Filter
Filter
ALLE THEMEN
ALLE BRANCHEN
ALLE REGIONEN
AKTUALITÄT
QUALITÄT
Partner
Hinweis
 
Die aktuelle Filterkombination ergab leider keine Treffer. Alternativ wird folgendes Ergebnis angeboten.

Möchten Sie dieses Ergebnis weiterverwenden?
Bitte klicken Sie hier.
ANZAHL: 127
 
  •   Event
     von  | 
    2.9.2014 bis 2.9.2014
    Inhalt: Was sagt das Arzneimittelgesetz aus? Behörden und deren Aufgabe Welche Arten der Zulassung gibt es überhaupt? CTD, SmPC und Packungsbeilage - Begriffe, mit denen Sie täglich in Kontakt kommen Das A und O: Eine sorgfältige und doppelte Fristverwaltung Verlängerung, PSURs, Änderungsanzeigen Zielgruppe: Dieses Basisseminar ist speziell entwickelt worden für Assistenz- und Sekretariatsmitarbeiter der pharmazeutischen Industrie aus den Bereichen Zulassung, Med.-Wiss., Klinische Forschung, Arzneimittelsicherheit und Recht. Aufgrund seiner Struktur ist der Kurs insbesondere für Berufseinsteiger oder -wechsler in die Abteilung Arzneimittelzulassung interessant. Ziel: Dieses Basisseminar ist speziell für die Assistenz der Zulassungsabteilung in pharmazeutischen Unternehmen konzipiert worden. Es bietet auch Einsteigern und Berufswechslern einen Überblick über die rechtlichen Grundlagen, die eingebundenen Behörden und die anfallenden Aufgaben, die sich ihnen in der Zulassungsabteilung stellen. - Arzneimittelgesetz: Die Grundlage für Ihre tägliche Arbeit - Arzneimittelzulassung: Essenzielle Unterlagen, Verfahrensabläufe und Fristen Diese und weitere Punkte werden ausführlich und verständlich von unserem Experten Rechtsanwalt Alexander Maur behandelt. Referent (en): Alexander Maur
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  •   Event
     von  | 
    3.9.2014 bis 4.9.2014
    Inhalt: Junior-CRA, Senior-CRA und was dann? Möglichkeiten der beruflichen Weiterentwicklung in der KliFo Qualifikation zum Lead-CRA: Persönliche Fähigkeiten und berufliche Erfahrung Aufgaben & Verantwortungsbereiche eines Lead-CRAs in klinischen Prüfungen Koordination von internationalen Teams in klinischen Prüfungen - eine Herausforderung Zielgruppe: Dieses Seminar richtet sich an Monitore und Clinical Research Associates in der Klinischen Forschung der pharmazeutischen Industrie sowie Auftragsforschungsinstituten (CROs). Insbesondere bereits erfahrene CRAs, die sich zum Lead-CRA und/oder Projektmanager in klinischen Prüfungen weiter entwickeln wollen, werden von einer Seminarteilnahme profitieren. Ziel: Dieses Seminar bereitet bereits im Monitoring erfahrene CRAs umfassend auf die nächste Stufe der Karriereleiter vor - das Aufgabengebiet des Senior-/Lead-CRAs. Die Teilnehmer lernen die Voraussetzungen fachspezifischer, aber auch persönlicher Natur kennen, die für eine Qualifikation zum Lead-CRA gegeben sein müssen. Zudem erfahren sie mehr über die Tätigkeitsfelder, für die ein Senior-CRA im Projektteam verantwortlich ist. Zahlreiche Beispiele und Gruppenarbeiten gewähren den Teilnehmern einen detaillierten Einblick, wie sie als Senior- bzw. Lead-CRA künftig einen wichtigen Part der Projektmanagement-Arbeit effizient und eigenverantwortlich wahrnehmen können. Die Verantwortungsbereiche und Aufgabenfelder in multinationalen klinischen Prüfungen sowie die Kommunikation in internationalen Projektteams bilden einen weiteren Schwerpunkt dieses Seminars. Bereiten Sie sich mit Hilfe zweier langjährig erfahrenen Referentinnen umfassend auf Ihre neuen Aufgaben vor! Referent (en): Yvonne Krupke-Wilms Dr. Anne Spielhofen
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  •   Event
     von  | 
    10.9.2014 bis 10.9.2014
