfunktionen. Dazu gehören ein breit gefächertes Gesundheitswesen, soziale Einrichtungen und ein vielfältiges kulturelles Angebot.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
current time: 2014-08-27 16:52:35 live
generated in 1.391 sec