    Inhalt: Welche Überlegungen sind vor Beginn einer klinischen Prüfung wichtig? Wie müssen Studiendokumente inhaltlich aufgebaut sein? Welche Verantwortlichkeiten bestehen für die Beteiligten? Was muss während der Durchführung beachtet werden? Welche Aufgaben stehen bei/nach Studienende an? Zielgruppe: Dieses Seminar richtet sich an Fach- und Führungskräfte der pharmazeutischen Industrie aus folgenden Bereichen: - Klinische Forschung - Zulassung - Medical Affairs - F & E - Arzneimittelsicherheit Deren Verantwortlichkeiten sollten die klinische Prüfung im Allgemeinen, einzelne Teilbereiche daraus oder aber an die klinische Prüfung anschließende Aufgabenfelder umfassen. Ziel: Nur wenige Mitarbeiter in der pharmazeutischen Industrie erleben eine klinische Prüfung von Beginn bis zum Ende, was das Verständnis für bestimmte Abläufe stärken würde. Dieses Basisseminar ermöglicht Ihnen in einer Art Zeitraffer einen kompakten Überblick über das Leben einer klinischen Prüfung, von der Studienidee bis hin zur Publikation der Studienergebnisse. Sie lernen die Komplexität klinischer Prüfungen kennen und erhalten zahlreiche Informationen aus Teilbereichen, die Ihnen so nicht geläufig sind. Sowohl Mitarbeiter, welche direkt in der Klinischen Forschung arbeiten, als auch diejenigen in anderen pharmazeutischen Abteilungen, die nur Berührungspunkte mit klinischen Prüfungen haben, sind so anschließend in der Lage, die Zusammenarbeit im Rahmen ihrer Projekte zu optimieren! Referent (en): Dr. Rolf Siegel Susanne Zeller
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  •   Event
     von  | 
    8.9.2014 bis 9.9.2014
    Inhalt: Grundlagen der Pharmakologie, Physiologie und Anatomie Medizinische Untersuchungen in klinischen Prüfungen: Fehlerquellen und deren Vermeidung Die wichtigsten Indikationsgebiete im Überblick: Kardiologie, Pneumologie, Diabetes & Co. Medizinische Befunde: Dokumentation in der Krankenakte und Interpretation der Daten Zielgruppe: Dieses Seminar richtet sich an Mitarbeiter der pharmazeutischen und Medizinprodukte-Industrie, die im Rahmen ihrer täglichen Arbeit über medizinisches Hintergrundwissen verfügen müssen. Insbesondere Mitarbeiter aus folgenden Abteilungen werden von einer Teilnahme profitieren: - Klinische Forschung - Medical Affairs - Arzneimittelsicherheit - Zulassung Ziel: Um klinische Prüfungen effizient durchführen und betreuen zu können, sind Kenntnisse über medizinische Grundlagen unerlässlich. Nicht nur der Aufbau und das Design der Studie werden dadurch klarer, sondern auch die Durchführung im Prüfzentrum selbst gestaltet sich so erheblich leichter. Dieses Seminar vermittelt Ihnen einen kompakten Überblick über physiologische Funktionsweisen im Körper, wichtige Indikationsgebiete sowie häufige Krankheitsbilder und deren medizinische Behandlungsweisen. Sie erhalten umfassende Informationen zu typischen medizinischen Fragestellungen, welche Ihnen das Verständnis und den Umgang mit medizinischen Daten in Ihrem Aufgabenbereich entscheidend erleichtern. Zahlreiche praktische Tipps rund um das Thema Laborwerte und Laboruntersuchungen runden das zweitägige Seminar ab. Referent (en): Ralf Freese Susanne Zeller
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  •   Event
     von  | 
    27.8.2014 bis 28.8.2014
    Inhalt: Systematik der Bilanzierung Wahlrechte und Gestaltungsmöglichkeiten Analyse-Praxis: Wie liest man eine Bilanz? Ertragskraft und Bonität erkennen und beurteilen Was bedeuten Cash Flow, ROCE, EBITDA? Aktuelles und Spezialfragen Zielgruppe: - Leiter und Mitarbeiter der Rechtsabteilung - Juristen aus der Kreditwirtschaft - Rechtsanwälte, insbesondere auch Nachweis nach § 15 FAO für Fachanwälte Ziel: Systematische Vermittlung desjenigen Grundlagenwissens der Bilanzierung und Bilanzanalyse, das Juristen in ihrer Praxis benötigen. Der kleine, homogene Teilnehmerkreis ermöglicht eine Konzentration auf die Interessenschwerpunkte der Teilnehmer. Die besondere Aufbereitung des Themas und das Arbeiten mit vielen praktischen Beispielen und Fallstudien in Gruppen führt dazu, dass Ihnen hier das Lernen Spaß machen wird - der beste Weg zum Lernerfolg! Jahrelange Seminarerfahrung, die stetige Anpassung an die Interessenschwerpunkte der Teilnehmer und die ständige Aktualisierung gewährleisten den Erfolg dieses Seminars. Die bisherigen Termine waren regelmäßig kurzfristig ausgebucht und hervorragend beurteilt. Referent (en): Dipl.-Kfm. Michael Edinger
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  •   Event
     von  | 
    28.8.2014 bis 29.8.2014
    Inhalt: Verhandlungen optimal vorbereiten Die cleversten Verhandlungstechniken und ihre Einsatzfelder Locker bleiben: Wie Sie mit Druck richtig umgehen Durchsetzungsstärke in Verhandlungen erhöhen Körpersprache: Mimik und Gestik in Verhandlungen Vorsicht Falle: Wie Sie sich vor den unfairen Tricks der Anderen schützen Zielgruppe: - Fach- und Führungskräfte - Team- und Projektleiter, - Leitende Angestellte - Mitarbeiter, die Ihre persönlichen Kompetenzen für Verhandlungen erweitern und vertiefen möchten. Ziel: Gerade wenn viel auf dem Spiel steht, ist es wichtig, dass Sie in Verhandlungen souverän sind und zielorientiert agieren. In diesem Seminar erfahren und üben Sie, wie Sie Ihre Argumente wirkungsvoll einsetzen und mit schwierigen Verhandlungspartnern richtig umgehen. Sie werden sich überzeugender positionieren und Ihre Verhandlungspartner genauer einschätzen. Hierdurch erkennen Sie Manipulationen und werden diese besser abwehren können. Referent (en): Wolfram Meinert
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  •   Event
     von  | 
    28.8.2014 bis 29.8.2014
    Inhalt: Rechte & Pflichten von Arbeitnehmer und Arbeitgeber Die Klassiker - Fälle, die immer wieder Probleme machen Fit in 2013 - Alle Neuregelungen und Entscheidungen So geht's - Rechtssichere Entscheidungen treffen Von Arbeitsvertrag bis Zugang der Kündigung Schwerpunkt: Befristung, Urlaub, Werkverträge Zielgruppe: Hier treffen sich Führungskräfte und leitende Mitarbeiter mit Personalverantwor- tung aus allen Unternehmensabteilungen. Daneben ist der Lehrgang aber auch gerade für Neu-/Wiedereinsteiger in der Personalabteilung konzipiert. Auch Führungskräfte, die bereits über arbeitsrechtliche Grundkenntnisse verfügen, können diesen Lehrgang ideal zur Auffrischung besuchen. Arbeitsrechtliche Vorkenntnisse oder eine juristische Vorbildung sind nicht erforderlich. Ziel: Sie werden bei Ihrer täglichen Arbeit immer wieder mit arbeitsrechtlichen Fragen konfrontiert? Sie müssen Entscheidungen treffen, bei denen auch arbeitsrechtliche Fragen eine Rolle spielen können? Sie sind weder Jurist noch beschäftigen Sie sich seit vielen Jahren mit Arbeitsrecht? Dann ist dieses zweitägige Seminar genau richtig für Sie. Praxisorientiert, schnell, effektiv und komprimiert lernen Sie das Arbeitsrecht von A bis Z kennen. Dabei konzentrieren Sie sich auf die typischen in der Praxis immer wieder vorkommenden Fälle. Sie erhalten klare Antworten und werden systematisch in das Arbeitsrecht eingeführt, damit Sie auch eigene besondere Fallkonstellationen bewerten und in der Praxis bearbeiten können. Der Referent orientiert sich dabei an den aktuellen gesetzlichen Neuregelungen und den wichtigsten Entscheidungen der Arbeitsgerichte. Referent (en): Hanns-Christian Loy
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
Partner
Anbieter
current time: 2014-08-23 01:35:24 live
generated in 1.737 sec